Sammelthread: Die "geliebten" Nachbarn

koloth

Chef-Hypochonder
Da uns als Badenern ja nachgesagt wird, wir hätten so unsere Probleme mit den Schwaben und es noch viel mehr solcher witziger Animositäten gibt, fange ich einfach mal an:


Steht ein Badener auf der Rheinbrücke und sieht wie ein Mann unten am Ufer steht und Rheinwasser trinkt.
"Hallo! Sie können doch das Rheinwasser nicht trinken, das ist giftig"
Der Mann ruft zurück: "Ha - kennet se a weng laud'r schwätze, I honn Sie idd vrschdanda!"
Der Badener von oben: "Trink langsam, es ist kalt!"


Zwei Schwaben gingen in den Fluss,
weil jede Sau mal baden muss,
der eine ist versoffen,
vom andern woll'n wirs hoffen.


Bernhard vom Bodensee schreibt: Als Anwohner des Bodensees ärgern wir uns natürlich auch jedes Wochenende über die Schwabenlawine, aber wir haben inzwischen eine Lösung gefunden: Wir laden die Schwaben zum Wasserballspielen ein: Die Schwaben bekommen die blauen Käppis und die Krokodile die roten...


Weitere hebe ich mir für spätere Posts auf. :D :ROFLMAO:
 

Richard

chronische Wohlfühlitis
Da habe ich als völlig unbeteiligter Preuße mal eine Frage: Wenn sich angehörige der "süddeutschen Stämme" so richtig "fetzen", habe ich mal die Bezeichnung "Gelbfüßler" gehört. Was bedeutet das?
 

koloth

Chef-Hypochonder
Der Google-Groups-Suchmaschine sei dank (Post eines Schwaben):

Was send Gelbfiassler?

Des isch en andrer Name fir d'Badenzer. Iber die Enstehong vo dem Nama
gibst verschiedene Theoriea:

Manche saget die daedet emmer gega da Wend soicha, aber s war mol so
dass de badische Soldata mol a Uniform mit gelbe Hosa ghet hent.
Soweit ich weiss war das in der ersten Haelfte des vorigen
Jahrhunderts (das Grossherzogtum Baden wurde ja erst von Napoleon
geschaffen); und verhasst waren die so gewandeten Soldaten vor allem
deshalb, weil sie die im deutschen Suedwesten besonders aktiven
republikanischen (damals noch kein Schimpfwort!) Revolutionaere
(Vormaerz und so) erfolgreich bekaempften.

A andre Theorie: Gelbfuessler sind urspruenglich eigentlich nur die
Bewohner der ehemaligen Stadt Durlach (heute Stadteil von Karlsruhe).
Der Sage nach hatte der Markgraf von Baden einmal wieder den Zehnten
erhoeht (die Urform der Steuern), worauf die Durlacher Bauern erbost
nach Karlsruhe zur markgraeflichen Residenz marschierten, dort
Wagenladungen voll Eier auskippten und mit den Fuessen (!)
zertrampelten. Im Laufe der Zeit haben dann geschichtsunkundige
Schwaben den Begriff Gelbfuessler auf ganz Baden ausgedehnt ;).
Aehnliche Aktionen der EG-Bauern mit Tomaten in Bruessel sind also gar
nichts neues. Analog hierzu koennten natuerlich jetzt die Amerikaner
auf die Idee kommen, alle Europaeer "Rotfuessler" zu nennen.



Original geschrieben von Kuja
Da habe ich als völlig unbeteiligter Preuße ...

Wieso das denn, Saupreiss, darmischer :ROFLMAO: :D


Na kommt: ;)

Badner <-> Schwaben
Bayer <-> "Preussen"
Düsseldorf <-> Köln
Deutschland <-> Österreich
etc.

Das soll doch keine Hasstiraden auslösen, nur einfach Spass machen. :trost

Ich bin ja auch mit einer (Halb-)Schwäbin verheiratet. ;)

It's nice to be a Preiss, it's higher to be a Bayer,
but it's top to be a Schwob.

