Rechner geht nicht immer an

Der Internet

schläft auf dem Boardsofa
Hallo Leute, ein Rechner einer Freundin hat Probleme: Er geht nicht zuverlässig an. Wenn man die Power-Taste drückt, sieht man den Netzteillüfter hinten kurz zucken aber der Rechner geht nicht an. Nach einigen Versuchen (aber auch nicht immer) startet er dann und bleibt auch zuverlässig an. Was kann da kaputt sein?
Danke schonmal für die Tipps :)
 

little tyrolean

Elder Statesman
Möglicherweise startet der Lüfter zu langsam und das BIOS stellt deshalb wieder alles ab,
eventuell den Propeller :D reinigen...
 

unterstudienrat

fühlt sich hier wohl
Nach Deiner Fehlerbeschreibung zu urteilen, gibt es 2 Möglichkeiten.

Die erste wurde von meinem Vorredner schon beschrieben, wenn das Mainboard im BIOS eine Drehzahlüberwachung für den CPU Kühler hat, kann es sein das dieser sich zu langsam dreht und das Board deshalb ausschaltet.

Die zweite ist schlicht und einfach, das Netzteil hat einen weg.

Genauere Analysen lassen sich meist machen wenn Du schreiben würdest um was für einen PC es sich handelt (Marke/ Hersteller, verbaute Hardware z.B. MoBo, CPU, Ram etc...)



Gruß

D.U.
 

Der Internet

schläft auf dem Boardsofa
Oki, danke schonmal für die Tipps. Genaue Angaben kann ich leider grade nicht machen, ich weiß nur, dass das ein barebone PC ist - aber das heißt ja wenig.
 
Oben