[Server] Fragen zum Tutorial "Linux FTP-Server mit Glftpd"

Killerkuno

Senior Member
Hast du schon mal in die xinetd.conf reingeschaut?
Oder gibts bei dir ein Verzeichnis:
/etc/xinetd.d
hast da mal rein geschaut?
 
Zuletzt bearbeitet:

Killerkuno

Senior Member
(If your system uses xinetd instead of inetd, like Readhat7, you need to add an entry
for xinetd instead. There is an example entry in README.xinetd)
Das steht bei glftpd in den Docs.
 
M

Mana

Gast
jo den pfad gibts bei mir...
da is auch die glftpd datei drin
in der config hab ich deswegen nix eingetragen.

aber selbst mit config eintrag wollt er bei nem test nicht starten.

ich weiss echt nicht woran das liegt und bin nur noch am verzweifeln


Greetz
Mana
 
M

Mana

Gast
service glftpd
{
disable = no
flags = REUSE NAMEINARGS
socket_type = stream
protocol = tcp
wait = no
user = root
server = /usr/sbin/tcpd
server_args = /glftpd/bin/glftpd -l -i -o
}



das hab ich drinstehen.

tcpd ist installed, befindet sich auch in dem pfad wie oben angegeben. hab aber auch schon mal ohne versucht die installtion. wollte auch nicht so wirklich.
so langsam glaub ich echt nur ich bin zu blöde :)


Also bin die Anleitung noch 10 mal durchgegangen. Habe alle Einträge in den Dateien und Ordnern überprüft wie sie in der Doc stehen.
Es passt alles, wieso gehts dann net, wenn ich xinetd restarte.
ich raffs auf keinem auge mehr


Greetz
Mana
 

Skytrix

kennt sich schon aus
hm..ich habe eine neue version 1.30 installiert nur ich komme nicht mehr auf den ftp per ftp open localhost

530 TLS subsystem failed. Check /var/log (syslog) for details...

Das Problem ist mitlerweile schon gelöst...

Nur noch mal eine andere Frage zu dem glftpd monitor ich hab suse linux 8.1 nochmal komplett gelöscht und neu installiert ohne proftp nur der will über den glftpd monitor immer eine Verbindung zu proftpd aufbauen...was ist das!?

220 ProFTPD 1.2.2 Server (ProFTPD) [cw003021.local.net]
USER glftpd
331 Password required for glftpd.
PASS
530 Login incorrect.
QUIT
221 Goodbye.
Déconnecté
 
Zuletzt bearbeitet:
M

Mana

Gast
Hallo?

Kann mir keiner mehr helfen?
Hab gestern noch in ner message datei folgendes entdeckt.

glftpd: getpeername (./glftpd): Socket operation on non-socket


Kann vielleicht damit jemand was von euch anfangen?

Greetz
mana
 

CL0UD

Herzlich willkommen!
hi,

mal was zum beitrag vom killerkuno.

die zeile die man angeblich von unten nach oben kopieren soll - das braucht man nicht - der zeiht sich die daten auch über das "angebliche ende" hinaus (thx to DA).

desweiteren sei gesagt das man den ftp nicht irgendwo installieren kann sondern unter linux gibt es eine bestimmte struktur

das verzeichnis lautet also bei mir /usr/local/...

das habe ich mir alles schmerzlich selber beibringen müssen (linux noob) :D

der glftpd 1.30 sollte man die finger davon lassen - zumindest aussage von paar leuten - der soll angeblich nicht laufen (warum wieso weshalb - keine ahnung. es hat wohl was mit diesem "T** subsystem" zu tun)

so jetzt arbeite ich mich als ehemaliger "bunte knöpfchen drücker" durch die glftpd.conf - ich möchte gerne den startdir ändern - ändere ich den in /site um auf meine extra platte komme ich trotzdem immer wieder in /site <incomming>

hat jemand nen tip für diese eventuelle leichte config? oder in welcher conf muss ich das überhaupt angeben welcher verzeichniss gestartet werden soll

der ftp läuft ja auf C und die daten liegen auf D - irgendwo muss das doch stehen "herrgott nochmal" :cry:

ich bedanke mich vorab für eine eventuell helfende antwort



EDIT: wer jetzt denkt "warum schreibt der cl0ud unter linux mit C und D..." das liegt daran das erstens noch die 2te platte unter windows partioniert war (angst vor datenverlust) und dann fließt wohl noch zuviel vom windowsblut in meinen adern :)

das mit dem C ist natürlich als / gemeint :eek:
 
Zuletzt bearbeitet:
M

mad218

Gast
hmm skytrix schreibt weiter oben das er das Problem mit dem 530 Subsystem failes bei der 1.30 gelöst hat..... aber leider verrät er nicht wie er das geschafft hat... hat einer von euch vielleicht nen tipp? Per Email antwortet er leider nicht...
 

