Schweres Studentenleben - immer mehr leiden an Schlaflosigkeit

AlterKnacker

Moderator
Teammitglied
Nach einer aktuellen US-Studie leidet etwa jeder sechste Student an Schlafproblemen.
Die Gründe hierfür sind vielseitig:
Nächtelanges Feiern oder stundelanges Lernen zählen zu den Hauptgründen der Schlaflosigkeit.
Die Schlafstörungen bei Studenten sind doppelt so hoch wie bei der Allgemeinbevölkerung.
Dies ergab die Studie unter 191 Louisiana-Tech-Studenten.
Vor allem beim Einschlafen treten die Probleme auf - 75 Prozent haben dort Schwierigkeiten.
Auch Anspannung, Depression und die mögliche Verschlechterung der akademischen Leistungsfähigkeit seien die Hauptursachen für einen schlechten Studentenschlaf, der trotz allem bei durchschnittlichen 8 Stunden pro Nacht liegt.

Hätte ja eigentlich in den Comedy-Club gehört :ROFLMAO:


:D
AK
 

--RAVEN--

dem Board verfallen
Hmm. Ist wohl tatsächlich so. Am Anfang meines Studiums hatte ich auch arge Einschlafprobleme aufgrund des Drucks. Mittlerweile (5.Semester) hat sich das allerdings gelegt und tritt nur noch direkt vor Klausuren auf...
 

BigMäc

Senior Burger
naja also ich hab morgens um 4 wenn ich ins besoffen ins bett falle nie probleme mit dem einschlafen :D

aber ernsthaft - auf mich trifft das nicht zu...

@ak : wieso comedy-club? :ROFLMAO::ROFLMAO::ROFLMAO:
 

Theoderix

treuer Stammgast
Scheint was dran zu sein. Im Haus liegt noch der alte Studentenkopp-Ausweis und ich kann nicht schlafen ;)
Morgen verbrenn ich das verfluchte Teil und bin dann vielleicht mal zu Zeiten auf den Boards unterwegs, wo ausser mir noch mehr als 1-2 Member geloggt sind. :D
Männo, die Nacht kann ganz schön langweilig werden, Bier alle, die Mrs. Theo schläft und ich muß mir Strohrum-Grog antuen. Brrr....:kotz
Morgen brennt dem Scheiss-Ausweis und die Nacht ist wieder allein zum Schlafen da....

Gruss Theo - momentan Grog-Vampir
 
Oben