[Software] Installationsvorgang für Wipe 2.2.0

Philo.Bedow

Herzlich willkommen!
Installationsvorgang für Wipe 2.2.0

Wer kann mir kinderleicht, d.h., in ganz genau erklärten Schritten beschreiben, wie ich das Löschprogramm Wipe-2.2.0 tar.b2 oder so ähnlich unter Suse Linux 9.3 installieren, wo ich es nach der Installation finde, um damit zu arbeiten. Bin Linux Neuling, und habe mir 9.3 erst gestern installiert. Die über google gefundenen Installationsschritte, sind für mich Anfänger zu schlecht erklärt und schwierig. Hab es versucht, funktioniert aber nicht.
Wipe für Linux ist so en vergleichbares Programm wie SafeErase von O&O für Windows XP. Das wird ja fast automatisch installiert.

Man muss mir genau die Schritte mit den dazugehörigen Eingaben beschreiben, vom Runterladen des Programms ( mit Angabe der Web-Seite) bis hin zur fertigen installation.

Danke im Voraus.
 

Philo.Bedow

Herzlich willkommen!
Löschprogramm Wipe 2.2.0 unter Linux 9.3 installieren

Danke für die gutgemeinten Ratschläge/Tipps. Jesoch bringen die mich nicht weiter. Zu schwierig für mich, da Anfänger mit Linux. Ich wollte nur den Weg wissen, wie man o.a. Programm so installiert (Installationsweg genau beschreiben), damit ich mit dem Programm arbeiten kann, wie mit dem Daten- und Festplattenlöschprogramm SafeErase von O&O unter Win XP.
Und, mir zu zu schreiben, tippe configure; make install oder so ein, klappt bei mir nicht. Man muss mir genau sagen, wo ich das Programm zum runterladen finde, wie ich es dahin kriege, das ich es installieren kann, und wie ich es installieren muss, mit allen Angaben dazu, und wo ich sie eingeben muss. Genau, als wollte ich Autofahren lernen. Schritt für Schritt. Bei Win XP ist das einfacher. Da übernimmt ein Installationsassistent automatisch den Installationsvorgang. Bin mal gespannt, wer mir das jetzt idiotensicher erklären kann.

Danke nochmals im voraus.
 

Bio-logisch

Moderator
Teammitglied
Scheint ein Quelltext Archiv zu sein.
Das installiert man so:

1.) Archiv entpacken mit dem Befehl tar xjvf Dateiname (oder ähnlich)
2.) mit ls -lhtr die Dateien aufzeigen lassen, ganz unten müßte ein neues Verzeichnis stehen, in das du mit cd wechselst
3.) der Übliche Dreisatz zum installierne eines Quelltextes
./configure
make
su (root Passwort wird abgefragt, es gibt keine Sterne oder so!)
make install

Dazu muss natürlich der Compiler und alle benötigten Bibliotheken vorher installiert sein. Sollte was fehlen, wird Dir ./configure das mitteilen. Das kannst Du dann mit Yast nachinstallieren.

Gleich vor weg:
Das wird sicher nicht auf Anhieb klappen. Ist aber so gewollt, Linux fordert den Anwender etwas mehr ;)
 

Philo.Bedow

Herzlich willkommen!
Hallo. War jetzt eine Woche beruflich unterwegs, und kann mich erst jetzt bedanken. Jedoch klappt es immer noch nicht mit der Installation. Bei der Beschreibung wäre ganz gut gewesen, wo und wie ich entpacke, z.B., wo ich dieses xjvf eingebe, und wo ich mir die Dateien mit ls oder so ähnlich aufzeigen lasse. Mit cd passoert schon mal überhaupt nichts. Merkwürdig. Immer nur die Anzeige, Datei oder so ähnlich, nicht gefunden. Auch der Dreisatz funktioniert nicht. Auch Datei oder Verzeichnis nicht gefunden. Ich habe wipe-2-2-0 tar.bz2 auf dem Desktop gespeichert. Von her ab müsste man mir genau den Weg erklären, wie und wo ich mit welcher Taste und Eingabe arbeiten muss, damit die Installation klappt. Es muss doch irgend wie klappen. Wenn Du mr das so erklären könntest, wäre ich Dir dankbar. Ich habe Suse Linux 9.3 Pro FTP installiert. Bedanke mich im voraus.
 

Bio-logisch

Moderator
Teammitglied
Ein paar Grundlagen musst Du Dir schon selber aneignen...
Die Linuxfibel oder auch SelfLinux sind gute Anlaufstellen.

Am besten Du kopierst das ganze in Dein Home-Verzeichnis (mit Konqueror oder so).

Dann öffnest Du eine Konsole, dass ist das Symbol mit der Muschel. Und dann gehst Du die Befehle von oben nach unten durch.
 
Zuletzt bearbeitet:

Bio-logisch

Moderator
Teammitglied
Interesse halber habe ich es noch mal selber getestet:
1.) Du musst den gcc installieren. Dafür startest Du über das Chamäleon, System, Kontrollzentrum (Yast) das Suse Kontrollzentrum.

Dann gehst Du auf Software, Software installieren und löschen.
In dem Modul wählst Du bei Filter "Paketgruppen" aus und klickst auf die beiden Boxen C/C++ Compiler und Werkzeuge und Kernelentwicklung (letzteres braucht man nicht unbedingt, habe ich nicht getestet). Dann auf installieren klicken, es werden noch ein paar weitere Pakete abgefragt, die installierst Du mit. Sind etwa 700 MB, die installiert werden.

2.) Und dann genau wie oben beschrieben:
Konsole öffnen, das ist der Bildschirm mit dem >_ .
Das log von meiner Installation ist im Anhang.
Immer das, was bei mir hinter bio@linux~ bzw. dhcppc0: steht, musst Du selber eintippen.

PS: Abweichend vom normalen Dreisatz habe ich hier nur
./configure
make install gebraucht.

Warum? Keine Ahnung, stand so in der Installationsanleitung aus dem Archiv ;)
 

Anhänge

  • wipe install log.txt
    6,5 KB · Aufrufe: 190
Zuletzt bearbeitet:

Philo.Bedow

Herzlich willkommen!
So. Hab jetzt alles so gemacht, wie erklärt. Bei der Installation hat sich auch was getan. Da wurde automatisch viel am Bildschirm runtergeschrieben bzw, installiert oder so. Wie weiss ich jetzt, ob " Wipe" richtig installiert ist. Ich finde kein Desktop Symbol bzw. kein Icon, womit ich arbeiten kann, bzw. Daten zum Löschen anklicken kann. Auch mit rechter Maustaste ich da nicht zum Löschen mit Wipe. Komisch.
Ich habe folgendes gemacht. Hab die Softwarepakete CC++ und so weiter installiert. Dann Bildschirm mit Muschel aufgerufen. Su eingetippt und root Passwort eingegeben. Dann glaub ich cd wipe; dann ./ configure -- dabei ratterte der Bilderschirm Text herunter--- dann make install--- und der Bildschirm ratterte wieder einen kurzen Text runter. Dann aber keine Meldung, ob installiert und wo. sondern nur am Ende, der gleiche erste Eingabesatz, wie vor der Installation von ./ configure und so weiter. wie kann ich die Installation überprüfe bzw. mit "Wipe" arbeiten.

Gruß und nochmals besten Dank
 
Oben