Multimedia Radeon HD 4650 "verliert" Sound über HDMI

CrawlWarner

Moderator
Teammitglied
Hallo zusammen.

Habe hier folgende Hardwaresituation bei meinem HTPC:

Windows 7 64bit
Grafikkarte Radeon HD 4650 (aktueller CCC 11.6 Treiber)
Anlage - Pioneer VSX-919AH
TV - LG 37LH3010
alles per HDMI verbunden

Nun habe ich folgendes Problem:
Wenn ich meine Anlage und TV einschalte und der HTPC(läuft 24/7) ist als Quelle (HDMI 1) bei der Anlage ausgewählt, dann ist alles i.O.
Wechsel ich aber z.B. zur Playstation (HDMI 2) oder Wii (ebenfalls beides an die Anlage angeschlossen) und anschließend wieder zum HTPC so ist zwar das Bild noch da, aber der Sound nicht.
In den Soundeinstellungen steht: Gerät nicht angeschlossen.
Die lässt sich auch nur beheben indem ich das HDMI-Kabel aus der Anlage entferne und wieder einstecke.

Wie lässt sich das Problem umgehen bzw. lösen.

Hatte vorher unter Win7 32bit dieses Problem nicht. Da ertönte nach dem Wechsel des Anschlusses ein kurzer Ton (so wie wenn man ein USB Gerät einsteckt) und der HDMI Sound war wieder da.

Jemand eine Lösung......

THX
Crawl
 

Supernature

Und jetzt?
Teammitglied
Wenn es vorher nicht auftrat, ist das Kabel selbst als Ursache eher unwahrscheinlich, dennoch würde ich mal ein anderes ausprobieren - vielleicht gibt es Probleme mit dem Handshake.
Ansonsten bleibt Dir eigentlich nur, verschiedene Grafiktreiber-Versionen durchzutesten.
 

CrawlWarner

Moderator
Teammitglied
Hallo zusammen.

Ja, das Kabel kann als Ursache ausgeschlossen werden. habe es mit als erstes getauscht.
Habe ein Programm namens HdmiYo gefunden, welches den Handshake erneut ausführt.
Zumindest kann ich dann ohne kabelziehen weiter Fernsehen gucken bzw. hören.
Eine wirkliche Dauerlösung ist das aber auch nicht.

Treiber habe ich div. ausprobiert, aber ohne wirklichen Erfolg.
Angeblich hat ATI das Handshake Problem ab der 10.9er Version gelöst......man siehts. ;)

Crawl
 
Oben