Schreiben im Netz und ein paar Euro verdienen?

thyral

gehört zum Inventar
Hallo Leute,

kennt jemand eine Stelle im Internet für die man schreiben kann und so ein paar Euro verdient? Ich würde gerne Anleitungen oder Tipps und Tricks schreiben.

Bitte kein generve und gemeckere, nur Leute die auch Wissen was sie so von sich geben.

Danke
 

thyral

gehört zum Inventar
@Duftie

Danke

Ich kann einiges am PC und MAC, natürlich kann ich auch Autos reparieren, aber mein Schwerpunkt soll schon Server und Office sein. Mal sehen was es wird.
 

oxfort

Geht bald.
Bitte kein generve und gemeckere, nur Leute die auch Wissen was sie so von sich geben.

Doch ich "meckere"!:);)

Wenn DU so gut sein solltest! Was ich bezweifele, würdest Du doch schon längst Beiträge;):) veröffentlicht haben, die Dir auch einen Verdienst ermöglichen.

Schreibe doch hier einmal einen Beitrag, der es ermöglicht, abzuschätzen, ob man damit oder ähnlichen einen "Verdienst" erzielen kannst.;)

Hier ist Dir bestimmt das eine oder andere "Danke" gewiss.:D
 

bastelmeister

Kurzstreckenflieger
Solltest du nicht ein absoluter Experte auf irgendeinem speziellen Gebiet sein, wird es immer genügend kostenlose Hilfsangebote im I-Net geben, sodass deine Beiträge niemand kaufen wollen wird.
Wenn du dich irgendwo wirklich super auskennst, wäre es vlt. besser zu versuchen in der nächstgelegenen VHS Kurse anzubieten?
 

thyral

gehört zum Inventar
@all

Danke für die Antworten, ist nicht Hilfreich, aber es ist sehr witzig wie Leute reagieren wenn sie nichts zu sagen wissen aber was sagen müssen.

Danke dafür !!
 

oxfort

Geht bald.
@thyral
Ich muss bezweifeln, dass hier die Antworten nicht hilfreich waren.

Wie willst Du "ein paar Euro" verdienen? So nicht.:D;)
 

thyral

gehört zum Inventar
@oxfort

Lies die Antworten mal von oben nach unten, da merkst du das keine Antwort auf meine Frage dabei ist.

Ich fragete ob jemand eien Stelle kennt?
Wenn du die Frage lesen würdest, dann müsstest du mir recht geben.

Aber trotzdem Danke !!
 

Rev. Bumszack

treuer Stammgast
Nur meine Meinung...

@all

Danke für die Antworten, ist nicht Hilfreich, aber es ist sehr witzig wie Leute reagieren wenn sie nichts zu sagen wissen aber was sagen müssen.

Danke dafür !!

1. Ich muss hier gar nix sagen. Ich will. So wie die meisten anderen.
2. Wenn Du jede Antwort (@all) ungelesen als Witz siehst, hättest Du gleich unter "Comedy & Spiele" posten können.
3. Alleine die Orthografie und der Satzbau dieser Antwort weisen darauf hin, dass Dir das Handwerkszeug zum "professionellen" Schreiben komplett fehlt.
4. Dito Deine Art der Kommunikation. Schreiben bedeutet, sich in andere (zumindest seine Leser) hineindenken zu können. Das betrifft vor allem Fragestellungen. In denen sollten dann eben schon die wichtigsten Fakten genannt werden. Wer sich jede Info zum Thema nur mit Mühe aus der Nase ziehen lässt, ist ungeeignet, anderen zu zeigen, wo's lang geht.
5. Und wenn derselbe Mensch sich dann auch noch über Hilfsversuche lustig macht, ist charakterlich noch vieles zu tun, bevor man so jemanden auf die Allgemeinheit los lässt.

Du hast Dich in meinen Augen für das Gesuchte restlos disqualifiziert. Probiers doch einfach mit etwas, was Du kannst. Da Dein Selbstvertrauen ja schon über alle Maßen entwickelt ist, wirst Du sicher jemanden finden, der auf Deine Reklame reinfällt. Versuchs mal mit Gebrauchtwagenverkäufer oder Bänker.

