Suche Hilfe zu Telefonanlagen, deren optimalen Nutzung usw.!

bincue

treuer Stammgast
Hallo!
Das Objekt, um was es geht, ein 3-Familien-Haus.
Alle Familien sind verwandt.
Nun wird überlegt:
- mit Telefon&Internet zu Arcor zu gehen, Telefonflat und DSL-Flat.
- Telefonanschlüsse in der unteren und oberen Wohnung zu kündigen und in der mittleren Wohnung eine Telefonanlage zu installieren.

1. Möglich die Nummern der unteren und oberen Wohnung auf den Anschluss der mittleren Wohnung zu bekommen, gleichzeitig die 3 Nummern der mittleren Wohnung behalten und das alles über einen Anschluss (ISDN)?

Weitere Überlegung:
Hardware
Telefonanlage: Siemens HiPath 500
Telefone: Siemens Gigaset S150 UND Siemens Gigaset S 100 (S150: Anrufbeantworter; S100: kein Anrufbeantworter)

2. Würde diese Hardware-Zusammenstellung problemlos funktionieren (ist ja schließl. alles von Siemens)?

Danke euch im vorraus,
Mario.
 

hoermann

chronische Wohlfühlitis
Hallo,

ich würde zunächst nur den gewünschten Anschluss zum ISDN ummelden.
Wenn das läuft kannst Du die beiden anderen Anschlüsse kündigen
und die Rufnummern gleichzeitig auf den ISDN-Anschluss übertragen lassen.
Wenn Arcor dass denn mitmacht.

Bei Telekom geht das, habe ich selber schon gemacht.
Dort kannst Du bis zu 10 Rufnummern auf einen Anschluss laufen lassen.
Sollte bei Arcor auch möglich sein.

Die Siemens Anlage kenne ich nicht,
aber alternativ kann ich die Telefonanlagen von agfeo empfehlen.
Die laufen wirklich sehr zuverlässig.

MfG

Hoermann
 

Freakazoid.one

dem Board verfallen
Also das was hoermann sagt ist denk ich schon mal der richtige weg

zur telefonanlage die ist ja schon für mittlere Unternehmen gedacht da würde auch das NTBA von arcor reichen

die frage ist du mußt einen Isdn-bus legen ist das per verkabelung möglich???

ist der sternpunkt nicht im keller ???

wie stellst du dir die verteilung des DSL vor ????
 

bincue

treuer Stammgast
DSL ist nur für die mittlere Wohnung.
Außerdem vergaß ich zu erwähnen, das ein Faxgerät, welches NICHT neu gekauft werden sollte (Philips irgendwas) da auch noch mit rein muss.

ISDN-Bus? Da sagste was -> was ist das?
Was für ein Sternpunkt?
 

Techy

Kulturbanause!
Teammitglied
der ISDN-Bus ist die Verkabelung zwischen den Telefonen und der TK-Anlage. (sofern du ISDN Telefone nutzt).

ein Sternpunkt ist der Mittelpunkt der Verkabelung.
 

Freakazoid.one

dem Board verfallen
naja ich nehm mal an ihr wohnt in einem mehrstöckigem haus mit mehreren wohnungen

ich nehm mal an jede wohnung hat einen Telefonanschluß wo ein kabel verlegt ist wo diese kabel hinführen da müßte theorethisch die telefonanlage hin(das wäre die sauberste Variante)

aber ich nehm mal an das ihr nicht die einzigsten mietparteien seid oder ???

zweite variante von der mittleren wohnung jewals kabel noch oben kabel nach unten (sieht aber unschön aus )

vieleicht wären ja mal ein paar infos hilfreich ......

wo ist der kasten von der telekom
wieviel adern habt ihr in der telefondose???
was für ein haus ist das ????edit (dreifamilie haus)
wie verlaufen die Kabel im Haus????
 

bincue

treuer Stammgast
Kasten von der Telekom: Das Ding wo, die Hauptleitung reingeht? Wenn ja, das ist unten am Haus draußen.

Adern? weiß ich nicht
kabel..hm..eins unten in die wg, eins inne mitte, einsoben..


wie muss ich das denn beantragen, damit die nummern der beiden wohnungen auf den anschluss dieser wohnung sind? und: brauch ich die nummern dann nur als MSN eingeben?


*edit*
Rufnummernverteilung jetzt:

untere Wohnung: 6374
mittlere Wohnung: 76989, 963286, 963287
obere Wohnung: 76220


Rufnummernverteilung wie sie sein soll:
mittlere Wohnung: 6374, 76989, 963286, 963287 (FAX), 76220 und eine neue Nummer noch dazu!!

Ist das mit Fax möglich? Ist ein Philips Magic3 Prima.
 
