Suche einen günstigen PDF Creator

LordSmile

gehört zum Inventar
Ich suche einen günstigen, so bis EUR 100,00, aber guten PDF Creator, mit dem ich PDFs aus Office Dokumenten erstellen kann.

Ferner möchte ich mit meinen alten Canon Lide 30 Scanner Briefe einscannen und mit dem Creator sofort in PDFs umwandeln.

Welche Software soll ich mir kaufen ?
 

ZuluDC

assimiliert
Genau! Wieso bezahlen, wenn es Freeware-Alternativen gibt.

OpenOffice ist ja eh ein tolles Teil. Will man aber PDF's aus fast jeder Applikation heraus erstellen braucht man etwas wie den Acrobat Distiller. Ein Freewareprogramm, das sich als Druckertreiber installiert und genau dies bewerkstelligt ist der PDF Creator. PDF Creator ist also ein 'virtueller' Drucker. Man erstellt also in irgendeiner Applikation ein Doku oder so und geht dann auf den Druckdialog-Button. Da kann man den PDF Creator als Drucker wählen und 'druckt' das Doku als PDF in eine Datei.

Download
 

Tequilla

assimiliert
Ich empfehl da immer gern FreePDF XP, feine Freeware die mir seit Jahren gute Dienste erweist. Verschlüsselung ist auch möglich und es läßt sich aus jeder Anwendung heraus ein PDF per Druckfunktion erstellen. Auch für Firmen gratis ;)
 

LordSmile

gehört zum Inventar
Hmm, ihr seit ja Sparfüchse :)

Kann ich mit Euren Programmen den nun auch Briefe sofort als PDF scannen.
Das brauche ich auch !!
 
Zuletzt bearbeitet:

katjah

treuer Stammgast
Den PDF-Creator kann ich auch nur empfehlen.
Beim Scannen druckst Du halt auf den PDF-Drucker und schon hast Du Deinen Brief als PDF.
 

matsch79

Der mit der Posting-MP
Vom Scanner gleich in eine PDF drucken / erstellen:

1. PDF-Drucker einrichten (gibt es wie Sand am Meer)
2. PhotoCopier und / oder SimpleCopier installieren
3. Bild ( Texte oder Körperteile auch) mit einem dieser Tools scannen
4. mit dem PDF-Drucker drucken und speichern

Ganz einfach.


PDF schnell und einfach zusammenfügen:
- mit einem Tool von FreePDF 2.11 oder
- mit PDF4U-Batch-Konverter
- PDF-Blender www.spaceblue.com/pdfblender


PDF schrumpfen:
- PDF-Compressor www.nicepdf.com


PDF-Infos ändern:
- PDF-Info-Changer http://www.a-pdf.com/infochanger/index.htm
- PrimoPDF http://www.primopdf.com/



Alle Tools sind Freeware.
Manche hinterlassen aber Sharewareeinblendungen in der fertigen
PDF, was sehr unschön ist. Besonders gern bei Bewerbungen gesehen... ;)
Beispiel hierfür PDF4U v2.0 .

PrimoPDF bringt schon Ghostscript mit, die meisten anderen benötigen
es um drucken zu können. Ghostscript ist auch Freeware und gibt es hier:
http://www.cs.wisc.edu/~ghost/ .


Meine Favoriten sind:
FreePDF 2.11 http://www.shbox.de/index.htm
und FreePDF4U http://www.terra-cell.de/freepdf4u.html
PhotoCopier http://www.nicocuppen.com/product.php?prodinfoID=10&prodID=7
SimpleCopier http://www.neogie.com/simplecopier/

PDF4U http://www.pdfpdf.com/pdf4u.html kann ich zum drucken nicht empfeheln,
aber die Funktionen drumherum sind nicht ohne.

OpenOfficeOrg kann auch PDF erzeugen, aber die sind immer relativ
groß und mit Bildern riesig. Man kann sie danach natürlich schrumpfen,
aber ich erstelle sie lieber gleich mit FreePDF4U.

Das CIB-PlugIn für WORD ist noch schlimmer.
Die Datein sind immer riesig und ich kann das nur begrenzt für Anfänger
empfehlen. Fortgeschrittene Anwender finden in den Optionen die
passenden Parameter, aber alle anderen ....
http://www.cib.de/deutsch/products/pdfplugin/cibpdfplugin_freeware.htm
 
Zuletzt bearbeitet:

Juliet

fühlt sich hier wohl
FreePDF 2.11 kann ich auch sehr empfehlen, kann sogar Dokumente verarbeiten die sich zusammensetzen aus Hauptdokument mit Filialdokumente. Hyperlinks werden alle sauber übernommen. (y)
 

Fireball

treuer Stammgast
Open Office.org 2 unterstützt PDF

Hi!

Open Office.org 2 kann doch alles und kostet nix, und ähnelt in der Bedienung täuschend dem "Winzigweich Büro" (Microsoft Office) und ist voll kompatibel mit doc, ppt,xls usw.

Ich würd den Bug-Bill mal nicht so reich machen ;)
 

Buccaneer

chronische Wohlfühlitis
@matsch....nicht so voreilig ;).......

Auch unter Open Office bekommt man die .pdfs klein.

Auf "Datei" --> "Exportieren als PDF", dann im Fenster den Dateinamen wählen und auf "Speichern"
Dann kommt noch ein weiteres Fenster, in dem man die Einstellungen ändern kann (vor allem die für Bilder).... Dort unter "Grafiken" die JPEG Komprimierung einschalten (ich nehm immer so ca. 80%) und "Grafikauflösung verringern" aktivieren (für den Bildschirm braucht man nur 72 dpi, ich nehm immer 150).

Kommt bei mir im Vergleich zum CIB PDF Brewer, der sich als Drucker installiert, fast aufs gleiche raus.
 

Buccaneer

chronische Wohlfühlitis
Danke für den Tipp...werd ich gleich morgen im Büro mal machen und dann das Ergebnis posten :)
 

matsch79

Der mit der Posting-MP
Update

FreePDF XP liegt nun in der Version 3.07 vor.

Wie der Name es schon andeutet, ist es leider nur für WinXP und Win2000.

Diese Version benötigt AFPL GhostScript 8.53,
was wiederum dazu führen kann, daß andere
PDF-Drucker nicht funktionieren, weil sie diese
Version nicht unterstützen.

Ein Update von Ghostscript sollte bei jedem funktionieren,
ABER bei mir verursachte ein Upgrade Probleme mit Ghostscript,
was dafür sorgte, daß gar kein PDF-Drucker mehr funktioniert.

Sollte es so sein, dann muß man gegebenenfalls
alle PDF-Drucker deinstallieren, mit dazugehöriger
Software natürlich, und dann Ghostscript deinstallieren.
Anschließend sollte noch die Registry manuell durchsucht /
gereinigt werden: Redmon95.dll und redmonnt.dll.

Erst danach kann wieder Ghostscript in der gewünschten
Version und danach der PDF-Drucker installiert werden .

Es sind nun auch Erweiterungen von Dritten verfügbar,
zum Beispiel für besseres Drucken von E-Mails und zum einfügen
von Wasserzeichen.


Direktdownload.
__________________
 
Oben