Suche Katzen Kind zu kaufen!

XxDarknesSxX

gehört zum Inventar
Also meine Mutter möchte (möglichst schon) zu Weihnachten eine kleine Babykatze. Folgende Punkte müssten übereinstimmen:
  • ca. 8 Wochen alt
  • Weiblich
  • Müsste sich im Lahn-Dill-Kreis befinden!
Ich hoffe es meldet sich jemand!:)
 
Zuletzt bearbeitet:

XxDarknesSxX

gehört zum Inventar
Da sind aber nur entlaufene und zugelaufene Katzen. Ich suche aber welche zum kaufen:) Trotzem danke.
Meine Mutter möchte keine Katzen aus dem Tierheim (keine ahnung warum:D)
 

Aristocat

Senior Member
Tja, dann muss ich mich jetzt wohl oder übel selbst opfern!!! :ROFLMAO::ROFLMAO::ROFLMAO:

Bin weiblich, ca. 8.000.000 Wochen alt und der Lahn-Dill-Kreis ist in meiner Nähe (wieviel Quadratkilometer gelten?):ROFLMAO::ROFLMAO::ROFLMAO:

Ich miaue auch nach Wunsch unter dem Tannenbaum, bis mir der Sack platzt!!!
 

Darkmaster99

gesperrt
Aristocat : Schau mal hier!

Lahn-Dill-Kreis --- entlaufene, zugelaufene, vermisste, gefundene Katzen/Kater

Die haben bestimmt auch andere Vermittlungen! Hauptsache, die Tiere kommen in gute Hände!

Das ist wichtig !

==>

XxDarknesSxX Da sind aber nur entlaufene und zugelaufene Katzen. Ich suche aber welche zum kaufen Trotzem danke.
Meine Mutter möchte keine Katzen aus dem Tierheim (keine ahnung warum)

Ich möchte gerne was dazu sagen, und zwar nur weil die Katzen entlaufen zugelaufen oder was weiß ich. Muss man sie nicht ablehnen sie sind nicht anders und werden es auch nie sein ! Kaufen ist schöner na toll gepfelgte Katzen und vielleicht eine schöne Rasse WooW ! Nur was passiert mit den armen Katzen im Tierheim :

Kann eine entlaufenen Katze etwas dafür : NEIN
Kann eine zugelaufene Katze (davor entlaufen) was dafür : NEIN
Kann eine gefunde (also entlaufene Katze,die zugelaufen ist) was dafür : NEIN

Das war einfach nur meine Meinung dazu das man die Katzen aus den Tierheim nicht austossen soll, jede Katze freut sich über eine Familie !

Wir haben auch eine gefunde Katze und sie fühlz sich wohl !

-Darkmaster99
 

kiki

gehört zum Inventar
Mit 8 Wochen sollten Babykatzen eigentlich noch bei ihrer Mama rumnuckeln und erst mit 12 Wochen weitervermittelt werden.

Und 2 Katzen sind meistens glücklicher als eine.. wie ich selbst festgestellt habe. ;)

Ich hab meinen Zweitkater über diese Seite gefunden: Tiervermittlung Katze & Co Vermittlungsdatenbank

Er kam aus Spanien, ich konnte ihn am Flughafen abholen und alles hat prima geklappt. Bis Weihnachten wird es dann zwar nicht mehr hinhauen, aber Tiere sind ja eh kein Weihnachtsgeschenk. :angel
 

XxDarknesSxX

gehört zum Inventar
Warum meine Mutter keine aus dem Tierheim haben will weiß ich leider nicht. Vermutlich sind sie zu teuer (vermutung!). Und das mit der Seite habe ich so gedacht, wenn ich die entlaufene Katze nehme und der richtige Besitzer sie wiedererkennt müsste ich sie doch sowieso wieder abgeben, oder?
 