Und jetzt setz Dich schon aufs Sofa und nimm übel! :D
 
Zuletzt bearbeitet:

Antti

schläft auf dem Boardsofa
@thyral

Stell Dir mal vor ich hätte eins von den raren Arbeitsangeboten zu vergeben das Du suchst oder ich kenne jemand gut und müsste Dich nur empfehlen!

Lies Dir nochmal deine Beiträge durch und frag Dich, ob Du an meiner Stelle eine Empfehlung aussprechen würdest?

Du kannst doch nicht so unfreundlich nach Arbeit fragen, dass sollte Dir klar sein, oder?

Wenn Du dieses Board für kompetent genug hälst nach Arbeit zu fragen, dann sollte es auch kompetent genug für eine Leseprobe deiner Texte sein!?
 

Threepwood

UnBunt.
So eine gequirlte Kacke .. eure Kommentare sind in der Tat unqualifiziert und absolut vorbei am Thema.

@Thyral: es gibt durchaus Möglichkeiten, die nicht unbedingt schriftstellerische Fähigkeiten brauchen. ZB suchen Webmaster immer wieder Leute,die beim Aufbau neuer Systeme und Seiten helfen indem sie stupide einfach nur komplette Texte einfügen, Content ins Digitale übertragen, Kommentare generieren, Beiträge erstellen etc etc etc. Legitim und ohne besondere Vorkenntnisse. Schweinearbeit, wenns zum Beispiel um Tabelleneinpflegen geht, aber irgendwer musses ja machen und fürstlich entlohnt wird man auch selten. Für den einen oder anderen Euro reichts aber dennoch.
Finden kannst du sowas auf Webmastercommunities, zB webmasterpark.net, im Jobbereich. Tu dir nur selbst einen Gefallen, und nimm nichts an, was du nicht wirklich kannst. Aber wie gesagt, Einpflegen fertigen Contents kriegt jeder hin - soviel dann zu den tollen "qualifizierten" Kommentaren hier.

LG
 
Zuletzt bearbeitet:
A

auenteufel

Gast
Einpflegen fertigen Contents kriegt jeder hin - soviel dann zu den tollen "qualifizierten" Kommentaren hier.
...

Ich würde gerne Anleitungen oder Tipps und Tricks schreiben.
Das klingt aber nicht nach "fertigen Content", sondern vielmehr nach dem klassischen Berufsbild des techn. Redakteurs. Und dazu fehlen ihm - nach meiner Meinung - nahezu alle Schlüsselqualifikationen.
 

unsteady

gehört zum Inventar
So eine gequirlte Kacke .. eure Kommentare sind in der Tat unqualifiziert und absolut vorbei am Thema.

ot:

Was hat Dich denn da jetzt bitte gehindert, Threepwood, Deine auch nicht sehr viel mehr den offenbar sehr fixen Vorstellungen des Threaderstellers entsprechenden Tipps unter Weglassung der vorangestellten Abwertungen und Beleidigungen hier vorzubringen ?
Wo wären denn die Beiträge von Duftie, bastelmeister oder auenteufel "am Thema vorbei" ?
 

Threepwood

UnBunt.
...


Das klingt aber nicht nach "fertigen Content", sondern vielmehr nach dem klassischen Berufsbild des techn. Redakteurs. Und dazu fehlen ihm - nach meiner Meinung - nahezu alle Schlüsselqualifikationen.

Partiell zugestimmt - aber "würde gerne" unterscheidet sich sehr von "will und werde", vor allem sobald man erstmal entsprechende Angebote sieht und sortiert. Deswegen auch mein Hinweis "Tu dir nur selbst einen Gefallen, und nimm nichts an, was du nicht wirklich kannst.". Aber abgesehen davon, das Netz lebt vom Mitmachen und von Kundenbewertungen, Kommentaren, etc. Die DÜRFEN gar nicht nach dem klassischen Berufsbild des techn. Redakteurs klingen ;)
Wir sind im Netz längst im Kommerz angekommen, und so wie es bei "Fielmann" fingierte Kundenmeinungen in der Fernsehwerbung gibt, gibt es zehnmal soviel im Netz, was zwar ein normaler Mensch, aber trotzdem ein fingierter Kunde geschrieben hat. Und dafür gibt es einen Markt, und dafür braucht man nicht immer und nicht zwingend irgendwelche Kenntnisse.

