Silvester, Familienspiel inkl. Stochastik?

Skalp

assimiliert
Hallo und ein Frohes Neues!!:)

Gestern (also am 31.12), es war grade um 20:00 Uhr habe ich faul auf der Couch gelegen da fragte mich meine Freundin ob wir nicht mal wieder eine Runde Monopoly spielen wollten. Wir hatten Silvesterabend nichts weiter vor, unsere kleine schlief schon tief und fest also warum nicht.
Trotz aller Warnungen an sie, dass sie eh verlieren würde (wie immer:D ) holte sie das Spiel raus.
Sie baute also das Spiel auf ... wärend dessen ich mir noch ein eiskaltes Diebels holte - ihr einen Wein und Knabberzeug ... ich suchte noch irgendeinen Musiksender im TV und los ging es.
Ich nahm mir das Auto, sie dagegen die olle Schubkarre als Spielfigur. Jeder bekam 30 000 Credits, die Bank war mittig aufgestellt.
Und los gings.

So nach einer Stunde waren alle Straßen verkauft und wir begannen unsere Häusschen zu bauen um dann richtig Miete zu kassieren.

Nun zu meinem / unsererm Problem ... Es werden das ganze Spiel die selben Straßen angefahren. Durch die Bank weg immer die selben Straßen - im Gegenzug dagegen werden viele Straßen überhauptnicht angefahren oder nur sehr selten.
Straßen auf denen ich mittlerweile ein Hotel hatte, ich also dementsprechend oft drauf komme, werden von ihr nicht gewürfelt.
Ihre Straßen wo sie oft kommt werden von mir nicht gewürfelt. Verstanden??? Also sie kommt nicht auf meine teuren Straßen, ich nicht auf ihre. Immer nur das Billigzeug.

So war auch immer sie es die in den Knast ging und ich dauernd "Frei Parken" durfte, noch dazu hatte ich zwei "GefängnisFreiKarten" die ich nie brauchte.
Ein einziges Mal ist sie aufs "Frei Parken"-Feld gekommen und hat ein kleines Bissel kassiert ... Sie mußte auch vier mal alle ihre Häuser renovieren lassen so dass, sie immer ganz knapp am Bankrott vorbei schliderte - ich dagegen hatte nur einmal das Vergnügen.
Nach zwei Stunden hat sich das Spiel etwas gedreht ... sie hatte nur noch Pech. Sie kam nach fast jeder 4ten Runde in den Knast und anschließend sofort auf meine teuren Strassen. Hotels versteht sich;) ... auf meine Schlossallee ist sie nur einmal gekommen ... auch ein Hotel versteht sich = 40 000 CR ...:D

Um Null Uhr war sie völlig Pleite, sie hatte fast alle Häuser verkaufen müssen nach dem sie dreimal hintereinander auf meinen teuren Opernplatz kam auf dem ein Hotel stand.

Die blöde Böllerei haben wir uns nur vom Balkon aus angeschaut und sind dann auch gleich wieder rein und haben angefangen zu diskutieren warum sie laufend auf meine teuren Strassen kommt und kaum auf ihre, bzw. ich kaum auf ihre teuren Strassen, und sie dauernt in den Knast geht, sie dauernd renovieren muß,sie laufend den blöden Opernplatz anfährt , ich dauernt "Frei Parken" darf und 80 000 CR habe und sie nur noch 400 CR.

Nun, es könnte eine Kette an Zufällen sein!? Doch da mir solche vielen Zufälle eher unwahrscheinlich erscheinen und ich sowiso nicht an den Zufall glaube kommt mir das sehr 'spanisch' vor - dann doch eher stochastisch?.
Am Anfang habe ich sie ja gewarnt, vonwegen dass sie doch wieder verlieren wird (wie immer:smokin) ... und genau das ist der Punkt ... es ist jedes mal das selbe 'Spiel' ... und das nicht nur bei ihr ...
Ich spiele nicht wirklich oft Monopoly, doch gewinne ich es immer.
Ich schummle nicht und habe auch nicht die Bank.

Nun meine Frage an euch Mathematiker, Chemiker, Physiker, Pfaffen und Laffen, Magister, Doktoren und Professoren, Ottonormalverbraucher, 0815Typen, Besserwisser und Schweiger, Astronomen, Biologen, Außerirdische, Koeniche und Kaiser's' ...

Wie zur Hölle bringt mich Monopoly dazu mir den Silvesterabend zu ruinieren und warum fange ich an mir über Wahrscheinlichkeitsberechnung den Kopf zu zerbrechen und warum glaubt Anja, dass ich schummle und ihr diverse Karten untergeschoben habe. Dieses bekloppte Spiel bringt mich sogar dazu mal wieder 40 Minuten an einem Thread zu sitzen.:eek: :sleep
Wie kommt es zu solchen Auswüchsen des Zufalles immer, immer wieder.

