Request: DFÜ starten durch Batch/Script

Ottomane

fühlt sich hier wohl
So, ich hab da mal ein Problem *g*

Folgender Fall:

Wenn die Notstromversorgung für einen Server einsetzt, kann nach einstellbarer Zeit eine Email an voreingestellt Adressen abgeschickt werden. Voraussetzung dafür ist aber eine Standleitung, wie sie auch mit DSL möglich ist.

In diesem Fall ist aber nur ISDN vorhanden und die Notstromsoftware müßte nun einen Befehl abgeben ans OS, womit eine vorhandene DFÜ-Verbindung aufgebaut wird (Kennw. ist eingestellt). Steht die Verbindung, kann dann die USV-Software die Mail rausschicken.

OS = win2000 Server
Notstromversorgung = ACP Smart1500
ACP-Software = PowerChute Business letzte Vers.

Kann man mit einem kleinen Script eine DFÜ Verbindung unter w2k starten ??

Danke für jeden Hinweis
Ottomane
 

Marvin

treuer Stammgast
Hi Otto,

ich kenne dieses System von Servern. Die haben aber auf einer Steckkarte ein separates Modem installiert (mit Batterie etc.). Sobald dann die USV anspringt, kann man durch vordefinierte sog. SNMP -Traps eine Mail an bestimmte E-Mail Adressen verschicken lassen.


In deinem Fall würde ich für die ISDN-Karte einen Capi Treiber installiern, der die Karte dann als Modem anspricht. Dann sollte Powerchute in der Lage sein die Mail zu verschicken.

Bei AVM-ISDN Karten sind solche CAPI-Treiber dabei, die simulieren dann ein Modem z.Bsp. auf COM9.

Um das aber genau einzurichten, solltest du mit einem ausgesprochenen Netzwerk-Spezi sprechen, dafür reicht mein gefährliches Halbwissen doch nicht aus.
 

Nipple

assimiliert
Hallo Ottomane,

Automate Professionell könnte die notwendigen Schritte dazu für Dich ausführen, dieses Programm kann bei bestimmten Events, Zeiten usw. Programmübergreifende Makros oder Scripte ablaufen lassen und sogar den Mauszeiger ntsprechend einer vorher aufgezeichneten Reihenfolge steuern.
 

SilverSurfer99

gehört zum Inventar
"Wieder einer mit gefährlichem Halbwissen...*g*", aber vielleicht bringt das ein Stück weiter:

Im vorigen Jahr war ich für Win2k auf der Suche einer Lösung, um batchgesteuert DFÜ-Verbindungen zu starten. Bei www.win2000helpline.de bin ich dann fündig geworden - das zum Starten benötigte Programm heisst RASPhone.exe und ist im Verzeichnis %WINDIR%\System32 [Win2k,XP und wahrscheinlich auch NT] zu finden.
1. Bei mir hat damals der DFÜ-Start per *.CMD geklappt, leider habe ich mir die Syntax nicht aufgehoben.
2. Mein Lösungbedarf war für Modem (Tapi), aber ISDN (Capi) sollte gleichartig laufen:
Starten - Ausführen - RASPhone /? zeigt die Optionen - evtl. nochmal bei obiger Webseite nachschauen. Auch testweise mal RASPhone ohne Optionen starten - dann wird die zuletzt benutzte Verbindung aufgerufen - leider wird dann aber noch die Bestätigungstaste verlangt, aber vielleicht bringt der Hilfebildschirm die Lösung.

Gruß SilverSurfer99
 

Ottomane

fühlt sich hier wohl
Danke erst mal allen:


@Marvin, das mit der optionalen Steckkarte incl. Modem hab ich auch schon gehört, ist aber nicht nötig, da ISDN-KArte im Server, der ja mit Notstrom versorgt wird. Im PowerChute gibt´s eine Batchfunktion, in die dann der RASDIAL-Befehl eingebunden wird.


@Nipple, ich probier das Prog mal aus - sag dann noch was dazu. Thx

@Guter Tipp SilverSurfer

Also hier reinschauen
http://www.win2000helpline.de/

dort Suchfunktion nutzen und nach - RASDIAL - suchen.

In den dann gefundenen Threads steht so ziemlich alles zum Thema automatisches Einwählen per Batchdatei unter win98/NT/2000.

***

Wenn noch eine alternative Lösung möglich, bin immer interessiert

Gruß
Ottomane
 
Oben