Im o.a. Webmasterpark zB findet sich bereits ein für Thyral passendes Jobangebot. "/jobs/136838-kommentare-schreiben-zuverlaessiger-arbeit-auftraege-denkbar.html" für etwa 3-4 Kommentare gibts 3 Öcken je, macht also gute 9-12 Euro/Stunde. Für Kommentare. Ohne grosse Vorkenntnisse.Weiteres und Ähnliches lässt sich an ähnlichen Stellen im Web finden. Weiteres Beispiel wäre das Schreiben von Anleitungen "Wie leere ich den Cache von Programm XYZ?", auch das kann jeder Laie. Was nicht heisst, dass es nicht erstmal Arbeit ist, weil man sich diese Kenntnis erst durch probieren und testen erarbeiten muss. Aber immerhin.

Aber statt dessen kann ich ja ebenfalls Thyral schreiben, dass er unfähig ist zu sowas ;) Oder ihm Unfreundlichkeit unterstellen, nur weil er konkret um Hilfe, statt dummes Geschwätz bittet.
 

Jochen 11

assimiliert
Wenn man der Deutschen Rechtschreibung und Grammatik mächtig ist kann man auch seine Dienste als Lektor anbieten. Das ist zwar, meiner Meinung nach, ganz schön langweilig, bringt aber ein sichere risikoloses Einkommen.
Wenn du dazu noch eine Fremdsprache beherrschst könntest du dich auch als Übersetzer versuchen.

Oder mach es so wie alle anderen: Schreib einen Blog und leg bisschen Werbung drauf!
 

Supernature

Und jetzt?
Teammitglied
Ich muss leider auch sagen, dass ich von vielen Antworten in diesem Thread erschüttert bin.

Obwohl ich die Sache grundsätzlich ebenso skeptisch sehe - meist werden die Texter wirklich nur abgespeist, und den richtigen Reibach machen andere - finde ich viele Antworten daneben.
Selbst wenn man das Vorhaben an sich unsinnig findet oder den Fragenden für ungeeignet hält, so kann man doch mit Respekt und Freundlichkeit antworten.
Die meisten Antworten aber waren das Gegenteil davon - unfreundlich und arrogant.

Zum Thema selbst @thyral: Es wurden ja schon ein paar Anlaufstellen genannt, und vielleicht ist da auch der eine oder andere Euro zu machen - ich persönlich würde es aber auf eigene Faust versuchen:
Richte Dir einen Blog ein und veröffentlichte Deine Anleitungen dort selbst.
Wenn Deine Beiträge eine entsprechende Qualität haben, wirst Du schnell einige Backlinks bekommen und auch in Suchmaschinen gelistet sein - so bekommst Du regelmäßig Besucher auf Deine Seite.
Ein paar geschickt platzierte AdSense-Anzeigen werden Dir dann bald die gewünschten "paar Euros" in die Tasche spülen.
Es ist zweifellos mehr Aufwand und am Anfang wird natürlich so gut wie gar nichts zurück kommen - aber mit der Zeit, wenn Du die Seite mal aufgebaut hast, verdienst Du auch dann, wenn Du gerade mal eine schöpferische Pause machst.
 

Blacky89

assimiliert
Aus eigener Erfahrung:

Vor Jahren habe ich mich mal auf eine Nebenstelle als PC-Spiele Tester beworben.
Man sollte die Beta-Versionen zugesendet bekommen und sollte dann mindestens 50% davon spielen.
Dazu gab es 5-10 Seiten mit vorgefertigten Fragen die beantwortet werden sollten, zusätzlich mindestens eine Seite wo man seine Eindrücke noch mal darstellen konnte/sollte.

Entlohnung: 50Cent pro Test und 1€ pro Testergebnis wenn es in die Veröffentlichung kam.


Reich werden konnte man da wohl kaum ;)
Mich hätte es auch eher wegen den Beta-Versionen gereizt.
 
Oben