Musik Suche Perlen der Klassischen Musik..

Mr.YAO

Herzlich willkommen!
Hallo.... :ROFLMAO:

ich suche Perlen der klassischen Musik...
kennt ihr sowas ????

Zum Bleistift von Wagner "Der Flug der Walkyren" oder von Carl Orff die "Carmina Burana - O Fortuna" oder oder oder....
lass mal rüberwachsen....bin gespannt, was ihr alle so kennt...
 

Supernature

Und jetzt?
Teammitglied
Mein Repertoire ist da sehr begrenzt.
Kenne nur den Bollero von Ravel :sex
Und um die Grenzen der Lautsprecher auszutesten, haben wir früher gerne mal die Ouvertüre 1812 von Tschaikowski gespielt.
 

oxfort

Geht bald.
ot:
Ach, ich dachte, um die Lautsprecher zu testen reicht AC/DC. :unsure: :ROFLMAO:


Aber im Ernst, höre zwischendurch gerne Klassik. Nichts Spezifisches.

Bin aber immer noch auf der Suche nach einem bestimmten Stück (kein Name, kein Titelname mehr bekannt) auf der klassischen Gitarre, hatte ich mal im Radio gehört und dann nicht mehr weiter recherchiert.:(
 

Norbert

Moderator
Teammitglied
Ludwig van Beethoven, da habe ich nicht nur die berühmte Neunte, sondern gleich alle Neune, wobei mir persönlich die Fünfte am besten gefällt.
Was mir auch noch sehr gut gefällt, ist Pavane von Maurice Ravel. Die elektronische Umsetzung davon von Alan Parsons Project finde ich auch klasse.
Nun, die Liste könnte ich noch lange fortführen mit Händel, Mozart, Wagner, und... und... und...

Allerdings bin ich hauptsächlich ein Pink Floyd Fan (und überhaupt Klassik-Rock), die uralten Klassiker höre ich mir nur ab und zu mal an.

Ach, ich dachte, um die Lautsprecher zu testen reicht AC/DC. :unsure: :ROFLMAO:
Meinen allerersten Boxensatz hatte ich mir damals mit "Lucky Man" von Emerson, Lake & Palmer gekillt.
Am Schluss des Stücks, wo die so richtig den Synthesizer aufreißen. :ROFLMAO:
Zum Glück war noch Garantie auf den Dingern.
 

Smuggler

schläft auf dem Boardsofa
Wenn´s nur um "Klassik" gehen soll ... die 5. Sinfonie von Gustav Mahler ... weil rein instrumental ... am liebsten dirigiert von Eliahu Inbal ...
 

weissnix

Liebenswerter Berghutzerich
Beethoven: Violinenkonzert

Gustav Mahler: Kindertotenlieder

Berlioz: Fausts Verdammnis

Richard Strauss: Also sprach Zarathustra


und ansonsten gehe ich mit Norbert konform:
"Nun, die Liste könnte ich noch lange fortführen mit Händel, Mozart, Wagner, und... und... und..."

Es gibt so eine unglaubliche Bandbreite und ich könnte jetzt einen Kilometer Text schreiben, aber das erspare ich euch :D

Nachtrag: Du hast Orff erwähnt: "Der Mond", "Die Kluge" ebenfalls Orff und sehr hörenswert
 
Zuletzt bearbeitet:

bastelmeister

Kurzstreckenflieger
Bei Bedarf höre ich gern "Klassik und Natur - Meditation" - da sind unter der klassischen Musik noch Naturgeräusche (Wald, Bach, rauschendes Meer usw.) eingespielt. Herrlich entspannend. Mit dabei z.B. Morgenstimmung - Edvard Grieg, oder Der Frühling (Aus "Die Vier Jahreszeiten"): II. Largo - Antonio Vivaldi oder auch Träumerei von Robert Schumann...
 

Norbert

Moderator
Teammitglied
Bin aber immer noch auf der Suche nach einem bestimmten Stück (kein Name, kein Titelname mehr bekannt) auf der klassischen Gitarre, hatte ich mal im Radio gehört und dann nicht mehr weiter recherchiert.:(
Welche Stilrichtung war es denn, vielleicht Flamenco?
In dem Fall könnte es eventuell Paco de Lucía gewesen sein, den ich für einen der weltbesten Gitarristen halte.
(Habe leider kein Youtube-Beispiel parat, fast alle Videos von Paco de Lucía sind hierzulande von den allseits bekannten Abzockern gesperrt.)
 

Kabelmichi

chronische Wohlfühlitis
Violinkonzerte: Beethoven, Mendelssohn, Brahms, Dvorak, Grieg, Bach Doppelkonzert
Klavierkonzerte: Mozart (26) Beethoven (5), Schumann (1), Brahms (2), Tschaikowsky
Symphonien: Mozart (ab 29) Beethoven, Dvorak, Tschaikowsky, Brahms
Klaviersonaten. -Stücke: Mozart, beethoven, Schumann, Scriabin,

Wagner würde ich anfangs noch für zu "schwer" halten (Es heißt: Walkürenritt. NICHT - Flug)
 
Oben