Desert

Herzlich willkommen!
hmm leider hänge ich am gleiche Problem und weiss mir langsam echt keinen rat mehr :confused

hat nicht wer nen link zu einem deutschen howto oder ne kurze anleitung? wäre sehr dankbar :D
 

CL0UD

Herzlich willkommen!
achso ich denke mir es gibt gewiss noch mehr so strategen wie ich einer bin *g* und hilfe dafür ist dann sehr angebracht!
mein problem war ja die festplatte D (unter linux eingebundene windows-partion ntfs) in den root vom ftp zu bekommen

das problem lässt sich sehr schnell durch eine eingabe in der konsole lösen und nicht wie vielleicht einige denken die "fstab." zu editieren

ob jetzt jemand bereits was darüber in diesem board gepostet hat, weis ich nicht und ich suche auch nicht danach. sollte ich etwas doppelt gepostet haben, dann löscht das bitte heraus!

also ich habe meine platte mit dem befehl: mount --bind /quelle/quelle /ziel/ziel
eingebunden, ohne eine nervige editierung in der fstab vorzunehmen
der befehl wird mit der konsole ausgeführt und ... es ... passiert... augenscheinlich... nichts - das ist, falls kein echo kommt, auch richtig so!
sollte ein fehler "error" als echo erscheinen, ist etwas bei der eingabe schiefgelaufen oder eine besondere partition verknust das ganze nicht - allerdings hat mein ntfs von win2000 diese art von mounten mitgemacht - und ich bin echt froh dieses übel los zu sein ;)

wie schon vorher beschrieben gilt mein dank ganz besonders DA


fazit: wenn "linux" (deine distribution) erstmal läuft, dann ist es einfach nur geil...
 
B

b502

Gast
Hallo,

ich wollte fragen ob es irgendwie möglich ist das die Credits beim Upload auch abgezogen werden.
Ich weiß das dies nicht üblich ist, aber ich habe auch sonst kein Traffic-Script oder ähnliches gefunden.

Das Problem ist das der Server Pro monat ein Traffic Limit hat und jeder User einen bestimmten Traffic (Credits hat) ... und da wäre es echt praktisch wenn die Credits bei Upload und Download .. abgezogen werden.

Ich hoffe es kann mir jemand helfen...

MfG b502
 

CL0UD

Herzlich willkommen!
befehle werden beim glftpd entweder mit dem command /site user "command" oder /site change user "command" ausgeführt

mit /site help und /site change bekommst du alle wichtigen commandos


um an mehr infos bezüglich den credits zu kommen einfach mal versuchen mit befehl /site help credits oder nur /site credits

ich denke dann haste alle infos die man so braucht, vor allem ist der so leicht verständlich obwohl nichts über knöpfchen drücken zu konfigurieren geht

mehr kann ich dir dazu auch nicht helfen da ich solche optionen nicht verwende


ps: der glftpd den kenn ich schon von früher da hatte ich zwar nicht das vergnügen den mal auf ner eigenen linux-distri zu installen und auszuführen aber trotzdem fand ich den damals schon geil


EDIT: die slash (/) bitte nicht mit schreiben (das ist schon so eine angewohnheit - aber beim glftpd helfen die dir nicht weiter ;)
 

DaemonEye

Herzlich willkommen!
hmm, auf meiner debian und redhat distri bekomme ich das installiert und zum laufen, leider unter mandrak net :confused
beim installieren von glftpd bekomme ich schon eine fehlermeldung, und zwar das xinetd net restartet werden konnte. geht auch schlecht wenn xinetd net in dem ordner is, in dem es eigendlich sein sollte...
Auch ./service -f glftpd sagt mir folgendes:
================
./service -f glftpd -v
glftpd is a xinetd service
Cannot find /etc/init.d/xinetd
================
weiß net mehr weiter, weiß einer was ich da machen könnte? oder n anderen ftpserver der net so ne zicken macht?
 