SchwesterEsther

schläft auf dem Boardsofa
Hmm zu teuer glaub ich kaum.
Eine Katze im Tierheim kostet schätzungsweise 100 €

Ich hab letztes Jahr ein junges Kitten von einer Arbeitskollegin bekommen bevor es in ein Tierheim muss.

Kosten hierfür:
Erstimpung (2. Spritzen) ca. 80€
Sterilisation ca. 90€ (Mädchen]

Wenn ich mir nochmal ne Katze holen sollte..... dann aus dem Tierheim!
Nicht um Kosten zu sparen, sondern damit eine Katze eine 2. Chance hat.
 

Lollypop

assimiliert
Nun werde ich mal ein bischen arg Knurrig, das ist aber verdammtnochmal auch nötig. Sag Deiner Mutter, wir haben hier eine Porzelankatze stehen, die schenke ich ihr, wenn sie ihre Finger von lebenden Tieren lässt. Zu teuer, wenn ich das blos höre, sträuben sich schon alle Nackenhaare bei mir.

Erstensmal sind, wie Kiki richtig bemerkt, 8 Wochen entschieden zu früh, die Mutter hat der Kleinen noch kein Sozialverhalten beibringen können. Das geben dann die Tiere, die ungenießbar werden (können) und prompt im Tierheim oder auf der Strasse landen. Wenn man ein Tier zu sich in die Wohnung nimmt, ist das kein Wohlstandsartikel, der bei Nichtbedarf weggestellt, oder bei Lust und Laune wieder hervorgeholt wird. Man ist mit allen Konsequenzen für das Tier verantwortlich, egal was da für Kosten anfallen. Und die können beträchtlich werden.

Was bekommt die denn dann an Futter? Abfälle bei der Nachbarschaft zusammengeschnorrt? Und Katzenstreu? Impfen? Auch wohl alles zu teuer. Na Ostern ist das arme Tierchen im Heim und es zappelt ein 4 Wochen altes Osterhäschen im Nest. :devil

Lasst Ihr blos um Gottes Willen Euere Finger von lebenden Tieren. Porzelantierchen tun es für Euch auch. Das Abstauben ist nicht ganz so teuer wie eine lebende Katze. Das dürfte dann im finanziellen Rahmen liegen :devil
 

XxDarknesSxX

gehört zum Inventar
Zu teuer, wenn ich das blos höre, sträuben sich schon alle Nackenhaare bei mir.
Ich schrieb ja auch, das dies eine Vermutung ist! Wir haben auch schon einen sehr glücklichen Kater (aus dem Tierheim! Er ist schon 12 Jahre alt). Und Abfälle aus der Nachbarschaft bekommt er nicht! Meine Mutter möchte eine zweite Katze damit der Kater nicht die einzigste Katze in unserem Haus ist.
Und das mit den acht Wochen: da steht ca. davor.
 

kiki

gehört zum Inventar
Wenn ihr schon einen alten Kater habt, würd ich kein kleines Kätzchen dazuholen, sondern ein älteres Tier. Wenn der Kater die ganze Zeit Einzeltier war, wird eine Zusammenführung eh möglicherweise schwierig.. und einem Senior ein unerzogenes, verspieltes Baby vor die Nase zu setzen, kann für das alte Tier in furchtbaren Stress ausarten. Ich hab mich mit dem Thema viel befasst, weil ich unserer "alten" Mieze auch erst jetzt einen Kumpel geholt habe. Bei uns hat es ganz gut geklappt - es ist zwar noch nicht die große Liebe, aber wenigstens schlagen die beiden sich nicht die Köpfe ein.
Auch solltet ihr drauf achten, daß die katzen einen ähnlichen Charakter haben. Ich würde euch wirklich nahelegen, eine Tierschutz-Katze zu nehmen. Die Vermittler geben sich auch viel Mühe, herauszufinden, ob das Tier zu euch passt, damit hinterher alle (Mensch und Tier) glücklich und zufrieden sind. :)
 
Oben