Silent Update kommt wohl in Firefox 10

Supernature

Und jetzt?
Teammitglied
Seit längerer Zeit schon arbeiten die Mozilla-Entwickler an einem "Silent-Update" für den Firefox-Browser.
Wie bei Google Chrome sollen neue Versionen künftig automatisch im Hintergrund heruntergeladen und die Installation vorbereitet werden, ohne dass dafür eine Aktion des Anwenders nötig ist.
Der Neustart des Browsers im Rahmen der Update-Installation soll dann auch deutlich flotter geschehen.

Nach aktuellem Stand der Dinge wird das Silent Update mit der Version 10 Einzug halten, noch möchte man sich jedoch nicht auf ein konkretes Release festlegen.

Man darf gespannt sein, ob sich mit der Einführung des Silent Update auch die Installationspfade von Firefox ändern. Google Chrome installiert sich beispielsweise komplett ins Benutzerverzeichnis und kommt daher auch bei der Aktualisierung ohne Bestätigungsdialog der Benutzerkontensteuerung unter Windows 7 und Vista aus.
Firefox liegt standardmäßig im Programme-Ordner und benötigt für die Aktualisierung daher temporär Administrator-Rechte.


Mehr dazu:
Updating Firefox in the Background | Future Releases

Auch der Internet Explorer 10 unter Windows 8 bekommt eventuell ein Silent Update:
Internet Explorer 10 unter Windows 8 mit Silent Update - Windows-News
 

Jogibear

assimiliert
Wenn dann zumindest eine Warnung für inkompatible Add-Ons gegeben wird.
Hab es öfters bei Kaspersky und bei McAfee gehabt, daß nach einem Firefox Update einige Komponenten der Schutzsoftware nicht mehr zur Verfügung standen.
z.B. bei Kaspersky die Bildschirm-Tastatur oder bei McAfee der Site-Advisor
 

Ernst_42

schläft auf dem Boardsofa
Zwiespältig das ist.

Ich persönlich könnt' da gar nicht soviel essen wie ich :kotz möchte...
Mir reicht es, dass ich einigen Programmen die Berechtigung erteile, nach Updates zu suchen.
Download und Installation bleiben bei mir manuell angestoßene Aktivitäten.
Aber ich betreue hier auch nur meine Rechner daheim.

Auf der anderen Seite sehe ich Unmengen an DAUs und (überarbeiteten) Admins, die ihrer Aufgabe mit dem Einspielen von Updates nicht nachkommen.
Zumindest für erstere Gruppe ist das automatisierte Einspielen höchst sinnvoll.
Es hilft natürlich nix, wenn (Supis Beitrag) für die Installation vorübergehend administrative Rechte erforderlich sind... oder (Jogis Beitrag) wenn hinterher die Zusatzausstattung nicht mehr funktioniert. :eek:
 

Bullabeisser

assimiliert
Ich halte nichts vom "Silent-Update". Ich möchte gerne wissen, was auf meiner Kiste passiert.
Werde wohl auf Iron-Portable umschwenken müssen, da seh ich wenigstens was passiert.

Es kann doch nicht sein, dass man uns einfach was vor die "Schnauze setzt" von dem wir nicht wissen, was es ist. FF ist gut - aber irgendwann reicht es. Ich will weiterhin "der Herr meines PC's sein" - habe fertig.
 
Oben