BlaXioN

Herzlich willkommen!
Hallo zusammen,

Leider bin ich auch etwas am verzweifeln ich hab alles so gemacht wie oben beschrieben denke aber das ich auch wieder nen sonderfall bin ;)

also ich hab Suse 8.2 , Xinetd und derzeit vsftpd laufen

wenn ich nun glftpd installiere bekomme am schluss die Meldung "Restarting inetd FAILED" was klar ist der hat ja auch xinetd laufen

nu is aber die frage wie mache ich es bei meinen Vorraussetzungen
im Ordner Xinetd.d hab ich auch keine glftpd datei sondern nur eine vsftpd

Wäre Klasse von euch wenn mir da jemand helfen könnte.

Gruß
BlaXioN
 

MrDVD

Herzlich willkommen!
Hi

Gibt es für glftpd ein script das mir von http was auf den ftp ziehen kann ? So auf die Art wie wget.

Grüße
Chello
 

squaredrone

Herzlich willkommen!
Hier nun noch eine Anmerkung zur installation der Version 1.30 unter xinetd und TLS

Installation genauso wie gehabt:

tar -xzf glftpd-LNX_1.30.tgz
wechselt dann ins Verz. :
cd glftpd-LNX_1.30

startet das install Script mit:
./installgl.sh

Eingaben:

tcpd Y/N
(Yes nehmen) muss aber jeder entscheiden

jailed environment Y/N
(glftp vor localen zugriff schützen)
hab es hier ohne gemacht (No) muss jeder selber entscheiden

Install verzeichnis /glftpd nehmen hier auch selber entscheiden

Als port einen nehmen wo man noch mindestens 5-10 Ports nach oben frei hat.
Port 21 ist nicht gut geeignet da 22 und 23 scho vergeben sind.
5130 (5130-5140) würde gehen.
Hier selber entscheiden.


Danach läuft das scrpit durch.

nun muss man zum erstmal ein Secure Cert (TLS) erzeugen.
Dazu das ./glpftpd/create_server.key.sh ausführen. Liegt im /glftpd Verzeichnis.

./glpftpd/create_server.key.sh NameDesServers

Bitte NameDesServers erstezen durch den Namen den ihr habt.
HolgersFTP oder BimmelMemberFTP

Example:
./glpftpd/create_server.key.sh BimmelMemberFTP

nun das erzeugte cert "ftpd-dsa.pem" ins /glftpd oder /usr/local/ssl/certs kopieren.
Das Cert liegt in "/root" oder "/glftpd" .

als nächstes muss noch die Demon Datei geändert werden.
in der Datei glftpd in "/etc/xinetd.d/

den Eintrag server_args ändern
es steht dort

server_args = /glftp/binglftpd -l -i -o

angehängt wird

-z cert=/glftpd/ftpd-dsa.pem

dann sollte da stehen

server_args = /glftp/binglftpd -l -i -o -z cert=/glftpd/ftpd-dsa.pem

Achtung wenn ihr das cert nach /usr/local/ssl/certs kopiert habt dann bitte abändern.

Nun noch die glftpd.conf in "/etc/glftpd.conf" ändern.

hier müssen

Sitename_long
Sitename_short

Angepasst werden genaus owie das der Certname oben

Example
Sitename_long BimmelMemberFTP
Sitename_short BMF

Ausserdem müssen hier noch einträge für den Zugriff über TLS gemacht werden

Für reinen TLS Loggin:

userrejectsecure !*
userrejectinsecure *
denydiruncrypted *
denydatauncrypted *

für entweder oder

userrejectsecure !*
userrejectinsecure !*
denydiruncrypted !*
denydatauncrypted !*

danach den deamon neu starten

./etc/rc.d/init.d/xinentd restart or killall -USR2 xinetd

nun einloggen
per FTP

Example:
ftp
open localhost 5130
Name=glftpd
Passwort=glftpd

wenn ihr eingeloggt seit
legt einen neuen User an.

site adduser UserName Passwort

Example:

site adduser SiteOp abakus

Nun dem User rechte geben sich von aussen (andere IP als die locale) einzuloggen

site addip UserName *@*
Nun kann sich der User von jeder IP einwählen hier können auch einzelne IP oder IP Bereiche hinterlegt werden.

