[Software] Video DVD Maker FREE 2.4.0.16 + Finalburner Brennprogramm

Gamma-Ray

Moderator
Teammitglied
Video DVD Maker FREE 2.4.0.16 + Finalburner Brennprogramm

Wer sich nicht lange mit komplizierten Einstellungen herumschlagen möchte, findet mit diesem Programm sicher eine elegante Lösung, DVD' oder Video-CD' s zu erstellen.

Mit nur 3 Klicks erzeugt man Video-DVDs oder -CDs. Unterstützt werden die Formate AVI, DIVX, XVID, MP4, MPG, WMV, ASF, MOV und mehr, die man als Quelldateien nutzen und anschliessend auf CD R/RW oder auf DVD+R/RW brennen kann.

Lizenztyp: Freeware (und es wird eine professionelle Version angeboten)
Betriebssystem: Windows 2000 / XP
Downloadgrösse: 4,4 MB

Herstellerwebsite: Video DVD Maker products
 

Gamma-Ray

Moderator
Teammitglied
Noch zur Ergänzung der angebotenen Produkte auf der Website:

Dort gibt es auch ein Freeware-Brennprogramm, das alle wichtigen Brennfunktionen abdeckt.

Diess Programm unterstützt die Diskformate: CD R/RW, DVD+R/RW, DVD-R/RW, DVD DL, HD-DVD, Blu-Ray, etc.
und man kann mit diesem Tool Autorun-Menüs anlegen.

Brennformate: *.wav; *.mp3; *.ogg; *.mid; *.wma; *.aac; *.mp4; *.m4a; *.xm; *.mod; *.s3m; *.it; *.mtm; *.mo3.

Die Videoformate AVI, DIVX, XVID, MP4, MPG, WMV, ASF, MOV, etc. werden ebenfalls unterstützt.

Zusätzlich können Sie ISO-Dateien brennen und sogar Audio CDS rippen.

Was will man auch mehr. :)
 

Supernature

Und jetzt?
Teammitglied
Wegen meines Nero-Problems hab ich mir den DVD-Maker gleich mal gezogen, ist ja wirklich recht rudimentär.
Ich habe eine mpg-Datei hinzugefügt und auf "Next" geklickt, nun ist das Programm seit 15 Minuten mit kodieren beschäftigt, zeigt aber keinerlei Fortschrittsbalken.
 

zufall

treuer Stammgast
und mehr als eine datei wird wohl auch nicht verarbeitet
oder find ich mal wieder den richtien schalter nicht auf anhieb

mit ConvertXtoDVD geht wohl mehr
 

Supernature

Und jetzt?
Teammitglied
Nach drei Stunden zeigte das Programm immer noch "Dekodieren" an - da habe ich in einem Anfall von Ungeduld einfach mal auf "Next" geklickt - und da startete das Dekodieren erneut. Testphase beendet :).
 

Gamma-Ray

Moderator
Teammitglied
ot:
Ok, ich gehe mal die Danke-Knöpfe löschen... :ROFLMAO:


Finde ich gut, zwei professionelle Testopfer gefunden zu haben, damit andere vergewarnt sind.
 

matsch79

Der mit der Posting-MP
Ich soll für meinen Nachbar auch mal diverse AVIs umwandeln,
war dann kurz bei Super_23, aber da paßten die Abmessungen
nicht mehr und ich konnte die Vorgaben der AVIs nicht umsetzen.

Bin nun bei diesem Tool gelandet und es läuft sehr träge,
aber es läuft. Ich habe die aktuelle Version drauf, frisch von der
Seite gezogen.

@Supernature:
Man muß unter bearbeiten die AVI(s) angeben und dann auf NEXT
klicken, da sonst gar nichts passiert. Erst durch diesen Klick wird
die Umwandlung in Gang gesetzt.

Ein Problem habe ich dennoch festgestellt. Das Programm wirft die
umgewandelte Datei in einen Ordner auf C:\ , wo es bei mir sehr schnell
eng wird, da C:\ nur wenige GB hat.
C:\Dokumente und Einstellungen\NAME\Anwendungsdaten\Video DVD Maker FREE
Eine Option zum Ändern gibt es in der Programmoberfläche nicht,
ich wollt nach dem Wandeln mal in die Registrie schauen, weil im
Installordner auch nichts zu sehen ist.


Video DVD Maker FREE 2.7.0.55.exe

#EDIT 14:00#

So, wie geahnt wurde der Festplattenplatz gesprengt. Es war noch
ein KB frei und dann mußte ich es killen, da die Meldungen zunahmen.
Fertig war es noch lange nicht, wie man am Balken unten erkennt.

Klick zum Bild!

Das AVI hat nur 430 MB und die VOB soll 10 GB werden?
Da paßt dann aber doch etwas nicht. Bei Super2007 war die VOB nur
wenige MB größer ...

Eine andere Lösung muß her!

#EDIT 20:12#

AVI2DVD hat es hinbekommen. Man gibt alle Quelldateien an,
wählt das Zielformat 4,7 GB-DVD und definiert den Audiokram
und ab gehts ... hat zwar ewig gedauert, aber das Ergebnis
überzeugt.

Zuerst wird alles auseinander gerissen, dann wird eine MPG
erstellt, dann die VOB-Struktur mit IFO und allem Piepapo
und draus dann eine brennfertige ISO.
Es wird alles gelöscht bis auf die VOBs und ISO.

Anwendungstip:
Es empfiehlt sich alle externen Anwendungen zu verstecken,
da sonst ziemlich viele DOS-Fenster aufspringen und sich
wieder schließen ... und den weiteren Ablauf am PC stören.
_____________________
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben