[Prozessor] AMD Athlon XP Barton 3200+ - MSI K7N2 Delta-L

~mäxchen~

treuer Stammgast
AMD Athlon XP Barton 3200+ - MSI K7N2 Delta-L

Hallo,

ich hätte da mal eine Frage. Und zwar....ich habe ja momentan ein AMD Sempron 2200+ auf meinem MSI K7N2 Delta-L (mit neuster BIOS-Version 5.9) laufen. Ich hatte jetzt mal überlegt, ob ich die CPU aufrüste. Ich hatte mir da den "AMD Athlon XP Barton 3200+" (2,2GHz, 400FSB, 512 L2-Cache) rausgesucht. Oder meint ihr ein T-Bred ist besser? Meint ihr es lohnt sich überhaupt von einem Sempron 2200+ auf ein Barton 3200+ aufzurüsten. Ich möchte nämlich nicht noch ein neues MB kaufen.

Gruß otto2112 :)
 

Soong

nicht mehr wegzudenken
otto2112 schrieb:
Oder meint ihr ein T-Bred ist besser? Meint ihr es lohnt sich überhaupt von einem Sempron 2200+ auf ein Barton 3200+ aufzurüsten.

Hoppla, da hab ich doch glatt links neben Zitat geklickt. Egal.
Ich denke mit dem Barton fährst du besser als mit dem T-Bred, weil er das RAM höher taktet als der T-Bred. Ob sich das Aufrüsten lohnt, hängt davon ab, was genau du mit dem PC machen willst. Eine ganze Ecke schneller als der Sempron 2200+ ist der Athlon XP 3200+ schon, aber wenn du den PC zum "Bürobetrieb" verwendest, wirst du den Unterschied nur sehr selten spüren. In dem Fall würde ich noch eine Weile warten und wenn es dich mal sehr unter den Fingern juckt, steigst du auf den Athlon64 um oder was immer Intel bis dahin präsentiert hat. Die neue Core-Architektur sieht ja zumindest auf dem Papier vielversprechend aus.
 

~mäxchen~

treuer Stammgast
Achja...das hatte ich vergessen:
  • Standardkram wie Surfen und Textbearbeitung -> klar (auch, dass der Prozessor dafür nicht super sein muss)
  • 3D (für das Rendern etc. wird schon Prozessorleistung benötigt)
  • Videobearbeitung
  • Spielen
 

HO!

assimiliert
Moin,
ist es überhaupt möglich, von einem Sempron auf einem Barton umzusteigen, ohne ein neues MB zu kaufen?
Klaus
 

Soong

nicht mehr wegzudenken
otto2112 schrieb:
  • 3D (für das Rendern etc. wird schon Prozessorleistung benötigt)
  • Videobearbeitung
  • Spielen
Für's Spielen wird es mit deinem aktuellen Rechner teilweise knapp und wäre mit dem Athlon XP 3200+ besser. Allerdings ist auch deine Grafikkarte etwas angestaubt und mehr RAM wäre auch sinnvoll. Von daher müsstest du ohnehin mehr Bauteile aufrüsten oder dich mit nicht ganz aktuellen Spielen zufrieden geben. Deswegen würde ich dir für diesen Zweck abraten, jetzt nur den Prozessor aufzurüsten, sondern lieber etwas später mehr Teile auszutauschen, denn so aktuell ist der Athlon XP 3200+ ja auch wieder nicht.

Für Videobearbeitung müsstest du deinem Rechner auch mehr RAM gönnen. Die Rechenleistung des Prozessors dürfte ausreichen (hab mal mit nem 1,3 GHz-Athlon Videobearbeitung gemacht), nur das Komprimieren dauert eben sehr lange, aber wenn man den Rechner über Nacht laufen lässt, geht das auch. Da kommt es also hauptsächlich auf deine Ansprüche an.

Ich gehe mal davon aus, dass du mit 3D Rendern meinst, dass du Grafiken oder Animationen erstellst. Damit habe ich wenig Erfahrung, aber wenn du damit leben kannst, dass du momentan nur eine Vorschau hast und das endgültige Rendern über Nacht machst, wäre das Aufrüsten vermutlich auch nicht zwingend notwendig, wenn auch sicherlich sinnvoll.

Alles in allem würde ich an deiner Stelle lieber gleich das System generalüberholen und wenn du das nicht willst, noch etwas warten. Wenn es dir hauptsächlich um die Videobearbeitung und das Rendern geht und dich die aktuelle Leistung zu stark einschränkt, wäre das Aufrüsten des Prozessors und des RAMs meiner Meinung sinnvoll.
Für aktuelle Spiele muss auch die Grafikkarte raus und ab dem Punkt wäre es zu überlegen, dass System komplett zu erneuern, da die Kosten dann ohnehin schon sehr hoch sind.
 

~mäxchen~

treuer Stammgast
HO! schrieb:
Moin,
ist es überhaupt möglich, von einem Sempron auf einem Barton umzusteigen, ohne ein neues MB zu kaufen?
Klaus

Das hängt ja vom Sockel ab...und da beides Sockel A ist, ist es möglich. oder? ^^

@Soong: OK, danke....ich werde es mir nochmal überlegen. Ich hatte eben überlegt nach und nach aufzurüsten. Jetzt den Prozessor, dann RAM,...
 

Soong

nicht mehr wegzudenken
Schon wieder daneben geklickt... ich sollte besser zielen.

otto2112 schrieb:

Ich denke, dass es geht. Aber wenn du ganz sicher sein willst, siehst du nochmal im Handbuch deines Boards nach oder auf der Website von MSI.

Nachtrag:
Auf der Internetseite von MSI kann ich das Board nicht finden, aber falls es nicht Delta-L, sondern Delta2-LSR heißt, verträgt es laut Alternate auch einen Athlon XP (Barton) 3200+.
 

puhbaer36

treuer Stammgast
ich hab mir gerade das board angeschaut.
ist schon klasse!! bin richtig neidisch !!
ist nur schade, was drin steckt.
das board kann max. einen xp 3200 ab.
es hat dual-channel, d. h., immer zwei gleiche ram-module kaufen.
bekommt man aber zur zeit neu nachgeworfen.
ein coisar-ram pc 3200 512 mb für unter 40 euro.
ich würde jetzt aber nicht, wenn du den ram aufrüstest nochmal den pc2700 kaufen,weil du damit dein board nicht ausreitzt(meine persönliche meinung).
vielleicht solltest du mit der graka anfangen - mh - ist völlig egal, du verbesserst dich auf jeden fall.
was aber auch noch zu überlegen ist, wie in deinem fall, weil du ja eigentlich alles neu brauchst, ob du nicht sparst, und dann gleich auf ein mobo mit pci-express und einem 64bit prozessor gehst?

es grüßt der puhbaer36
 

~mäxchen~

treuer Stammgast
Also hier ist das MoBo.

Da steht, dass es ein Barton 3200+ kann (sonst hätte ich nicht gefragt).
Je, ich werde mir das nochmal durch den Kopf gehen lassen. Das Problem ist eben, dass ich nicht das Geld habe mir alles neu zu kaufen. Ich hab bisher ÜBERHAUPT keine Probleme mit dem System...ich kann JEDES aktuelle Spiel (was ich spiele) ruckelfrei spielen....ganz klar nicht auf höchster Detailstufe, aber mit (meiner Meinung nach) guter/akzeptabler Grafik.
Und bei meinem System ist der Prozessor denke ich noch am schlechtesten. Deswegen wollte ich den jetzt erstmal aufrüsten. 512MB RAM (den gleichen den ich jetzt hab) ist auch schon in Planung. Mal sehen...

@puhbaer: mit deinem Board hatte ich Probleme und hab mir deswegen das MSI gekauft. Bin damit total zufrieden :)
 

unterstudienrat

fühlt sich hier wohl
Hallo@All,
naklar kann Dein Board den 3200+,
nur Du solltest Bedenken das ein NForce2 Board meist sehr zickig sein kann wenn die CPU (400MHz FSB) und der Ram (333MHz FSB) asyncron betrieben werden.
Was man am besten beachten sollte ist in einem netten nForce2-Config-Guide beschrieben.

Noch eine Frage willst Du die CPU neu erweben?

Wenn ja, würde ich Dir davon abraten die kostet z.Z.~160 Euronen.

Da lohnt sich schon ein Umstieg auf A64, wenn Du ein AsRock Dual S-ATA II Sockel 939 Board (Funzt auch mit Deinem Ram und Deiner GraKa und gibt es schon für ~53 Euro) und einen A64 3000+ (in A-Box für ~120Euro) nimmst.
Wenn Du dann nach dem Erwerb noch Deine CPU und das MSI in einem bekannten Auktionshaus veräußerst, sollte sogar ein A64 3200+ (kostet knapp 30 Euro mehr wie der 3000+) drin sein.
Egal welchen von den Prozzi's Du nimmst die halten locker mit dem XP3200+ mit!


Gruß

D.U.
 
Oben