Example:
site addip SiteOp *@*

Dem User Alle Rechte Plus Zusatz Flags geben
site change UserName flags +134ABCDEFGHI

Example:
site change SiteOp flags +134ABCDEFGHI

Den glftp Account löschen.

site deluser glftpd

dann sollte das hier kommen:
"200 Thank you for deleting yourself." lol



Nun ausloggen und mit neuen User einloggen.
Das bekommt ihr wohl auch ohne Example hin? Oder?

Nun den glftpd Account löschen

site purge

So das wars eigendlich schon.
Viel Spaß

So Lonc
Squaredrone@web.de

PS: Ergänzungen oder die beseitung von Fehlern sind erwünscht.
PPS: Rechtschreibfehler sind absicht und dienen zur allgemeinen belustigung.
 
S

Schpock

Gast
moin , erstmal danke für die ausführliche installationsanleitung , so ausführlich hab ichs bisher noch nie gesehen ;)
so , nun zu meinem Problem : Ich hab nen root-server , darauf installiert ist Suse 8.1 !! Ich weiß nu nicht ob die installation so funzt weil hier irgendwer schrieb ich brauch c compiller ... hab jetzt die liste der installierten RPMs abgerufen die ich hier mal poste :

mktemp-1.5-481
findutils-4.1.7-429
fillup-1.10-31
timezone-2.2.5-161
yast2-pam-2.6.5-54
aaa_version-2002.7.27-97
yast2-trans-en_US-2.6.5-0
openssh-3.4p1-102
libgcc-3.2-44
acl-2.0.19-16
cpio-2.5-53
dialog-0.62-617
cpp-3.2-44
aaa_skel-2002.10.14-0
ed-0.2-610
liby2util-2.6.21-0
perl-Data-ShowTable-3.3-322
finger-1.1-113
hdparm-5.2-32
freetype2-2.0.9-87
tcsh-6.12.00-53
telnet-1.0-305
utempter-0.5.2-141
ash-0.2-640
bash-2.05b-47
readline-4.3-53
imap-lib-2001a-155
pciutils-2.1.10-39
sablot-0.82-121
lukemftp-1.5-329
mailx-8.1.1-602
gdbm-1.8.0-688
grep-2.5.1-83
netcat-1.10-611
permissions-2002.9.10-8
strace-4.4-223
diffutils-2.8.1-48
libstdc++-3.2-44
patch-2.5.4-307
iputils-ss020124-329
m4-1.4o-285
cracklib-2.7-715
perl-IO-Stty-.02-304
attr-2.0.11-15
siga-8.100-31
perl-HTML-Tagset-3.03-299
db-4.0.14-193
curl-7.9.8-50
libxcrypt-1.1-53
textutils-2.1-37
popt-1.6-281
gdbm-devel-1.8.0-688
expat-1.95.4-40
initviocons-0.4-43
devs-2002.9.4-9
gcc-c++-3.2-44
grub-0.92-90
autoyast2-installation-2.6.38-1
ksymoops-2.4.5-67
apache-1.3.26-57
webalizer-2.01-306
hwinfo-5.39-2
tar-1.13.25-45
libjpeg-6.2.0-480
libmng-1.0.4-47
lilo-22.3.2-51
lsof-4.64-39
net-tools-1.60-282
procmail-3.15.1-323
ncurses-devel-5.2-401
util-linux-2.11u-44
vsftpd-1.1.0-30
openssl-0.9.6g-68
zlib-1.1.4-50
less-376-30
netcfg-2002.9.4-6
yast2-theme-SuSELinux-2.6.7-0
mysql-shared-3.23.52-44
gzip-1.3-325
iproute2-2.4.7-360
yast2-packagemanager-2.6.44-2
file-3.37-206
postgresql-libs-7.2.2-32
cyrus-sasl-1.5.27-277
perl-Digest-HMAC-1.01-236
bindutil-8.2.4-260
gd-1.8.4-400
bootsplash-1.0-65
modutils-2.4.19-37
heimdal-lib-0.4e-207
aaa_base-2002.9.12-1
yast2-inetd-2.6.8-13
yast2-tune-2.6.13-57
w3m-0.3.1-78
suse-build-key-1.0-184