In diesem Sinne...
 

koloth

Chef-Hypochonder
und damit wir etwas zum Lachen haben, hier noch ein richtig guter:

In einem Zugabteil sitzen ein Schwabe, ein Badenser, ein junges Mädchen und ihre Mutter. Der Zug fährt in einen Tunnel, es wird dunkel und man hört zwei Geräusche: ein lautes Schmatzen und ein noch lauteres Klatschen. Es wird wieder hell und der Schwabe hat eine stark gerötete Wange.
Die Mutter denkt: "Da wollte sich dieser Kerl doch im Dunkeln an meine Tochter ranmachen, aber die hat sich das nicht gefallen lassen!"
Die Tochter denkt: "Wahrscheinlich wollte er mich küssen und hat Mutti erwischt. Falsche Adresse kann man da nur sagen..."
Der Schwabe denkt: "Dieser verdammte Gelbfüssler! ER küßt das Mädchen und ICH kassiere die Ohrfeige!!!"
Der Badner denkt: "Hat ja wunderbar geklappt! Im nächsten Tunnel küß ich mir wieder auf die Hand ... und hau dem Schwaben noch eins an die Gosch!!!"
 

rsjuergen

assimiliert
Dresdener <> Berliner


Das Problem, seine Nachbarn kann man sich nicht aussuchen (im Gegensatz zu seinen Freunden), also muß man versuchen mit ihnen auszukommen.
 

koloth

Chef-Hypochonder
ich habe doch nichts gegen Schwaben. :D :ROFLMAO:

Ich würde ihnen sogar die Füße küssen - Sie müssen nur hoch genug hängen. :D :D


So, und jetzt mal Spass beiseite, Ernst, komm her, Du kannst doch schon laufen:
Ich habe wirklich nichts gegen Schwaben. Der Mensch zählt, nicht die Herkunft.
 

Richard

chronische Wohlfühlitis
Wenn Du darauf bestehst Koloth ;)

Die Sache mit den Gelbfüßlern ist ja beantwortet, was Schwaben sind wußte ich aber schon:

Schwaben sind wegen übermäßigem Geiz aus der Heimat vertriebene Schotten.

Und als echter Preiß weiß ich nätürlich auch, wie die Bayern auf diese schöne Welt kamen:

Vor sehr langer Zeit lebte im Gebiet des heutigen Bayerischen Waldes ein sehr fleißiger und frommer Holzfäller.
Eines schönen Tages sclug er aus einem Baumstamm die Gestalt eines Menschen und sprach zu Gott:
"Herr, ich bin hier so einsam. Würdest Du diesem Holzklotz den Odem des Lebens einhauchen, damit ich einen Gefährten habe?"

Der Herr besah das Werk des Mannes und Sprach: " Nun, er ist zwar noch etwas unförmig, aber daran kannst Du ja noch arbeiten. Weil Du so fleißig und fromm gelebt hast, werde ich Deinen Wunsch erfüllen" - und Gott erweckte die Figur zum Leben.

Als nun der Holklotz die Augen aufschlug, sah er sich einmal um, erhob sich und rannte davon. Der Holzfäller rief hinterher: "Warte, Du bist doch roh und ungehobelt!" Doch es half nichts.

Nun war der gute Holzfäller recht traurig und Gott sprach zu ihm: "Sei nicht traurig mein Sohn, Du kannst es ja noch einmal probieren. Und dieser ungehobelte Klotz soll der erste Bayer sein."...
 

Lollypop

assimiliert
Bayern, Bayern - ist das nicht die Gegend, wo sich die Russen geweigert haben Einzumarschieren?
.

:angel
 

Anhänge

  • bayer.jpg
    bayer.jpg
    17,6 KB · Aufrufe: 147

Richard

chronische Wohlfühlitis
Genau Lolly, die wollten nicht einmaschieren, weil sie folgendes in einem Reiseführer lasen:

"Die Bayern sind ein Bergvolk, das am Rande der Alpen lebt und sich von durchreisenden Preußen ernährt" :D
 
Oben