[Router] IP-Probleme

Oelfinger

Herzlich willkommen!
IP-Probleme

Erst mal ein schönes Osterfest für alle hier auf dem Board,

und ein riesiges Lob für euch, da ich ohne eurer Bord einfach nicht so weit gekommen währe wie ich nu endlich bin. :)

Aber trotz alle dem, bin ich nu an einem Punkt angelangt wo ich keine direkten antworten mehr erlesen kann. :cry:

Also, mein Server (btFTP) läuft erst mal so wie er eigentlich soll, ports sind offen, man hat sowohl schreib als auch lese zugriff - von aussen.
Meine IP wird nach dynDNS auch weiter geleitet und bin auch per Eingabe im Browser zu erreichen. - so weit so gut :angel

Nur jetzt mein Problem, sobalt sich jemand an meinem Server anmeldet, hat er lese- und schreibzugriff wie gewährt, nur sobald er sich abmeldet, ändert mir (schätzungsweise der Router) meine öffentliche IP um in die Netzinterne IP (die vom Router vergebene) um. Somit funktioniert der DynDNSUpdater nicht mehr richtig, und zeigt mir die Fehlermeldung: Current IP adress (192.xxx.xxx.xxx) is not public IP . :cry: :cry: :cry:
Das hat zur Folge, das ich per Brouser nicht mehr auf´s Internet oder auch auf den Router selber zugreifen kann - mein server läuft dan leider auch ned mehr. - Aber ein Neustart des Routers behebt dieses Problem wieder und alles läuft bis zum nächten zugriff auf meinen server so wie es soll (ip aktualisieren u.s.w.) :wand :geheule

Was kann das sein? Wie kann ich das beheben?

Zusatzinfos: bpFTP Server, dynDNSUpdater, WinXP Pro Serv.Pack2, XP-Firewall aus, McAfee Security Suite mit AntiSpyware (ports 20 und21 geöffnet und weitergeleitet), Sinus 154 basic3 Router im WLAN (ebenfalls ports 20 und 21 an interne IP des Computers durchgeschleift und wie von euch beschrieben geforwardet, und dynDNS aktiviert)

PS: Die IP, die der bpFTP Server nutzt,ist meine netzinterne IP, die auch später (nach zugfriff auf meinen Server) meine öffentliche IP einfach ersetzt, und so den Stein ins rollen bringt.

Danke noch mal vorab für eure hilfe (y)
 

Supernature

Und jetzt?
Teammitglied
Erstmal herzlich willkommen :)
Sehr seltsam - ein Widerspruch fällt mir auf: Du hast DynDNS im Router aktiviert und gleichzeitig noch einen Client auf dem PC laufen - das könnte sich "beißen" - eines von beiden sollte ja ausreichen.
 

Oelfinger

Herzlich willkommen!
Erst mal danke für die schnelle Antwort, :eek:

habe eins davon aus geschaltet, da mir der Router selber keine Fehlermeldung gibt - sorry, vergessen zu erwähnen ;)

Hatte überigens noch eine Fehlermeldung : Winsocks.error

vieleicht hilft´s ja noch was weiter ;)
 

Supernature

Und jetzt?
Teammitglied
Könnte auch ein grundsätzliches Problem mit der Netzwerkverbindung sein.
Einfachste Methode - Rechtsklick auf die Netzwerkverbindung und "Reparieren" auswählen. Bringt aber leider nur in den seltensten Fällen wirklich Besserung.
Steht vielleicht im Ereignisprotokoll von Windows noch etwas Verwertbares?
 

Oelfinger

Herzlich willkommen!
Also Netzwerkverbindung reparieren hilft schon mal nücht.... im ereigniss protokoll steht nicht wiklich was wichtiges, die Meldungen kommen wenn nur im dynDNS Updater schriftlich... ka.... gib´s bald auf. Habe eben schon versucht mit fester IP Zuweisung und DHCP ausschalten... nix immer das gleiche problem. Wenn jewmand drauf war, wird von windoof die NetzIP als öffentliche IP eingeschrieben und nix geht mehr bis zum Neustart des Routers.
 

matsch79

Der mit der Posting-MP
Hast du am PC eine 2. Netzwerkkarte aktiviert?
Wenn ja, deaktiviere sie mal kurz und teste dann.
Problem weg? Such den Fehler bei der IP-Vergabe
für die 2. Karte .....

Keine 2. Karte da?? Kein Plan!!
 

Oelfinger

Herzlich willkommen!
Hi matsch79, habe nur die Lan Verbindung (deaktiviert - nur aktiv für PW Äderungen oder Erstkonfiguration des Routers) und 1394-Verbindung auch deaktiviert - sorry, hätte ja sein können.
 

MaXg

assimiliert
Oelfinger schrieb:
habe eins davon aus geschaltet, da mir der Router selber keine Fehlermeldung gibt - sorry, vergessen zu erwähnen ;)

Für den Fall du hast das Update im Router ausgemacht:

Den Dyndns Updater auf deinem PC disablen/deinstallen. (Reboot tut gut.)

Router Dyndns wieder einschalten, Logindaten prüfen, Router neu Starten!

Start -> ausführen -> cmd -> ipconfig /flushdns [enter]

5 Minuten warten -> testen.
 

Flippertor

fühlt sich hier wohl
Oelfinger schrieb:
...snip...
Zusatzinfos: bpFTP Server, dynDNSUpdater, WinXP Pro Serv.Pack2, XP-Firewall aus, McAfee Security Suite mit AntiSpyware (ports 20 und21 geöffnet und weitergeleitet), Sinus 154 basic3 Router im WLAN (ebenfalls ports 20 und 21 an interne IP des Computers durchgeschleift und wie von euch beschrieben geforwardet, und dynDNS aktiviert)

PS: Die IP, die der bpFTP Server nutzt,ist meine netzinterne IP, die auch später (nach zugfriff auf meinen Server) meine öffentliche IP einfach ersetzt, und so den Stein ins rollen bringt.

Danke noch mal vorab für eure hilfe (y)


Hallo erstmal, ich weiss, ist schon a bissl her, aber hier steht nicht obs gelöst wurde.
Drum mal kurz eine Anmerkung. Die Lösung steht im PS

Dein Server sollte eine Feste IP nutzen, und die wandlung zu Dyndns sollte auf dem Router erfolgen, dann gibt auch keine Probs mehr.

Ein Server bezieht eine IP NUR wenn er sich in einer untergeordneten Domain befindet, wie es manchmal in grossen Firmen vorkommt.

Wenn Du also zu Hause mit einem Server Arbeitest , dann ist er auch für die IP zuständig, d.h. wenn Du den DHCP vom Router brauchst, musst du den Server da rausnehmen, besser wär allerdings einen DHCP auf dem Server zu nutzen und den vom Router auszuschalten.

Also dem FTP ne Feste IP geben und im Router den Virtuell Server nutzen ( das ist der wo die Öffentliche IP dann auf deine Private wandelt und umgekehrt ) dadurch wird verhindert, das die Öffentliche die Private ersetzt.
 
Oben