Satelliten Schüssel ausrichten!

ChrisP.Bacon

nicht mehr wegzudenken
hi leute habe schon seit was längerem SAT empfang für meinen DAD!
nun habe ich n neuen receiver und neue LNB's gekauft!
Da das erste mal wurde die anlage von einem freund meines vaters ausgerichtet und eingestellt! Jetzt habe ich mir gedacht wenn alles schon vor installiert war dann brauch eich nur die sachen umzustecken und des teil läuft einfach weiter! Aber pustekuchen ich bekomme einfach keine sender rein!
Was gibts es denn für unterschiede bei den ganzen Satelieten? Astra, eutelsat etc.? Ausserdem habe ich gesehen das es mehrere Astras und eutelsats und wie sie nicht alle heissen gibt!

Mein wohnort ist düsseldorf und die Schüssel ist richtung Süd-südost ausgerichtet!

Vieleicht kann mir einer von euch helfen!

Ich möchte gern 2 satelieten ansteuern! habe auch 2 LNB's und einen DiSeq umschalter der receiver ist von Dream! Das ist alles was ich euch sagen kann!

Danke
 

raumundzeit

bekommt Übersicht
Also, wenn ich dich richtig verstehe, dann willst du mehrere Satelliten gleichzeitig mit einer "Schüssel" empfangen.
Satelliten wie z.B. Astra und Hotbird senden auf unterschiedlichen Frequenzen und haben unterschiedliche Positionen am Himmel.
Um das Problem zu lösen gibts 2 Möglichkeiten :
1. Du baust 2 Schüsseln auf die du unterschiedlich ausrichtest.
2. Du baust eine "schielende" oder multifeed Anlage mit einer Schüssel auf.
Wie genau du die Empfangsantennen ausrichtest, das hängt davon ab welche Satelliten genau du empfangen willst.
Hier mal eine Bauanleitung: Multifeed_13_u_19

Zu deinen Empfangsproblemen. Eigentlich sollte der Empfang problemlos funktionieren, wenn dein neues LNB mechanisch deinem alten entspricht und du die Antenne beim Umbau nicht ausversehen verstellt hast.
War das System vor dem Umbau für analogen Sat Empfang optimiert?
Hast du Komponenten zwischen LNB und Receiver die sehr alt sind und den neuen Frequenzbereich nicht abdecken (z.B. Switch zum verteilen des Signals auf mehrere Receiver)?

Gruß Jens
 

Bolban

gehört zum Inventar
wie groß ist denn die Antenne? welches lnb sitzt im Brennpunkt?
ich habe zwar keine Dreambox, aber wenn Du mal guckst, mit dem
Ding geht mehr als du denkst. mehr darf man hier nicht sagen glaub ich.

cu
 

CForce

kennt sich schon aus
Wenn das neue LNB wieder genau da sitzt wo auch das alte war und Du die Antenne bei der Montage nicht verdreht hast, dann brauchst Du die Antenne nicht neu ausrichten.
Wenn Du einen Multifeedhalter montierst bei dem die LNBs links und rechts neben dem Brennpunkt sitzen, muß die Antennenrichtung etwas korrigiert werden.
Sitzt bei der Multifeedhalterung ein LNB im Brennpunkt und eins seitlich daneben, dann müßte das LNB im Brennpunkt immer noch funktionieren.

Gruß
CForce
 
Oben