[Router] Problem mit Speedport W700V

Heinz_999

treuer Stammgast
Problem mit Speedport W700V

Hallo,
ich war heute bei meiner Schwester und wollte ihren neuen Speedport W700V anschließen, der den alten Server-PC mit KEN-DSL ersetzen soll.

Die Konfiguration klappte soweit. Über WLAN-Zugang können die PC's in der oberen Etage surfen. Auch die Telefonie via VoIP klappt.

Jedoch komme ich mit den beiden PC's im Erdgeschoss über WAN nicht zurecht:
Hausinterne Verbindung klappt: jeder PC kann jeden anderen erreichen und von allen PC's kann auch die Speedport-Konfiguration aufgerufen werden.

Problem ist aber: die beiden kabelgebundenen PC's kommen nicht in's Internet. Habe dann meinen alten Speedport W500V angeschlossen. Damit klappt es (aber den brauche ich schliesslich selbst)

Letzter Versuch war: Ein Nachbar hatte einen noch Originalverpackten W700V. Der wurde ausgeliehen, brachte auch keinen Erfolg.

Jetzt suche ich nach Tipps

Wer weiss Rat ?

...fragt Heinz_999
 

matsch79

Der mit der Posting-MP
HI

Neuste Firmware drauf?

Handbuch und mehr ...
T-Com

ot:
Lese gerade noch das Handbuch.
Aber in wie weit weicht die Kiste vom 500v ab?
Seit wann gibt es die Kiste?



#EDIT#
Wenn du das Konfig-Menü aufrufen kannst, dann
fällt die MAC-Adressen-Sperre schon mal weg.
Aber dennoch vermute ich einen Fehler im Menü
unter dem Reiter Sicherheit.
Schau dort mal bitte nach, besonders bei den Protokollen.

Stehen die MTU-Werte der beiden PCs auf standard oder
hat jemand an der Uhr gedreht.
*******************
 
Zuletzt bearbeitet:

Heinz_999

treuer Stammgast
Danke für die prompte Reaktion.

Die MTU-Einstellung des Routers steht auf der Werkseinstellung. Gerät wurde mehrfach auf Lieferzustand zurückgesetzt.

In den Netzwerkkarten finde ich den Wert nicht. Dort sehe ich nur: "Übertragungsschwelle: 512 byte". Da der Wert im Router auf 1492 steht, dürfte da keine Problem auftauchen.

Wegen Firmware: habe im Internet bisher nichts aktuelleres gesehen.

Im Bereich Sicherheit und protokollrelevanten Einstellungen habe ich nichts auffälliges gefunden. Aber wenn da eine Fehleinstellung wäre, würde die ja wohl auch für den WLAN-Bereich wirken (und da klappt's ja).

Wegen Unterschieden zum 500-er Speedport:
da hat sich einiges geändert. z.B. fehlt im neuen die Budget-Verwaltung.
Die VoIP-Konfiguration ist umfangreicher. Offensichtlich kann hier ein Telefon direkt vom NTBA durchgeschleift werden (also ISDN)... und noch tausend Kleinigkeiten.

Wir werden morgen früh mal eine andere Netzwerkkarte einbauen. Vielleicht bringt das was.

Gruss Heinz
 

matsch79

Der mit der Posting-MP
ot:
@Raymann_Brain:
Brain nicht an? Das war mein 3. Wort im ersten posting hier!! :motz
Aber Danke, daß du mir recht gibst.

Und bevor der nächste das Handbuch erwähnt,
das habe ich gleich danach aufgelistet ...
 

Heinz_999

treuer Stammgast
Problem gelöst

nochmals danke für die Ratschläge.

Wir haben noch tagelang rumgespielt, aber ohne Erfolg.

Schon fast aus Frust habe ich dann die aktuelle Firmware neu eingespielt (war aber vorher schon die neuste version drin) und plötzlich läuft alles zu unserer Zufriedenheit.

Gruss
Heinz
 

snoggo

fühlt sich hier wohl
Hallo Leute

Also ich habe hier auch nen W700V habe mein Notebook über W lan am laufen darüber... So jetzt das Problem so ca 5-8 mal am Tag verliere ich die W Lan verbindung und wenn ich dann auf die Wlankarte klicke dann dauert es immer noch ein bisschen bis er den W700v wieder gefunden hat und dann verbindet er sich auch..... Is aber irgendwie total nervig wenn man immer die conection verliert.. Am NB kanns definitiv nicht liegen da wenn ich zu Hause bin am Wochenende es dort tadellos funktioniert mit meinem Netgear Router...

Hat wer von euch nen Tipp woran das liegen könnte?? Achso benutze zur zeit noch die vorübergehenden Zugangsdaten von T Com weil ich meine nach 4 Wochen immer noch nich hab....

Mfg
christian
 

Supernature

Und jetzt?
Teammitglied
Das WLAN-Problem hat mit den Zugangsdaten nichts zu tun.
Ich würde mal mit den Sicherheitsoptionen "spielen", als erstes mal die Verschlüsselungsmethode ändern und schauen, ob sich das auswirkt.
 

Raymann_Brain

R. I. P.
matsch79 schrieb:
ot:
@Raymann_Brain:
Brain nicht an? Das war mein 3. Wort im ersten posting hier!! :motz
Aber Danke, daß du mir recht gibst.

Und bevor der nächste das Handbuch erwähnt,
das habe ich gleich danach aufgelistet ...


haste ein problem damit..
hab ja nur mal die aktuelle versionsnr. mitgeteilt und kein link gepostet wie du..der übringens eh nich geht..
 

Motorman

nicht mehr wegzudenken
Vorsicht vor der Firmware 3.15 die Spinnt.
Sie wurde auch schon von der Telekom gesperrt.
grüsse Motorman
 

hexxxlein

Moderator
Teammitglied
Wer ich? Nö :D Netzwerke und Server, da lese ich eigentlich nur mit. Mir fiel dabei nur dein Problem mit dem Firmware-Update ein.
Komisch finde ich halt nur, dass ein Update zum Download bereit steht und kurz darauf wieder verschwindet. Kann denn vorher nicht ausgiebig getestet werden? :unsure:
Als Router hat das Gerät bei mir jedenfalls versagt, von anderen Einstellungen mal abgesehen, zeigt HLSW nur Timeout auf allen Servern. Portfreigabe oder Weiterleitung hat da null gebracht. Ich habe immer gehofft, dass eine neue Firmware Abhilfe schafft.
Jetzt nutze ich das Gerät nur noch als Modem und habe einen externen Router angeschlossen. :)
 

Motorman

nicht mehr wegzudenken
Also ich bin eigentlich von dem Gerät überzeugt, bis auf dieses automatische Update. Hat nur Ärger gebracht. Wer schaut denn auf die Firmware.
Wenn ich nicht selbst vorher auf 1.22 Upgedatet hätte, wäre ich wohl zum Telekomladen gegangen und hätte das Gerät als Garantie getauscht. Danach einschalten und sich Wohlfühlen. Was es dann gewesen wäre hätte ich als Tauscher nicht gewusst.
Ein schönes Wochenende Gerd
 
Oben