Speedway

Bewertung

  • 1(sehr gut)

    Stimmen: 0 0,0%
  • 2

    Stimmen: 2 50,0%
  • 3

    Stimmen: 2 50,0%
  • 4

    Stimmen: 0 0,0%
  • 5

    Stimmen: 0 0,0%
  • 6

    Stimmen: 0 0,0%

  • Anzahl der Umfrageteilnehmer
    4

Lord Morra

schläft auf dem Boardsofa
So, Strecke Nummer 3: Speedway


Daten:

Länge: Gold 1:16, Autor 1:10
Schwierigkeit: 5-6/10

Zur Strecke:

Direkt nach dem Start folgen zwei Kurven, dann ein Looping. Man wird in einen Wallride geleitet, bei dem man alle Geschwindigkeit aus dem Startboost mitnehmen muss, um schnell genug zu sein, auf den ein kurzer Sprung nach rechts folgt.
Hier muss man aufpassen, dass man nicht zu weit oder zu kurz springt. Man braucht dann eine höhere Geschwindigkeit, um auf die nächste Plattform zu kommen, auf die eine kleinere Plattform folgt.
Danach kommt man in einen größeren Looping, in dem man auch kurzzeitig auf dem Dach fährt. Es folgt ein kleiner Sprung, eine Abzweigung (rechts länger, dafür aber schneller) und ein finaler Looping.
Strecke aus. Nie vom Gas gehen!

[Edit: Hoffe ich habe diesmal alles richtig gemacht[ne, chmul ;) ]]
[Edit 2: Die Strecke ist jetzt unwesentlich schwerer geworden]
 

Anhänge

  • Speedway.jpg
    Speedway.jpg
    22,3 KB · Aufrufe: 130
  • $w$ff0Speedway.Challenge.Gbx
    9,1 KB · Aufrufe: 193
Zuletzt bearbeitet:

Bio-logisch

Moderator
Teammitglied
Zur Strecke:
Sehr spektakulär, Hindernis hinter Hindernis hinter Hindernis - zum richtig fahren kommt man nicht.

Zum Teil ist auch der Übergang von einem zum anderen Objekt sehr holprig und unberechenbar (Looping zu Steilwand, dann später der Bereich mit der über - Dach Passage).

Tja, ich würd mal sagen, da ist noch Luft nach oben ;)

2-
 

chmul

Moderator
Teammitglied
Die beste Deiner drei bisher vorgestellten Strecken. Allerdings - wie Bio schon sagte - einige "Haken" drin, die verhindern, dass man die Strecke einigermaßen flüssig fahren kann. Am meisten stört mich aber, dass es zwei Stellen gibt, an denen man deutlich abkürzen kann. Deshalb hat's bei mir nicht zur Zwei gereicht.

Auf dem Shot kann man sehen, wie ich im ersten Looping nach links von der Bahn springe. Wenn man den Absprung gut erwischt, springt man mit einer Schraube zwischen den beiden Gebäuden durch und fährt dann über die Wiese zum Turm mit den Loopings. Damit umgeht man die ganze Dachpassage.
 

Anhänge

  • Speedway.jpg
    Speedway.jpg
    70,6 KB · Aufrufe: 106

Lord Morra

schläft auf dem Boardsofa
das tut mir leid, das war keine absicht
ich werde die strecke verbessern von grund auf und eine neue versio ins netz stellen okay?
 

chmul

Moderator
Teammitglied
Das muss Dir doch nicht leid tun. Wenn wir irgendetwas kritisieren, dann ist das nur ein Hinweis, was uns persönlich nicht so gefällt. Das kann Dich interessieren, muss es aber nicht. :)

Allerdings hat natürlich auch niemand was dagegen, dass Du die Kritik berücksichtigst. ;)
 

jakabar

Kino Beauftragter
Genau - sieh es weniger als Kritik und mehr als Verbesserungshinweis. Selbst ich muss noch hin und wieder Tracks umbauen, weil ich nen Cut übersehen habe oder wegen was anderes. Kann jedem passieren.
 

jakabar

Kino Beauftragter
Das ist das gleiche in Grün, wie man so schön sagt! Sie dir meine Zeit an - wieder eine Riesencut drin. In dem Versuch den einen Cut auszumerzen hast du gleich den nächsten eingebaut!

Schau dir mal deine Map jetzt genau an, der Cut fällt einem sofort ins Auge...
 

Anhänge

  • lm02.jpg
    lm02.jpg
    99,2 KB · Aufrufe: 106

Lord Morra

schläft auf dem Boardsofa
aus aktuellem anlas wurde version 3 der karte ins netz gestellt.
Der Cut sowie ALLE ANDEREN Cuts sind raus. Die Strecke is fahrbar. Viel spass
 

Falcon3690

bekommt Übersicht
Ach du Schande!


Ich bin sprachlos.
aber nicht weil die Strecke so toll ist

sie ist schrecklich und unbefahrbar.
Der erste wallrider ist viel zu lang, um ihn mit der geschwindigkeit zu fahren.
Es gibt viel zu viele probleme

Aber tröste dich
Meine WAREN auch nicht besser
Bald kommt meine nächste Bahn Metallforce
 

Lord Morra

schläft auf dem Boardsofa
naja, im ersten thread über V1 der Strecke denken die Leute eher entgegengesetzt. Du musst den Wallride, wie dort angedeutet, auf der obersten Spur fahren, dann schaffstes auch :).
Du musst außerdem die volle Geschwindigkeit aus dem Anfang mitnehmen
Steht alles in Thread 1/oben
 

jakabar

Kino Beauftragter
Mensch Lord, wenn ich dir schon Tipps gebe, dann solltest du sie auch befolgen, sonst lasse ich das demnächst! Du hast den Cut keinesfalls ausgemerzt, lediglich etwas schwieriger gestaltet!

