[SuSE] Novell trifft Abkommen mit Microsoft

Smuggler

schläft auf dem Boardsofa
*zwick*

Novell muss mehr Gewinne ausweisen können.

M$ möchte mittelfristig einen "Konkurenten" loswerden (sich "einverleiben").

Ich bin gespannt, wie das weiter geht .....
 

Bio-logisch

Moderator
Teammitglied
So, es sind die Details ans Licht gekommen:

Eine Lizenzierung von Patenten hat nicht stattgefunden, es gibt aber eine Art nicht Angriffspakt.

Des weiteren wird Microsoft jedes Jahr für 240 Millionen Dollar Lizenzen für Novells Serverprodukte eingekauft. Zum Vergleich: Für den ganzen Hersteller SuSE zahlte Novell gerade mal 210 Millionen Dollar!
Im Gegenzug kriegt Microsoft eine Art Umsatzbeteiligung, mindestens 40 Millionen Dollar pro Jahr.

heise online - Microsoft und Novell: die finanziellen Details - und die Patente
 
B

Brummelchen

Gast
Ich hab vorhin noch heise- und Golem-Kommentare gelesen, laufen ja nicht nur Trolle dort rum.

MS mit Novell/Suse - Oracle evtl mit RedHat.

RH in USA etabliert - Suse in Europa, lässt sich zudem leichter lokalisieren - man schielt nach Fernost.

Ubuntu hat angeblich 45% vom Desktop-Markt, aber irgendwie geht's um den Server-Markt.
 

Bio-logisch

Moderator
Teammitglied
Das halte ich aber für etwas aufgesetzt - klar, die Anzahl der Entwickler, die Freiwillig für Lau eine kommerziellen Anbieter helfen, ein Betriebssystem zu entwickeln ist begrenzt - Open Source hin oder her.

SuSE war aber schon immer etwas neben der Spur und hat nie den reinen OS Gedanken vertreten. Daher würde ich dem nicht so viel Bedeutung zusprechen.
 
Oben