Rauchverbot!

---rOOts---

Senior Member
hat_3.gif


Zur Meldung:
Seehofer fordert besseren Nichtraucherschutz

Beim Nichtraucherschutz hinkt Deutschland hinterher:
Bislang setzt man hierzulande auf freiwillige Absprachen mit der
Gastronomie und klagt gegen das Tabakwerbeverbot.
Nun allerdings macht sich der Verbraucherschutzminister höchstselbst
für ein Ende des blauen Dunstes in öffentlichen Einrichtungen stark.
[mehr]

Komentar:
Es kommt nicht oft vor das Politiker etwas vernünftiges Fordern.
Dies ist aber ein Beispiel dafür, dass Politiker nicht nur an den
eigenen Säckel denken!!


------------------------
 

Grainger

Praktizierender Atheist
Ich fände es noch sehr viel vernünftiger wenn der Herr Seehofer für einen sofortigen Subventionsstop des Tabakanbaus in der EU eintreten würde.

Denn momentan werden unsere Steuergelder gleichzeitig für die Subventionierung eben dieses Tabakanbaues und die Finanzierung diverser Anti-Raucherkampagnen ausgegeben, das ist doch Schwachsinn hoch drei.
 

MartyStuart

Senior Member
An die militanten Nichtraucher: Und Ihr bezahlt dann denn Steuerausfall, wenn alle Raucher plötzlich aufhören?!
Ich nehme immer Rücksicht auf Nichtraucher, aber mich regt diese Scheinheilgkeit auf. Einerseits werden die Raucher verteufelt, andererseits sind sie neben den Autofahrern die Melkkühe der Nation.
 

Duftie

assimiliert
Wer ist denn hier militant? Ist man automatisch militant, wenn man ein Rauchverbot fordert oder unterstützt? Das ist doch Bullshit!
 

bastelmeister

Kurzstreckenflieger
@MartyStuart: Es geht um öffentliche Einrichtungen - d.h. zu Hause darfst du deine Bude vollqualmen bis sie platzt, solange du brav deine Steuern dafür abdrückst ;)
 

MartyStuart

Senior Member
Sorry, Knuffi. Hinter das militant gehört ein Ironiezeichen. Ich wollte nimand beleidigen.
Ich habe z.b. schon vor Jahren bei uns durchgesetzt, daß bei Sitzungen nicht geraucht wird, und daß als starker Raucher. Mich ärgert nur dieses ständige verteufeln der Raucher.

cu

martystuart
 

bastelmeister

Kurzstreckenflieger
MartyStuart schrieb:
Mich ärgert nur dieses ständige verteufeln der Raucher.
Macht hier auch keiner, Raucher werden halt nur raus geschickt zum qualmen. Ist doch ok, und am besten zählen auch öffentliche OpenAir - Plätze dazu - inkl. Fußballstadien!
 

Biberle

gehört zum Inventar
MartyStuart schrieb:
Und Ihr bezahlt dann denn Steuerausfall, wenn alle Raucher plötzlich aufhören?!

Normalerweise müssten doch eher für alle Nichtraucher die Krankenversicherungsbeiträge gesenkt und für alle Raucher dementsprechend erhöht werden! ;)
 

AnnA

dem Board verfallen
bastelmeister schrieb:
Macht hier auch keiner, Raucher werden halt nur raus geschickt zum qualmen. Ist doch ok, und am besten zählen auch öffentliche OpenAir - Plätze dazu - inkl. Fußballstadien!

Ich habe vor einiger Zeit mal gehört, dass die Arbeitnehmer, die während der Arbeitszeit vor die Tür gehen um dort eine zu püffen,
5 min von der Arbeitszeit abgezogen bekommen sollen. Und pro Zig. eben immer 5 min drauf.

Habt ihr davon auch gehört und wie findet ihr es?

Zum Thema an sich möchte ich anmerken, dass ich es auch ok finde, wenn der Seehofer sich diesbezüglich kümmert.
Ich für meinen Teil könnte es mir nicht vorstellen in einem Büro, wo ich den ganzen Tag drin sitze, mit einem Raucher zu verbringen.

Ansonsten püfft doch alle watt ihr wollt, mir isset wurscht. ;) :D
 

koloth

Chef-Hypochonder
Biberking schrieb:
Normalerweise müssten doch eher für alle Nichtraucher die Krankenversicherungsbeiträge gesenkt und für alle Raucher dementsprechend erhöht werden! ;)

Genau.

Und im Gegenzug zahlen die Nichtraucher dann höhere Rentenbeiträge als die Raucher. Und Frauen nochmal mehr, schliesslich leben sie länger.


Die 5 Minuten Pause, die sich Raucher pro Stunde nehmen, werden in den meisten Fällen dadurch wieder ausgeglichen, dass der Rest der Zeit effektiver gearbeitet wird.
Das soll aber nicht heissen, dass es an der Raucherpause liegt sondern an der Pause an sich. Soweit ich weiss, gibts da sogar Untersuchungen drüber. ;)



Für ein Rauchverbot an best. Plätzen bin ich aber auch. Das ist mehr als überfällig. Insbesondere in geschlossenen Räumen, die auch von Nichtrauchern benutzt werden.
 

sErPeNz

Senior Member
Wenns in Lokalen Nichtraucherbereiche gibt usw, bin ich, als Raucher, ebenfalls dafür.
Es sollte nur nicht wie in den USA ausarten, dass du noch nichtmal auf offener Straße rauchen darfst.

