[SuSE] Lan-Problem mit SuSe 10.0

A.Tetzlaff

schläft auf dem Boardsofa
Lan-Problem mit SuSe 10.0

Lan-Problem mit SuSe 10.0
Ich versuche gerade einen Rechner mit SuSe 10.0 drauf über einen Router ins Internet zu bekommen .
Es will nicht klappen und die Nerven liegen langsam blank :wutkoch . Vielleicht hat jemand einen Tipp für mich.
An dem Router sind 2 Win 2000 Rechner angeschlossen das klappt ohne Probleme. Intern und extern.
Was den SuSe Rechner betrifft:
-Netzwerkkarte ist richtig erkannt.(Konfiguration der Netzwerkkarten)
-Led an der Netzwerkkarte leuchtet schön grün.
-Netzwerkkabel hab ich auch schon getauscht.
-Da auf dem Router (192.168.2.1)kein DHCP eingestellt ist habe ich dem Rechner die IP 192.168.2.2 zugeteilt.(Konfiguration der statischen Adresse ist markiert). Die anderen PC haben 192.168.2.3 und 192.168.2.4.
-Ip Adresspool im Router ist okay.
-Subnetzmaske ist überall 255.255.255.0

-Bei Routing hab ich als Standardgateway 192.168.2.1 eingetragen.
-Firewall steht auf manuell und ist ausgeschaltet.
-Bei ping auf den Router und auf die anderen PC bekomme ich „destination host unreachable“
-Bei ping von einem anderen Rechner „Zeitüberschreitung der Anfordreung“ (wer hätte das gedacht)
-destination host unreachable in der Suche = kein Ergebnis

Einen Samba Server muß ich ja nur einrichten wenn die Rechner untereinander Zugriff haben sollen oder?
:unsure:s :unsure: :unsure:s

Gruß A.Tetzlaff
 

Viper

treuer Stammgast
Hast du nach dem Namen des PCs gesucht oder hast du die IP verwendet, also ping 192.168.2.1?
 

A.Tetzlaff

schläft auf dem Boardsofa
Sorry das ich mich jetzt erst melde.Hatte etwas Stress.

Pennywise schrieb:
Bei SuSE ist keine Firewall aktiv?

Was, wenn du DHCP an Router und PC einstellst, erhält er dann eine IP?

Firewall ist aus.Hab DHCP probiert.Beim ping sagt er dann Network is unreachable.

Dann hab ich wieder Allles auf manuell gestellt (IP Adressen)
danach folgende Anleitung durchgezogen:
Yast Control Center>> Netzwerkkarte >
Bereits konfigurierte Geräte> auf ÄNDERN klicken <

eth0 Eternet > makieren < und Bearbeiten drücken >

Konfiguration der Netzwerkadresse>>
Konfiguration der statischen Adresse> makieren <
IP-Adresse> 192.168.178.3 < eintragen
Subnetzmaske> 255.255.255.0 < eintragen

Der Reiter> Rechnername und Namenserver <

Rechnername eintragen> Domainname> local < eintragen
Namenserver 1 > Router IP eintragen oder DNS IP von Deinem Provider
Domain-Suche 1 > local < eintragen
und auf OK klicken

Der Reiter > Routing <
> Standardgateway < 192.168.178.1 < und auf OK drücken


ifconfig -a
sagt jetzt das etho die inet addr:192.168.2.2 Bcast:192.168.2.255
Mask:255.255.255.0



@Viper
Hab beides versucht ohne Erfolg.


Gruß A.Tetzlaff
 

Bio-logisch

Moderator
Teammitglied
Trag mal einen DNS-Server Deines Providers ein. Und dann Lösche den Eintrag "local" bei Domain-Suche: Einfach leer lassen.
 

A.Tetzlaff

schläft auf dem Boardsofa
Bio-logisch schrieb:
Trag mal einen DNS-Server Deines Providers ein. Und dann Lösche den Eintrag "local" bei Domain-Suche: Einfach leer lassen.

DNS-Server hab ich eingesetzt und "local" gelöscht.Beim erneuten öffnen steht aber wieder "local" drin.Der Eintrag wird aus dem Feld Domainname übernommen.
Den kann ich ja nicht weglassen.

:cry: A.Tetzlaff
 

Bio-logisch

Moderator
Teammitglied
Macht nix, war nur so eine Idee.

Andere Idee:
Der Befehl rcnetwork restart (als root in die Konsole eingeben, damit werden alle Netzwerkeinstellungen neu geladen) wirkt manchmal Wunder...

Aber wenn definitv nix geht, dann würde ich mal zwei Sachen ausprobieren:
1.) Kommt eine Live-CD in das Netz rein (Knoppix oder so)?
Wenn ja, dann liegt der schwarze Peter bei Suse.

2.) Wenn das auch nicht geht, ist die Netzwerkkarte vielleicht defekt? Die grüne LED spricht zwar dagegen, aber eine Garantie ist das auch nicht.

MfG, Bio
 

A.Tetzlaff

schläft auf dem Boardsofa
rcnetwork restart hat auch nix gebracht.

Knoppix muß ich mir erst "eben" saugen.Versuche es morgen nochmal.
Danke erstmal


A.Tetzlaff
 

A.Tetzlaff

schläft auf dem Boardsofa
Bin einen Schritt weiter.
Hab Netzwerkkarte und Kabel getauscht.

Internet läuft mit Knoppix wenn ich DHCP einstelle. Mit der Samba Netzwerkumgebung hab ich auch zugriff auf die Windowsrechner im Netzwerk.

Manuell will das Internet nicht laufen. Hab folgende Einstellungen gemacht:
Eth0
IP 192.168.2.2
Maske 255.255.255.0
Broadcast-Adresse 255.255.255.255
Default Gateway 192.168.2.1
DNS 192.168.2.1
Mit Samba klappt auch hier der Zugriff auf das lokale Netzwerk.
Mein Router hat die IP 192.168.2.1

Mit Suse 10.0 geht nix.
Wenn ich ifconfig –a in die Konsole eingebe sagt er mir die Daten zu eth2
Ist das richtig? Ich hab doch nur 1 Netzwerkkarte.

:) A.Tetzlaff
 

Bio-logisch

Moderator
Teammitglied
Schau doch mal nach, was für Daten Du bekommst, wenn Du über DHCP mit Knoppix in das Internet kannst (wieder mit ifconfig -a).

Ich hatte bei mir mal den etwas seltsamen Bug, dass ich zuerst einen externen DNS-Server angeben musste, bevor ich mit einer manuellen Konfiguration in das Internet gekommen bin.

Was Suse anbelangt:
Normalerweise fängt Linux immer mit 0 an zu zählen. Kann aber trotzdem stimmen.
Wenn aber nichts geht, dann versuch es mal mit dem Holzhammer
-> Neu installieren.
 

A.Tetzlaff

schläft auf dem Boardsofa
:)4 Es funzt

Ich hab mich für den Holzhammer entschieden.Jetzt hat Suse eth0 und es läuft.

Danke schön

Gruß A.Tetzlaff
 
Oben