Vista Suche S-ATA-Controller-Karte mit VISTA-Unterstützung!

Redpunch

bekommt Übersicht
Hallo,

wie schon im Betreff beschrieben, suche ich nach einer PCI-Controller-Karte, die unter Windows Vista RC1 lauffähig ist.

Ich wäre für eure Hilfe sehr dankbar.

THX, Redpunch!
 

Supernature

Und jetzt?
Teammitglied
Zum jetzigen Zeitpunkt wird es da noch keine zuverlässigen Informationen geben. Ich würde aber mal behaupten, dass alle derzeit erhältlichen Controller unter Vista laufen werden - je länger sie bereits am Markt sind, desto höher auch die Wahrscheinlichkeit, dass sie automatisch erkannt werden.
 
B

Brummelchen

Gast
Ich habe dein Anliegen eben im CCB gelesen. Da ich meine HDD über ein IDE-RAID laufen
haben an einem HighPoint-Chip, dürften dieselben Probleme auch auf mich zukommen,
da ich die Treiber dafür per F6 einbinden muss. Ansonsten sei jemand aufgerufen,
der Vista schon an einem Highpoint-Chip (IDE/SATA) ans Laufen bekommen hat, danke.
 

Supernature

Und jetzt?
Teammitglied
Wenn Du mir genau sagst, wie das Ding heißt (Hersteller/Chip), dann kann ich mal schauen, ob Vista den Treiber an Board hat.
 
B

Brummelchen

Gast
Ja - soviel zu "angeschissvistat" - HPT hat auf dem Raid-Markt zwar nicht soviele Anteile,
trotzdem beschämend, dass er nicht mal bei XP eingebunden wird, nicht mal ansatzweise
die Chips, die es zum Erscheinungstermin von XP gab. Ein weiterer Grund, Vista nicht
zu nutzen, fast jedes Linux konnte mit HPT umgehen (2 Ausnahmen)
 

rsjuergen

assimiliert
Ich kann mich entsinnen mit HPT auch schlechte Erfahrungen gemacht zu haben. Derzeitig läuft bei mir ein Promise Fast Track 378 (OnBoard) und eine PCI Karte mit Silicon Image SiL3112 (beide SATA) unter XP Problemlos. Über Vista mache ich mir derzeitig keine Gedanken!
 
B

Brummelchen

Gast
SIL, Adaptec und Promise werden auch von Intel verwendet, rate mal, was MS unterstützt?
HPT ist mit einer der Grossen 3/4/5, von daher alles andere als verständlich.
HPT wurde auf IDE-RAID-Mobos fast ausschliesslich verbaut, Epox zu 100% nur HPT.
Läuft einwandfrei hier.

Aber evtl hat sich HPT nichts ins TCPA-Konsortium einfügen wollen und wird nun wieder
mal boykottiert.
 
Oben