Super League

Desperado

Evolutionär
Wie sicherlich bekannt, wollen Spitzenklubs aus England, Spanien, Frankreich und Italien eine Super League gründen. Die dafür umworbenen deutschen Klubs erteilten einer Beteiligung daran schon eine klare Absage. Gut so (y) Was wären die Deutsche Meisterschaft und die Meisterschaften der betroffenen Nationen denn noch wert, wenn die Spitzenklubs nicht mehr daran teilnehmen würden? FIFA und UEFA hatten auch schon verkündet, daß Spieler, die in einer Super League spielen, für EM´s und WM´s gesperrt sind. Gut so (y) Bei dieser Super League geht es doch nur darum, noch mehr Geld zu scheffeln, als die Spitzenklubs sowieso schon kassieren. Bleibt zu hoffen, daß die Fans, sollte es wirklich zur Gründung einer Super League kommen, die Spiele der Abtrünnigen aus Protest ignorieren und sich die Sponsoren von diesen Mannschaften abwenden. Keine Zuschauer, keine Fan-Artikel-Einnahmen und keine Werbeeinnahmen heißt, der Spuk wird schnell ein Ende haben.
Auch ein Ausschluß der Rebellen aus der laufenden CL-Meisterschaft ist im Gespräch. Der FC Bayern und der BVB könnten für die vom Ausschluß bedrohten Klubs nachrücken und die Halbfinalspiele bestreiten.
Feiern BVB und Bayern ein Königsklassen-Comeback?
 
Zuletzt bearbeitet:

Supernature

Und jetzt?
Teammitglied
Am Ende geht es doch nur um mehr Geld für die Klubs. Die UEFA kann geifern, wie sie will, sie kann auch strafen wie sie will, wenn es zur Gründung dieser Liga kommt, dann ist es ihr Ruin. Es wird also am Ende einen Kompromiss geben, der den großen Vereinen mehr Geld zusichert und der die Ungleichheit verstärkt. Financial Fairplay ist ja schon jetzt nur eine Worthülse.
Mir fehlt die Energie, mich darüber aufzuregen. Fußball ist doch jetzt schon ein Hurensport, der Grad der Perversion ist beinahe schon nebensächlich.
 

Gamma-Ray

Moderator
Teammitglied
Da bekommen die ersten Clubs schon kalte Füße und die Fans sind auch nicht begeistert von den Plänen.
Heute Abend soll eine Krisensitzung stattfinden und wer weiß, ob das ganze nicht wie ein Kartenhaus zusammenfällt.
 

chmul

Moderator
Teammitglied
Irgendwie scheint mir die ganze Angelegenheit inziniert. Erst platzt die Bombe und direkt danach ziehen sich alle wieder ganz schnell zurück. Mich würde nicht wundern, wenn wir in ein paar Wochen erführen, dass das mehr oder minder eine Drohung war, mit der die UEFA unter Druck gesetzt wurde, um in geheimen Verhandlungen so oder so mehr Geld für die "großen" Vereine zu bekommen.

Immerhin war der Protest von Seiten der Fans eindeutig. Da hat sich ein recht klares Meinungsbild gezeigt.
 

Supernature

Und jetzt?
Teammitglied
Das ist auch meine Vermutung. Es sollte ein gemeinsames Aufbegehren gegen die UEFA sein. Dass den Vereinen das auch von den eigenen Fans derart um die Ohren gehauen wird, war vermutlich nicht eingeplant.
 
Oben