Zuletzt bearbeitet:

Freakazoid.one

dem Board verfallen
also ich würde das so machen .....

da ihr ja ein Haus seid sagst du bei arcor du hast ein haus mit drei anschlüssen der Telekom wo du alle nummern mitnehmen möchtest/punkt

somit gibt es eine Rechnungsadresse wo unterteilt die einzelverbindungsnachweise für jede nummer vorhanden ist /punkt

etwas schwierig wirds nachher mit der verteilung da kommt es halt darauf an wieviel adern in dem kabel zu jeder telefondose ist

brauch ich die nummern dann nur als MSN eingeben?
ja wenn du vom keller aus einen isdn-bus erstellt hast


Adern? weiß ich nicht
kabel..hm..eins unten in die wg, eins inne mitte, einsoben..

und dort wo der punkt ist wo sich alle drei leitungen aus der wohnung treffen denn brauchst du
und wenn das draußen am haus ist dann ist das der punkt

zum fax kann ich nichts sagen da ich nicht die genau produktnummer hab und ich sonst keine bedienungsanleitung lesen kann


mach doch einfach mal ein paar bilder von den gegebenheiten
 

Anhänge

  • philips.JPG
    philips.JPG
    36,8 KB · Aufrufe: 135
Zuletzt bearbeitet:

bincue

treuer Stammgast
Hallo!
Habe gerade mal ein bisschen rumgesucht im Netz.
Telefonanlage mit "digitalen Teilnehmern" heißt übers Menü des Telefons an der Anlage anmelden, aber kein Kabel in die Anlage, richtig?
 

klasch

chronische Wohlfühlitis
Ist das 3 Fam. euer Eigentum?
Dann ist es möglich mit einer Telefonanlage 4a/b direkt im Keller eine Leitung als eingang zu Definieren und die anderen Stränge von der Telekom zu trennen und an die Telefon Anlage anzuschließen. Die Dosen in den Wohnungen leifern nun das gewohnte Analoge Signal für die Oben beschriebenen Telefone und du kannst die ISDN Futures Parken Weiterleiten Weiterverbinden u.s.w. nutzen.

Ich habe solche Installationen schon öfter gemacht, ich nehme dafür die Telefonanlage Eumex 504 oder Fritz X ISDN mit 4 Analogen Ports.

http://www.telekom.de/dtag/downloads/b/blepo504se1003.pdf auf der 2. Seite unten Rechts werden die Teilnehmer direkt im Keller aufgeschaltet.

Zum Konfigurieren einfach ein Notbook mit in den Keller nehmen und die Nummern und Rechte des Anschlusses vergeben - fertig.

Antworte gerne auf Fragen auch per PN oder Telefon.
 
Zuletzt bearbeitet:

hoermann

chronische Wohlfühlitis
Hallo,

prüfe doch mal wieviele Adern die Leitungen zu den einzelnen Wohnungen haben.
Ich würde dann die komplette Installation in der mittleren Wohnung einrichten
und die jeweiligen Leitungen zu den beiden anderen Wohnungen
über den Anschlusskasten der Telekom laufen lassen.
Du müsstest dann höchstens das Kabel zur mittleren Wohnung auswechseln falls es zu klein ist.
Das Kabel sollte mindestens 4 DA haben (8 Drähte).

Als Anlage käme z.B. eine Agfeo AC16 in Frage.
Die Anlage besitzt 6 Analoganschlüsse.
ISDN-Bus wird nur für ISDN-Endgeräte benötigt und dürfte daher wohl nicht in Betracht kommen.
Übrigens darf man den ISDN-Bus nicht als Stern verlegen,
sondern nur in Reihe, also von Dose zu Dose weiter verbinden.


MfG

Hoermann
 

bincue

treuer Stammgast
Hallo!
Kann man das so machen?

- bei der Telekom beantragen, das die Telefonnummern der Anschlüsse "Wohnung unten" und "Wohnung oben" als zusätzliche MSN auf die mittlere Wohnung geschaltet werden?
- Telefonanlage in die mittlere Wohnung.
- Dann eine Telefonanlage mit mindestens 8 Anschlüssen, wo ich aber KEINE Kabel aus der mittleren in die untere bz. obere Wohnung legen muss (digital, oder?)
- Jede Wohnung die selben Telefone, welche an die Telefonanlage angemeldet werden, und dann in jede Wohnung nur die Ladeschale für's Telefon.
- Dann in der Telefonanlage folgendes einstellen:

INT1 -> Wohnung unten (Telefonnummer 6374) zuweisen
INT2 -> Wohnung Mitte (Telefonnummer 76989) zuweisen
INT3 -> Wohnung Mitte (Telefonnummer 963286) zuweisen
INT4 -> Wohnung Mitte (Telefonnummer 963287; Fax) zuweisen (Fax direkt per Kabel an die Telefonanlage dran)
INT5 -> Wohnung Mitte (Telefonnummer 963288) zuweisen
INT6 -> Wohnung oben (Telefonnummer 76220) zuweisen.