Ich bitte euch, gebt mir Rechnung, Analysen, Interpretationen und Spekulationen und was es sonst noch gibt. Ich will mir nicht noch eine Nacht um den Kopf hauen um das große MonopolyRätsel zu lösen.




edit: kann mal jemand bitten ein "'L'"@Silvester in den Threadtitel geben? Ich möchte nicht all zu dumm erscheinen? :D -


PS@edit: erledigt
 
Zuletzt bearbeitet:

chmul

Moderator
Teammitglied
Wenn man mal davon ausgeht, dass Du und Deine Mitspieler immer das selbe Würfelpaar verwenden, die Karten gut gemischt sind und nicht geschummelt wird, dann kann man wohl davon ausgehen, dass Dir das Spiel einfach gut liegt und Du unbewusst die richtigen Entscheidungen triffst.

Vielleicht ist es auch die unverholene Drohung mit körperlicher Gewalt, falls Dir Dein Gegenüber eine benötigte Straße nicht verkaufen will. :lachweg

Nee, im Ernst, ich glaube Du hast noch nicht annähernd genug Spiele gewonnen um statistische Aussagen machen zu können, welche Felder weniger häufig oder eben häufiger betreten werden. Interessant wäre mal die Variante, die vier Eckfelder zu verlegen. Dann müsste sich das Spielgeschehen ja deutlich ändern, wenn Deine Beobachtungen Resultat eines systematischen Verlaufs wären.

Grundsätzlich sollte ich allerdings dazu sagen, dass Statistik nicht zu meinen Spezialgebieten gehört. :D
 

Franz

assimiliert
Da gebe ich chmul Recht.
Du hast vermutlich noch nicht sehr häufig das Spiel mit unterschiedlichen Partnern gespielt.

Eher solltest du dir Gedanken darüber machen, warum deine Freundin dich immer gewinnen läßt.

Außerdem scheinst du der erste Mensch zu sein, der sich ein Abend "ruinieren läßt", weil er gewonnen hat.

Und wer weiß, wie die Sache aussähe, hießen die Straßen nicht z.B. Opernplatz und Turmstraße,
sondern Tiffany's Place und Pumps Allee.
 

schrotti

assimiliert
Soweit ich das überblicke, hat die Mathematik außer dem vagen Begriff 'statistischer Ausreißer' keine schlüssige Antwort auf solche Glückssträhnen.

Ich gehe mal davon aus, Du hast die Würfel nicht raffiniert "hingelegt", ergo geschummelt! ;) (Nein, nie im Leben! :D ). Dann gibt es nur noch die etwas esoterische Möglichkeit, dass Dein starker Geist die Materie, sprich den Würfel, in seinen Bann gezogen hat. Oder dass Du Pech in der Liebe haben willst ... ;)

Aber ich hab' mal von einer Roulette-Spielerin gehört, die fünfmal auf die selbe Zahl gesetzt hatte und jedesmal gewann. Bei der unendlichen, nichtperiodischen Kreiszahl 'Pi' tritt auch irgendwo eine Ziffernfolge mit siebenmal der Eins hintereinander auf.

Fasse es als Wink des Schicksals auf. Du sollst Dein Glück jetzt anno 2007 neu herausfordern, die Götter sind Dir gnädig gestimmt!


gruß schrotti :) :)
 

Skalp

assimiliert
Ihr habt ja Recht, ich habe es wirklich noch nicht sehr oft gespielt. Vielleicht so um die 10 mal. Aber immer gewonnen.
Aber ich werde Dr. chmuls Gedanken mal verfolgen und das nächste mal zwei Würfelpaare einsetzen und wenn es wieder hart auf hart kommt die Eckfelder vertauschen. Ob's was bringt?

Es war halt wirklich immer der Fall, dass wenn sie aus dem Knast kam sie sofort auf meine teure Straßen gelang.

@arcanoa - mit dem Wort 'ruiniert' habe ich mich falsch ausgedrückt. Es war eher so das wir überlegten und überlegten und das Silvesterspektakel nichts so in uns einsaugten wie sonst.

Und schrotti die Götter müssen mir gnädig sein ... :D


edit: Doppelpost? wie geht das denn?
 

Skalp

assimiliert
Hallo:)

Gestern abend haben wir wieder gespielt, gleich zwei mal hintereinander. Das erste Spiel war relativ schnell vorbei (knapp 90 min). Verloren hat sie mal wieder und warum? Weil sie laufend in den Knast gehen mußte und anschliessend auf meine hotelverseuchte MünchnerStraße - das ganze hat sich dreimal hintereinander abgespielt dann war sie Pleite.

Das zweite Spiel dauerte dann wesentlich länger, doch auch das hat sie verloren. Obwohl es garnicht schlecht um sie stand. Sie hatte mehr Straßen und Häuser als ich und doch kam ich kaum auf der ihren sondern sie nur auf meine.
Wieder immer die selben Straßen gewürfelt trotz zwei verschiedener Würfelpaare, die wir untereinander sogar austauschten zwischen durch. Es half nichts!

Ich gebe es auf mir darüber den Kopf zu zerbrechen, wir werden nicht sehr viel schlauer dadurch je öfter es wir spielen.

