Starforce- Kopierschutz

Amon

assimiliert
Nö, gibs bei Google ein dann weißtes :D

Starforce-Kopierschutz
07.06.2005, 15:16 Sicherheitslücke erklärt
Starforce-Kopierschutz
Der Starforce-Kopierschutz des russischen Entwicklers Protection Technology, der unter anderem bei Spielen von Codemasters (DTM Race Driver 2), CDV (Panzers) und 10tacle (GTR) zum Einsatz kommt, soll Sicherheitslücken aufweisen. Das belegt die Webseite www.starforcemeat.tk anhand eines Hacks, der Windows-Benutzern über die Starforce-Treiber Systemrechte gewährt. Hintergrund: Einige Versionen des Starforce-Kopierschutzes installieren eigene Treiber, die in manchen Fällen auch nach der Deinstallation des Spiels auf der Festplatte zurückbleiben...

ot:
eine Anleitung zum Umgehen des selbigen wirste hier kaum finden
 

winni

ɱια ʂαɳ ɱια & ʂհἶʂհმհօlἶƙεɾ
Hääää verstehe die Frage nicht ?
Aber was das ist kann ich Dir sagen eine Kopierschutz ;) :ROFLMAO:
Ein Kopierschutz den man schlecht Knacken kann.

.
 

Bio-logisch

Moderator
Teammitglied
Du kannst den Treiber aber über die Systemsteuerung wieder deinstallieren. Dann laufen natürlich die Spiele nicht mehr.
 

TBuktu

assimiliert
Schön formuliert mit den Sicherheitslücken...dann danken wir Sony mal auch recht herzlich, die ja dann als Vorreiter gelten dürfen

Gruss
Tim
 

chmul

Moderator
Teammitglied
Ich meine einmal gelesen zu haben, dass dieser Kopierschutz auch beim kostenlos beim Hersteller downloadbaren Spiel "Track Mania Nations ESWC" installiert wird. In wie weit es legal ist, dort den Kopierschutz zu entfernen, kann ich nicht sagen. Auf jeden Fall kursiert im Internet eine Anleitung dazu.
 

Bio-logisch

Moderator
Teammitglied
@chmul
Ich konnte den Kopierschutz bei mir nicht finden. Allerdings ist er bei der kostenpflichtigen Variante Trackmania Sunrise dabei.
 

chmul

Moderator
Teammitglied
Bei mir war er auf einem Rechner drauf, auf anderen wurde er nicht installiert. Keine Ahnung warum...
 

Dreamer

gehört zum Inventar
Mehr Infos zu Starforce gibts hier

Ein offizieller Starforce-Cleaner wird dort zum Download bereitgestellt, oder man lädt es sich von onlinesecurity-on .
Das Tool wird von der Starforce-Firma selbst bereitgestellt, und es ist auch nicht illegal den Treiber von seinem System zu entfernen. Die damit geschützten Spiele laufen dann, wie von @Bio-logisch schon angemerkt, nicht mehr.

The famous protection solution developer, StarForce, has granted a sole right to distribute the StarForce Removal Tool utility to www.onlinesecurity-on.com. Thus, all users of licensed software protected by StarForce are welcome to freely download StarForce Removal Tool...

Der Kopierschutz-Treiber ruft, unter anderem, auf vielen Systemen wohl massig Probleme hervor (in vielen Spieleforen nachzulesen), auch nach der Deinstallation des Spieles bleibt der Treiber häufig im System hängen, bei mir hatte er sich nach Codename Panzers im System verewigt. Darum haben die den Cleaner wohl bereitgestellt.

:)
 

Grainger

Praktizierender Atheist
StarForce verwendet aber Rootkit-ähnliche Funktionen und Herstellern, die so etwas machen vertraue ich nicht.

Das System ist kompromitiert und kann eigentlich nur neu aufgesetzt werden (bzw. ein sauberes Image zurück spielen). Denn dem Vertreiber solcher Mechanismen kann ich leider auch nicht glauben das sein Uninstaller wirklich sauber arbeitet und nicht evtl. weitere Sicherheitslücken in meinem Sytem schafft.

Ich boykottiere gezielt alle Spiele mit StarForce.
Spellforce 2 hätte mich schon interessiert, so aber muss der Hersteller eben auf mein Geld verzichten.

Ist schon klar dass das den Distributor letztendlich nicht kümmert da es genügend "mündige" Verbraucher gibt die einfach alles kaufen (auch Un-CDs mit Rootkit), aber ich kann mein Geld überall ausgeben und u.a. auch für Artikel die mehr meinen Wünschen entsprechen.
 
Oben