Stoppen HTC und Samsung das iPhone 5?

Supernature

Und jetzt?
Teammitglied
Im Konkurrenzkampf der Smartphone-Hersteller gibt es heute mal etwas ganz Neues: Einen Patentstreit! Sowohl HTC als auch Samsung stehen schon zitternd vor Freude in den Startlöchern, um Apple mit Klagen zu überziehen, sobald das neue iPhone 5 vorgestellt ist - was morgen Abend passieren wird.
Der Grund: Sowohl Samsung als auch HTC besitzen einige grundlegende LTE-Patente, und wenn die letzten Gerüchte stimmen, dann wird das neue iPhone mit eben diesem Funkstandard ausgestattet sein.
Die Auseinandersetzung folgt dem üblichen Muster: Apple hält diese Patente zum Teil für so trivial, dass sie für ungültig erklärt werden müssen - in einem entsprechenden Gerichtsstreit mit HTC hat der Richter aber schon durchblicken lassen, dass er das nicht tun wird. Die restlichen Patente sind nach Apples Meinung allgemeingültig und müssten daher nach dem FRAND-Prinzip bereit gestellt werden.
HTC und Samsung sehen das natürlich völlig anders und wollen notfalls - unter anderem auch in den USA und in Europa - ein Verkaufsverbot für das iPhone 5 durchsetzen. Und so wird auch dieser Fall wieder vor irgendeinem Gericht landen.
Also kauft Euch das iPhone 5! Alle! Jetzt!
Denn schon bald könnte es zu spät sein... ;)
via
 

Threepwood

UnBunt.
[Verschwörungstheorie]Irgendwann kommt raus, dass Apple, HTC, Samsung und Co eh nur einem einzigen unsichtbaren Hintergrundunternehmen/-mann gehört, der sich durch die Klagen "gegen sich selbst" eine gewaltige Werbemaschine gebaut hat und sowieso nur gewinnt.[/Verschwörungstheorie]

;)
 

Supernature

Und jetzt?
Teammitglied
Also wenn ich mir Deine Theorie intensiv durch den Kopf gehen lasse, dann komme ich zu dem Schluss:
Es wäre eigentlich unlogisch, wenn es anders wäre :p.
 

Gamma-Ray

Moderator
Teammitglied
Die Gerichte sollten vielleicht generell die Herstellung von Smartphones verbieten,
damit der Reiz des verbotenen noch groesser wird.
 
Oben