Wenn wir weggehen und es sind Nichtraucher am Tisch noch am Essen, dann warte ich so lange, bis alle gegessen haben, bis ich eine rauche. Das gebietet mir einfach mein gewisser Grad an Erziehung ;)

Wenn ich aber bspsw. durch die Stadt gehe, dann möchte ich auch eine rauchen.
Dann bin ich auf offener Straße. Ich stelle mich dann auch nicht mitten in die Menschenmenge...

Naja, bin mal gespannt wieviele Steuerhinte.. :D Nichtraucher noch kommen und hier mal so eben ein simples 'dafür' reinposten..
 

matsch79

Der mit der Posting-MP
Es ist doch kein simples DAFÜR! ;)
Es soll doch auch zeigen, wie sehr mir euer aller und vor
allem meine Gesundheit am Herzen liegt ...
und durch Argumente und endlose Sinnlosdiskussionen kann
man "echte Raucher" auch nicht davon abbringen.
Deswegen bin ich bei dieser Aktion der deutschen Politik
ausnahmsweise einfach mal
DAFÜR!


Das Geld ist für mich nebensächlich, denn die Beiträge der Kassen
werden sich eh nicht ändern, die Steuern würden an anderer
Stelle eingezogen werden ... blablabla ...
und eine Menge Raucher würde auch 10 Euro pro Schachtel
zahlen ( weil ihnen der Realitätssinn verloren gegangen ist,
wie ICH meine!).

OT:
Danke, daß du mich ausgesucht hast!
:ROFLMAO:


*******************
 

Anhänge

  • raucherlunge.jpg
    raucherlunge.jpg
    16,9 KB · Aufrufe: 116

---rOOts---

Senior Member
hat_3.gif


Ganz Ehrlich!
Eine rauchfreie Kneipe wäre einfach geil!!
Ich konnte mein Bierchen trinken ohne das mir jemand
ständig Rauch ins Gesicht bläst.
Schön wäre das!
Rauchen am Arbeitsplatz wäre kein Thema mehr, da verboten!
Klasse.
Kippen im Schwimmbad, achtlos in die Gegend geschnippt.
Da kommt Freude auf, wenn man der glückliche Finder ist.

Ich habe absolut kein Verständnis dafür, dass Raucher Nichtraucher
ständig mit ihrem Dunst vergiften und belästigen müssen und wollen!


------------------------
 

Gamma-Ray

Moderator
Teammitglied
Warum werden so gut wie keine Nichtraucherkneipen eröffnet?

Den Wirten käme schließlich das Geld für die Kippen bei den Getränken zugute. :p

Letztens noch beobachtet: Volle Kneipe, ein einziger Raucher! Und der zog :smokin vom
feinsten die beste Luft heraus. :cry:

Ein Lokalverbot wäre nicht die schlechteste Idee vom Wirt gewesen. Aber irgendwie
haben die Schiß vor der eigenen Courage. ;)
 
D

DocA

Gast
Hi,
@ AnnA, dazu hat der Arbeitgeber das Recht! Raucherpausen sind Pausen und die müssen nicht auf seine Kosten gehen. Er darf das Rauchen am Arbeitsplatz verbieten, muß einem Raucher aber 3-5 mal pro Schicht die Möglichkeit geben eine Rauchpause einzulegen (aber auf Rechnung des Arbeitnehmers!!)

@Koloth: falsch! es gibt genau die entgegengesetzten Statistiken (was auch immer die Aussagekraft einer solchen Statistik ob pro oder contra sei..): Raucher arbeiten danach pro Arbeitstag (im Schnitt) weniger und Raucher haben mehr Fehlzeiten durch Krankheit (ausser in späteren Arbeitsleben, da sinds die Nichtraucher. Erklärung der Statistik Auswerter: Die Raucher haben im späteren Alter das "Survival of the fittest" schon hinter sich und über Fünfzig sind dann schon viele rauchende AN aus dem Arbeitsleben ausgeschieden...) Wie gesagt: das sind Statistiken... Ich kenn auch einige Raucher, die Koloths Aussage bestätigen...

Allgemein: Wenn ich das richtig mitbekommen habe, ist das leider auch kein Ruhmesblatt für deutsche Politiker, die ewig lange mit und wegen der Werbeindustrie gegen die EG gearbeitet haben und zu ihrer jetzigen Haltung gezwungen werden mußten...
Die Haltung der Politik gegenüber der Tabaksubventionierung ist in der BRD und der EG nach wie vor ein Skandal...

Als früherer Hardcore Raucher, der relativ wenig Rücksicht auf Nichtraucher genommen hat :geknickt halte ich zum Thema Rücksichtsnahme der Raucher besser das Maul.
Aber eins noch, liebe NochRaucher --> als NichtRaucher gehts Euch echt besser. Der Weg ist Anfangs steinig, aber er lohnt sich allemal. Am wenigsten noch finanziell...

Ein Relikt meiner Raucherzeit behalt ich aber: :smokin
 
Oben