RAM Inkompatibilität

Sosoaha

fühlt sich hier wohl
Morgen,
ich habe ein MSI K7n2 Board auf dem bis jetzt ein 512MB 2,5-3-3-8 Riegel von Infineon verbaut war. Dazu hab ich mir noch einen Riegel mit den gleichen Spezifikationen von Corsair gekauf. Einzeln funktionieren die beiden tadelos, nur zusammen krieg ich sie ned zum laufen. Hab schon alle möglichen anordnungen ausprobiert, auch die Timings im Bios raufgesetzt auf 3-4-4-8, alles nix gebracht, gab immer diesen langen BIOS-Piepser (Speicherproblem). Ein einziges mal hats funktioniert, da gabs keinen Piepser, allerdings wurde das RAM auch nicht erkannt und nach 2 neustarts kam auch wieder das Pfeifen. Könnte es sein das die Speicherbänke kaputt sind? Wenn ich ein Modul in den mittleren Slot stecke tut sich auch nichts, sollte das funktionieren? Sonst iregendwelche vorschläge?
 

unterstudienrat

fühlt sich hier wohl
Auf einem nForce2 Board mit 2 verschiedenen (Hersteller) Ram-Riegeln zu arbeiten ist schon riskant.
Was für eine CPU nutzt Du und wie ist sie getaktet?
Was heißt , die Rams haben die gleiche Spezifikation (PC3200, welche Timings, welchen FSB und was für eine V-Dimm ist eingestellt)?



Gruß

D.U.
 

Sosoaha

fühlt sich hier wohl
Ist das mit dem RAM verschiedener Hersteller nich eher so ne Horrorgeschichte? Denke das verschieden Timings da problematischer wären..
CPU ist ein AMD Sempron 2800+. V-DIMM ist 2,7V. Und von SiSoft Sandra hab ich noch das (Timings wurden im BIOS by SPD festgelegt):

Front Side Bus Geschwindigkeit : 2x 167MHz (334MHz Datenrate)
Maximale FSB-Geschwindigkeit / Speichergeschwindigkeit :
2x 200MHz / 2x 200MHz
Breite : 64-bit

Logische/Chipsatz 1 Speicherbänke
Bank 0 : 512MB DDR-SDRAM 2.5-3-3-8 2CMD
Kanäle : 1
Geschwindigkeit : 2x 200MHz (400MHz Datenrate)
Multiplikator : 6/5x
Breite : 64-bit
Stromsparmodus : Nein
Fixed Hole präsent : Nein

Speichermodul 1
Modell : CEONM45125340
Typ : 512MB DDR-SDRAM
Technologie : 16x(32Mx8)
Geschwindigkeit : PC3200U 2.5-3-3-8
Herstellungsdatum : Samstag, 25. Dezember 1999
Setze Takt @ 200MHz : 2.5-3-3-8

Speichermodul 1
Hersteller : Corsair
Modell : VS512MB400
Seriennummer : FB5A1300
Typ : 512MB DDR-SDRAM
Technologie : 16x(32Mx8)
Geschwindigkeit : PC3200U 2.5-3-3-8
Herstellungsdatum : Samstag, 25. Dezember 1999
Setze Takt @ 200MHz : 2.5-3-3-8
 

unterstudienrat

fühlt sich hier wohl
Ist das mit dem RAM verschiedener Hersteller nich eher so ne Horrorgeschichte?
Nein ist es absolut nicht!!!

Deine beiden Rams haben sehr warscheinlich verschiedene SPD Einstellungen.
Ich vermutet das die CMD beim Infineon 2 und beim Corsair 1 ist.
Desweiteren fährst Du den FSB vom Ram Asynchron zur CPU, was auf nForce2 Boards (im Dual-Channel) auch nicht so der Renner ist.
Was ich Dir raten kann, ist die Timings auf 2,5; 3; 3; 8 zustellen, aber stelle bitte den Ram-Teiler so ein, das der Ram auch mit einem FSB von 333 MHz läuft.
Ausführlich beschrieben wird die Einrichtung eines nForce2 Boards in diesem nForce2 Config-Guide


Gruß

D.U.
 

Sosoaha

fühlt sich hier wohl
Wie soll ich dann den Teiler einstellen? Ist das die FSB/DRAM Clock Ratio? Die auf 1:1, so das da 166MHZ steht? Da tut sich leider auch nix. Bin noch mal in mich gegangen und hab mir den Infineon Riegel genauer angeguckt, das ist glaube ich Major in Third, also billig, und nach googeln der Typbezeichnung (HBY25D256800BT-5) wohl auch eher 3-3-3-8. Werd mir dann noch so nen Corsair-Riegel zulegen und den anderen verticken...Wohl das vernünftigste. Was ist den CMD?
 
Oben