Wenn aber VORHER, bei der Telekom Anschluss "unten 6374" und Anschluss "oben 76220" auf Anschluss "mitte" als zusätzliche MSN sogesehen zuweisen lassen.
Dann müsste das doch gehen, das die Telefonanlage in der mittleren Wohnung ist und von da aus die MSNs auf die Telefone INT1-6 verteilt werden?

Wenn das dann läuft, soll da auch noch DSL ran, wie wird das dann angeschlossen?

Danke.
 

hoermann

chronische Wohlfühlitis
Hallo,

was verstehst Du unter "digital"?
Meinst Du eine Telefonalage mit der Möglichkeit direkt schnurlose Telefone anzubinden
oder willst Du in der mittleren Wohnung die Feststationen der einzelnen Schnurlostelefone aufstellen
und dann in der jeweiligen Wohnung die Mobilteile mit Ladeschale platzieren?

Du kannst bei einer ISDN-Anlage die MSN beliebig den einzelnen internen Anschlüssen einer Telefonanlage zuordnen.
Also auch 2 oder mehr MSN auf einen int. Anschluss.

DSL wird zusätzlich installiert,
unabhängig von dem vorhandenen Telefonanschluss.
Bei DSL wird zunächst der Splitter angeschlossen.
Dieser verteilt dann zwischen Analog/ISDN und dem DSL.
Ich würde dann bei Euch einfach einen WLAN Router installieren
und die PCs mit WLAN anbinden.
Damit könntest Du dann sehr wahrscheinlich auch alle 3 Wohnungen versorgen.


MfG

Hoermann
 

bincue

treuer Stammgast
Hallo!
@hoermann: Bei meinem Nachbar ist das so geregelt, das die Mobilteile sich an der Anlage angemeldet haben/angemeldet wurden.
Dann wurden da irgendwie interne Nummern vergeben, und über den PC den internen Nummern ihre Rufnummer zugewiesen.
Er hat pro Telefon eine Ladeschale.
Nur das Faxgerät ist mit Kabel mit der Anlage verbunden.
Es können alle (5 Leute) gleichzeitig mit ihrere zugewiesenen Nummer telefonieren.

@klasch:
Welche Telefone und welche Anlage empfiehlst du?
Haben uns geeinigt alle ohne Anrufbeantworter zu nehmen und schnurlos müssen sie sein.


Danke an alle.
 

bincue

treuer Stammgast
klasch schrieb:
Die gehen dafür alle
http://www.online-unna.de/siemens/gigaset/
Die hiPath 500 Ausbaustufe 540 oder 580 ist schon in Ordnung
http://www.online-unna.de/siemens/hipath500/
ist schon ein Analog G3 Faxanschluß dran.

Maximal 2 SO Busse also 4 B Kanäle, bedeutet 4 können gleichzeitig eine Amtsleitung aufbauen.

Normaler ISDN Anschluß Telekom 2 B Kanäle, zwei Anrufer gleichzeitig.

Im Klartext:
4 Leute können raus telefonieren gleichzeitig und 2 Leute können gleichzeitig angerufen werden?
Mehr geht nicht, oder?


*edit* Wo kauf ich das am besten online? Also Anlage plus Telefone?
Hat eines der Telefone die Möglichkeit der Kurzwahl?
 

klasch

chronische Wohlfühlitis
bincue schrieb:
Im Klartext:
4 Leute können raus telefonieren gleichzeitig und 2 Leute können gleichzeitig angerufen werden?
Mehr geht nicht, oder?


*edit* Wo kauf ich das am besten online? Also Anlage plus Telefone?
Hat eines der Telefone die Möglichkeit der Kurzwahl?

Nein, den Anschluß den du als Privatkunde (bei der Telekom als T-ISDN) bekommst ist 1*S0 und hat 2 B Kanäle. 2 Amtsleitungen gleichzeitig egal ob rein oder raus.

Wenn du 4 Amtsleitungen brauchst damit immer 3 Amtsleitungen zur Verfügung stehen, dann wirst du meines wissens bei der T-Com als Geschäftskunde geführt. Du brauchst 2*S0 Bus (4 B Kanäle) und die HiPath 500 reicht auch nicht (hat nur 1*S0 Bus), sie muß eine Ausbaustufe haben HiPath 540.

HiPath 540 V5.0 inkl.EVM (2 S0, 4 up0, 4 ab) 746.46 €
Jedes Mobielteil 70.00 - 170.00 € (1 x Gigaset S1 Pro 68,00 € im Online Preisvergleich)
ISDN 2*S0 Rechne mal mit XXL und DSL mit locker 200.00 €
Anhang:
Und 2x Arcor Dsl 1500 mit Flat 132 Euro. (inc 2x Arcor ISDN also 4 B Kanäle)
Das schrieb ein User in einem Forum, ob da eine Telefon Flat bei ist, ist mir nicht bekannt.
 
Oben