Vielleicht sollten wir mal "Mensch ärgere dich nicht" spielen ... obwohl, dieses Spiel ist ja auch zu sehr vom Würfel abhängig. Dann doch eher Rommè:smokin

Machts gut
 

bastelmeister

Kurzstreckenflieger
@Skalp: warum würfelt ihr nicht für euch gegenseitig, also du würfelst für sie und sie für dich. Dann wäre das Würfelglück vom Verhandlungsgeschick getrennt (also wer kauft welche Straße und baut welche Häuser etc.).

Würde mich mal interessieren, also bitte weiter spielen. :D

Dazu fällt mir auch noch ein, wir haben das Fußball-WM-Monopoly an Weihnachten meinem Kleinen geschenkt.
Bei uns ist es so, dass immer der, der vorher gewonnen hatte im nächsten Spiel mit dem goldenen Schuh als Spielfigur spielt - und generell dann verliert. Liegts also an der Spielfigur??? :ROFLMAO:
 

Skalp

assimiliert
Das ist auch nochmal eine Idee mit dem "gegenseitig Würfeln".
Okay einmal will ich es heute abend nochmal drauf ankommen lassen.

Aber das Auto bleibt mir:D .... das nehme ich immer und keiner nimmt mir das Weg. Sie kann nehmen was sie will aber nicht das Auto!!! Und kommt mir keiner mit:" Gib ihr doch mal das Auto vielleicht verlierst du dann einmal". Nix da
 
M

Mausi24

Gast
Vieleicht liegt es doch am Auto. :D
Kannst doch mal versuchen eine andere Spielfigur zu nehmen.



Gruß,

Mausi24 :)
 
M

Mausi24

Gast
Sorry Skalp,

aber ich seh´s genauso: AUTO WEG - AUTO WEG

DAS AUTO MUSS WEG. :D
 

sanmaus

assimiliert
Musst es ja nicht gleich gegen den Schuh tauschen, aber start ma den Versuch, dass sie nicht den Schuh nimmt, und wenns nicht klappt, nehmt ihr beide was anderes ... und das Auto guckt zu ;)
 

Skalp

assimiliert
Um nochmal auf den ThreadTitel hinzuweisen in dem das Wort 'Stochastik' vorkommt - hier geht es nicht um Aberglaube sondern um hochspezielle mathematisch-physikalische Formeln die es da zu berechnen gilt.
Und ihr kommt mir mit Auto weg :haarberg ... wo sind wir denn, dass einem Kerl wie mir, der dauernt auch noch gewinnt sein Allerheiligstes entzogen wird.:wand :D

Die Karre bleibt Basta
 

sanmaus

assimiliert
Dann führ doch das nächste mal Liste, wer welche Zahlen würfelt und wer wie oft auf welche Straßen kommt...

... damit das aber auch auf eine Formel führen KÖNNTE, musst du das Spiel dieses Jahr täglich mind. ein mal spielen ;)

Immer noch interessiert?
 

koloth

Chef-Hypochonder
Knast - Münchener Strasse, wie weit ist das auseinander?
Ungefähr 7 Felder, oder?

Wie oft fällt eine 7?
Am Öftesten. :D
Nämlich mit 4-3, 5-2, 6-1, 1-6, 2-5, 3-4

Stichwort Standard-Normalverteilung. ;)
Für eine 2 oder zwölf gibt es je nur genau eine Möglichkeit (nämlich beide eine 1 oder 6), für eine 11 gibt es schon 2 Varianten, für eine 10 drei Möglichkeiten ...

Wenn man sich jetzt anschaut, wo einen die Ereigniskarten (zufällig zwar, aber doch immer wieder auf die gleichen Felder;) ) hinführen, kann sich ein klein wenig ausrechnen, welche Strassen erfolgversprechend sind und welche nicht.
Die Dichter (Goethe, Schilling, Lessing) sind es jedenfalls nicht. Auch bei den roten Strassen und orangen Strassen gibt es je eine, die wird überzufällig wenig erwürfelt. Bei den grünen trifft man meist den Rathausplatz, bei den Luxus-Strassen fast immer die Schlossallee, deutlich weniger die Parkstrasse.
Schlossallee und Rathausplatz sind auch 7 Felder entfernt (wenn mich die Erinnerung nicht täuscht).
 

Skalp

assimiliert
Genau das habe ich gebraucht. Vielen Dank koloth:kiss

Eine anschauliche Rechnung (die ja eigentlich keine ist:D ) hat für mich dieses Problem gelöst.
Ich darf das Auto also rechtmäßig behalten, kann mich mit quasi rechtlichen Mitteln gegen Schummelvorwürfe wehren und darf nun weiter gewinnen.
Damit hat sich allerdings leider auch mein fastgeglaubtes Monopolytalent nahe zu in Luft aufgelöst. Sch*** drauf:D
 

sanmaus

assimiliert
Wenn dem so ist, warum hat dann Skalp alle teuren und gut besuchten Straßen und nicht seine Freundin?
 

Skalp

assimiliert
@sanmaus, es ist ja nicht so, dass sie nie teure Straßen hatte ... nur kam ich nie drauf:D und nun weiß ich auch warum. :smokin
 
Oben