qpopper-4.0.4-133
sed-3.02.80-52
bc-1.06-473
liblcms-1.09-41
libxml2-2.4.23-115
gcc-3.2-44
yast2-mouse-2.6.18-19
pam-modules-2002.8.27-24
openssl-devel-0.9.6g-68
wget-1.8.2-61
bzip2-1.0.2-50
perl-Msql-Mysql-modules-1.2219-153
yast2-2.6.39-1
recode-3.6-239
bootsplash-theme-SuSE-1.0-65
pam-devel-0.76-46
dhcpcd-1.3.22pl1-128
parted-1.6.3-36
sh-utils-2.0-325
pcre-3.9-130
yast2-packager-2.6.72-0
yast2-country-2.6.33-1
fileutils-4.1.11-28
at-3.1.8-604
yast2-sysconfig-2.6.14-13
libcap-1.92-225
yast2-ncurses-2.6.21-0
xshared-4.2.0-187
yast2-transfer-2.6.1-138
compat-2002.8.15-28
yast2-update-2.6.22-45
libpcap-0.7.1-55
glib-1.2.10-324
yast2-xml-2.6.8-68
stunnel-3.14-405
libiodbc-3.0.6-78
yast2-runlevel-2.6.15-18
yast2-security-2.6.10-28
yast2-support-2.6.6-33
make-3.79.1-406
filesystem-2002.9.2-50
t1lib-1.3.1-115
libmcal-0.6-403
perl-DBI-1.28-30
yast2-users-2.6.30-1
yast2-backup-2.6.7-25
perl-SNMP-4.2.0-328
yast2-ldap-client-2.6.5-66
yast2-mail-2.6.17-13
libtool-1.4.2-345
perl-Compress-Zlib-1.16-147
perl-Digest-SHA1-2.01-152
gmp-4.0-148
yast2-restore-2.6.10-25
ps-2002.9.10-13
sysconfig-0.23.22-17
binutils-2.12.90.0.15-49
glibc-devel-2.2.5-161
glibc-2.2.5-184
libstdc++-devel-3.2-44
ncurses-5.2-401
perl-5.8.0-57
openldap2-client-2.1.4-70
pam-0.76-46
syslogd-1.4.1-284
cron-3.0.1-648
e2fsprogs-1.28-29
python-mysql-0.9.1-313
gawk-3.1.1-121
gpg-1.0.7-93
gpm-1.20.1-46
groff-1.17.2-399
iptables-1.2.7a-39
tcl-8.4-64
logrotate-3.5.9-195
man-2.3.19deb4.0-413
postfix-1.1.11-110
rpm-3.0.6-417
sysvinit-2.82-197
terminfo-5.2-401
vim-6.1-191
yast2-core-2.6.53-8
yast2-installation-2.6.87-0
yast2-online-update-2.6.14-0
yast2-storage-2.6.45-1
mm-1.2.1-37
ncpfs-2.2.0.19-41
python-2.2.1-65
xinetd-2.3.6-35
mysql-client-3.23.52-44
apache-contrib-1.0.9-461
apache-doc-1.3.26-57
k_deflt-2.4.19-174
quota-3.03-252
mod_frontpage-1.0.9-461
mod_ssl-2.8.10-57
unixODBC-2.2.2-92
gtk-1.2.10-460
rsync-2.5.5-137
xntp-4.1.1-153
db-devel-4.0.14-193
glibc-i18ndata-2.2.5-161
perl-MailTools-1.47-29
autoconf-2.53-148
automake-1.6.3-36
findutils-locate-4.1.7-429
libmcrypt-2.5.2-48
perl-IO-Tty-1.02-70
perl-IO-stringy-2.108-140
ltrace-0.3.26-45
perl-URI-1.20-38
perl-Expect-1.15-67
perl-HTML-Parser-3.26-38
perl-MIME-tools-5.411a-145
perl-Net-DNS-0.24-26
perl-libwww-perl-5.65-40
libpng-1.2.4-58
mysql-3.23.52-44
mysql-devel-3.23.52-44
yast2-bootloader-2.6.68-1
mod_php4-core-4.2.2-168
mod_php4-4.2.2-168
shadow-4.0.2-265
ucdsnmp-4.2.5-78
yast2-network-2.6.34-3


fehlt da etwas für die erfolgreiche installation von glftpd ?? wenn ja , was ??
Wäre schön wenn mir jemand hilft ;)

PS : ist die TLS Installation notwendig ?? hab früher die alten versionen auf Mandrake laufen gehabt ohne TLS und es lief ... vielleicht ist das ja auch nur nen neues Feature ?
 
Oben