Meine Zeit : 1:14:96 !!!

Und warum konnte ich den Cut immer noch fahren? Weil du nicht, wie ich gesagt habe, zusätzliche Checkpoints eingebaut hast, die einen zwingen, auf der Strecke zu bleiben!

Setzen 6 - durchgefallen! :mad

Also nochmal: Es sind die Checkpoints, die einen dazu zwingen, einem Streckenverlauf zu folgen. Also verbaue genug davon, und sinnvoll!

Beispiel: Nach dem Loop richtung Wallride die strecke umgestalten mit CP - nach dem 2ten Sprung auf dem Weg zur 1. Plattform - CP. etc. etc. Du musst nicht 50 km mehr Strecke bauen, sondern einfach dafür sorgen, das die Leute dem Streckenverlauf folgen müssen, das ist alles.

Hättest du die zusätzliche Strecke einfach weggelassen und stattdessen nur den Loop zugemacht, wie ich es gesagt habe, dann wäre der 2te Cut gar nicht erst entstanden!

Zum Cut: Ja, er ist immer noch da - rückwärts von der Startrampe nach links und rückwärts durch das Loch fallen, dann landest du meist butterweich unten auf der Strecke. kostet jetzt lediglich 10 Sekunden mehr.
 

chmul

Moderator
Teammitglied
So, ich habe mal die beiden Speedway-Threads zusammengeführt, wenn ich nicht durcheinandergekommen bin, sollte die Version im Startbeitrag, die neueste sein. Damit mir diese Arbeit beim nächsten mal erspart bleibt, bitte Folgendes beachten:

Wenn eine Strecke geändert wird muss zunächst über die Editfunktion der Beitrag mit der Streckenvorstellung geöffnet werden (rechts unten "ändern" anklicken, dann "erweitert" anklicken).

Als nächstes muss die alte Strecke gelöscht werden. Dazu nach untern scrollen, auf "Anhänge verwalten" klicken, die Strecke auswählen und löschen.

Dann kann die neue Bahn (vorzugsweise mit dem gleichen Dateinamen) hochgeladen werden.

Falls die Änderungen nur aus einem zusätzlichen Checkpoint oder dem Entfernen einer Säule besteht, kann man das Bild stehen lassen. Ansonsten wird es auf die gleiche Weise ausgetauscht wie eben beschrieben.

Und wo wir gerade bei den Bildern sind, hier nochmals eine Zusammenfassung, wie es geht (es gibt natürlich auch noch andere Möglichkeiten).

Vailidierung starten (aber nicht losfahren) und auf dem Ziffernblock die "7" drücken. Dadurch wird in die V ogelperspektive umgeschaltet.

Mit den Ziffern "4", "6", "8" und "5" sowie der Maus, kann nun ein Blickwinkel gewählt werden, dass der Betrachter einen möglichst guten Eindruck von der Strecke erhält.

Mit der Taste "Druck" (auf der Tastatur meinst in der Nähe der Tasten "Einfg" und "Pause") kann diese Szene dann als Screenshot in die Zwischenablage gelegt werden.

Nun öffnet man Irfan View und klickt im unter "Bearbeiten" auf "einfügen" und holt sich so den Screenshot in das Programm.

Unter "Bild" klickt man nun auf "Größe ändern" und gibt bei "Breite" (unter "neue Größe") den Wert 800 ein. Darauf achten, dass unten "proportional" ausgewählt ist. Mit "ok" abschließen.

Jetzt unter "Datei" auf "speichern unter" klicken und als Dateityp .jpg eingeben. Rechts kann man noch die Kompression einstellen, bei mir ist das "75". Mit "speichern" abschließen.

Auf diese Weise bekommt man einen Screenshot unter 100kB in vernünftiger Größe.

Wenn man sich etwas mehr Mühe machen will, schneidet man das Bild noch so zu, dass die Zeitanzeige (unten in der Mitte) nicht mehr zu sehen ist.
 

jakabar

Kino Beauftragter
Dann geb ich dir mal noch nen Tipp: Lade dir GIMP 2.2.13 runter - das ist ein Gratis-Grafikprogramm, was in seiner Funktionalität schon fast an Photoshop CS heranreicht. Damit kannst du deine Bilder hervoragend bearbeiten und komprimieren.
 

chmul

Moderator
Teammitglied
IrfanView gehört eigentlich auf jeden Rechner und da es kostenlos ist, wäre es empfehlenswert den Download zu wagen. Obwohl ich der Ansicht bin, dass Dein Photoeditor eigentlich in der Lage sein sollte, ein BMP in JPG abzuspeichern.

Das Bild oben ist von den Abmessungen her zu klein und bezogen auf die Dateigröße zu groß.
 

chmul

Moderator
Teammitglied
jakabar ist deshalb etwas ungehalten, weil Du seine Tipps nicht berücksichtigst, sondern Deinen eigenen Weg wählst und damit zwar einen Cut beseitigst, aber im gleichen Zug einen neuen einbaust. Für Cuts muss man sich nicht entschuldigen! :)
 
Oben