Festplatte Suche ca. 120GB SSD als Bootplatte

CrawlWarner

Moderator
Teammitglied
Hallo zusammen.

Da eine Neuinstallation meines Betriebssystems ansteht, dachte ich mir ich rüste auch gleich die Bootplatte auf.
Auf meiner Liste steht dafür eine SSD.
Hat jemand einen Tip für mich??
Sie sollte schnell und ca 128MB sein.

Bis dato habe ich die Samsung 840 120GB ins Auge gefasst, taugt die was??

Preis sollte sich um die +-100€ bewegen

Danke

Crawl
 

Grainger

Praktizierender Atheist
Die Samsung SSDs sollen qualitativ ganz gut sein.

Auch die Crucial M4-Reihe kann man verwenden (habe ich hier). Wurden in den Hardware-Foren einige Zeit quasi als "Geheimtipp" empfohlen.

OCZ ist in den einschlägigen Foren in Verruf geraten, weil sie sich mehrfach beim Fälschen von Kunden-Rezensionen erwischen ließen. :D
Das sagt zwar über die Qualität der Hardware eigentlich nichts aus, macht aber keinen guten Eindruck.
 

Simmel

Senior Member
Hi!

Bei mir werkelt seit nem Jahr eine OCZ-VERTEX3 128GB SSD. Bis jetzt noch keine Probleme mit dem Ding gehabt.
Verrecken kann so ein Ding aber auch immer wieder....
*aufholzklopf*
 

sabelnich

bekommt Übersicht
Die Samsung ist super. Ich habe die 830er und kann mir nicht mehr vorstellen ohne SSD zu sein. Wenn die alle halbe Jahre verrecken würde... so würde ich mir jedesmal eine neue kaufen... Ein unheimlicher Zuwachs an Potenz für den PC!

Wichtig ist die Sata - AHCI Unterstützung die das Mainboard haben muss. SATA mit 6 Gb/s ist Optimum und dann geht auch was!
Mein System ist vollgestopft mit allem. Bei Win7 64bit war der Systemstart und "normaler" Festplatte somit bei min 3 min nach Druck auf Startknopf. Jetzt ist nach 20 Sekunden mein Opera auf der Startseite...
 

Gorkon

Senior Member
Hi, ich habe die 840er Basic 120 GB in einem Rechner laufen. Win 7 bootet in 20 Sekunden, Starten von mehreren Anwendungen gleichzeitig ist kein Problem.

Einziger Kritikpunkt ist die relativ geringe Schreibgeschwindigkeit (Daten lesen: 530MB/s, Daten schreiben: 130MB/s). Wer also ständig Dateien hin- und herschiebt oder Archive entpackt, sollte ein anderes Modell nehmen. Die Pro-Version der 840er ist hier schneller, aber auch deutlich teurer.

Als Boot-Platte leistet sie aber prima Arbeit. Noch was: Egal welche Platte es wird, stell sicher, dass dein Mainboard SATA-3 unterstützt (6.0 Gbit/s). Sonst bremst der Anschluss die SSD aus.
 
G

Gast5065

Gast
Unser Adminchen aus der Firma ist von der ADATA Premier Pro SP900 128GB, 2.5", SATA 6Gb/s (ASP900S3-128GM-C) sehr angetan(Privat und beruflich).
Für mich persönlich war ADATA bisher so ein Nischenproduzent von dem ich nicht weiß was ich halten soll.
Man läßt sich ja gern belehren und ich bin auf die Rückmeldungen hier gespannt, nachdem ich nun den Stein ins Rollen gebracht hab.
Hätte ja auch gern sowas, aber meine jetzige Hardware ist zu lahm dafür, da kein SATA3, oder könnte man da etwas mit einer Zusatzkarte(Controller) regeln?
 

Bullabeisser

assimiliert
Ich hab die Samsung 830 laufen - passt. Perfekt. Nur man sollte aufpassen. Man kann nämlich ne SSD schnell zum "Lahmarsch" machen. Das mitgelieferte Samsung-Tool kriegt das dann wieder hin. Und bitte nicht Norton Ghost 15 installieren. Das ist Schrott hoch drei und man bekommt es nur wieder mit einem entspr. Tool wieder weg.

das ist mein Statement.
 

CrawlWarner

Moderator
Teammitglied
Hallo zusammen.

Danke für die Tipps und Erfahrungsberichte.
Habe mich nun doch, auch nach einigem Hin und Her, für die Samsung 840 mit 120GB entschieden.
Warum?? So richtig kann ich das nicht sagen, aber die Erfahrungen hier und in meinem Bekanntenkreis waren durchweg positiv und das sollte ein Versuch wert sein.
Aktuell läuft die Intallation mit Win 7 64bit und man merk schon bei der Installtion einen gehörigen Geschwindigkeitszuwachs.
Schön!!

Danke

Crawl
 

matrixpro

..::=Area51=::.., ,
Moin ich habe die Festplatte SAMSUNG SSD 830 Series ATA Device Sata3. Und kann mich bis jetzt nicht beschweren. Wo ich sie gekauft hatte war sie sogar Platz1 in der Chip. Eventuell gibt es bis heute schon wieder bessere. Aber ich denke für den Preis kann man nichts sagen.
 

DerJogi

assimiliert
Hätte ja auch gern sowas, aber meine jetzige Hardware ist zu lahm dafür, da kein SATA3, oder könnte man da etwas mit einer Zusatzkarte(Controller) regeln?

Sofern du einen PCIe-Steckplatz frei hast, kannst du das auch recht preiswert per Controller-Karte realisieren, zum Beispiel sowas.

Eine SSD bringt wirklich was. Erst am Samstag habe ich das Notebook einer Bekannten zur "Wartung" hier gehabt (war da ein Müll drauf, meine Herrn) :rolleyes:

Das Gerät ist keineswegs alt und recht gut motorisiert, dennoch kam mir das mangels SSD alles unglaublich langsam vor. Selbst nach der gründlichen Reinigung brauchte das Ding im Vergleich zu meinem Desktop eine gefühlte Ewigkeit zum hochfahren. Sie staunte nicht schlecht wie fix das mit einer SSD geht und denkt nun auch darüber nach ;)
 
Oben