[Prozessor] 65 Grad ok für AMD 2200+?

TheWonder

Senior Member
65 Grad ok für AMD 2200+?

Hi hi,

endlich endlich hab ich mir die Zeit genommen, mein PC-Gehäuse fertig zu dämmen (was ich ja schon vor ein paar Monaten vor hatte - AK erinnert sich vielleicht :D ).

Wollte mal von euch hören, ob sich mit folgenden Daten dauerhaft leben lässt (PC läuft jetzt seit 45 Minuten)?

AMD Thoroughbred 2200+
Asus K7V333 Mainboard
1 GB 333er Ram


CPU Temperatur: 64-65 Grad
MB Temperatur: 40 Grad
CPU Fan Speed: 6220 - 6367 Umdrehungen (kommt mir etwas viel vor)

So long,
TheW
 

compired

schläft auf dem Boardsofa
Hallo,

als ich noch meinen 2400+ hatte, hatte ich auch ähnliche Temperaturen. Manchmal erreichten sie sogar die 70° - Marke.
 

TheWonder

Senior Member
Thx, ihr zwei.

Brummelchen schrieb:
Ist das idle? Dann nicht.

Und welcher der Werte ist deiner Meinung nach nicht normal? Hab nebenbei etwas gesurft, ein, zwei Proggies aktualisiert, kurz GTA laufen lassen. Also er war etwas in Beschäftigung.

### Edit
Der Lüfter von der CPU ist kein Besonderer. Irgendein Standardteil. Hab aber keinen Teppichboden in meinem Zimmer, will dort nebenbei noch andere Dinge ohne große Geräuschkulisse machen und hab recht viel Hardware in den PC eingebaut. Die Gründe sprachen hauptsächlich fürs dämmen.
 
B

Brummelchen

Gast
Wenn ich die Preise für Dämmung in leise Bauteile umrechne, ist letzteres wesentlich effektiver.
Ich hab hier ~65 bei Vollast, das hält der durch, der Lüfter eiert dann auf ~4000 rum,
das ist laut für meine Verhältnisse (AMD Tb 2400+). So ab 70 solltest du mit Abstürzen
rechnen. Und durch die Dämmung ist der weitere Lufaustausch durch Löcher und Ritzen
nicht mehr gegeben, dass muss durch weitere Lüftung ersetzt werden.

HTH
 

TheWonder

Senior Member
Hab ich, hab an der oberen Gehäusehälfte einen Silent Wings installiert. ;)
Was für einen Lüfter hast du bzw. würdest du für die CPU vorschlagen? Lässt sich ja noch ergänzen, das Dämmmaterial hat nicht die Welt gekostet. Waren 20 Euro (be quiet!).
 

Skylainer

fühlt sich hier wohl
Dein Problem ist die Stauwärme die du hast die warme Luft kann nicht aus dem Rechner und kalte nicht rein Grafikarten haben meist ein kühler mit Lüfter drauf die ihre abwärme nur im Rechner verteilen diese warme Luft steigt nach oben und wird vom CPU Lüfter zum kühlen genommen schon mal nicht gut Abhilfe ist ein Silencerlüfter siehe URL

http://cgi.ebay.de/ARCTIC-COOLING-V...240146452QQcategoryZ32200QQrdZ1QQcmdZViewItem

der bringt die wärme von der graka nach hinten raus gibt es fast für jede graka ist nur ein Beispielbild
dann habe ich ein Seitenlüfter so wie fast auf dem Bild da

http://cgi.ebay.de/DOPPEL-WINDOW-MO...801550296QQcategoryZ47793QQrdZ1QQcmdZViewItem

genau über den CPU Lüfter gebaut der lüpt auf 5 Volt langsame Drehzahl kalte Luft für den CPU Super leise und zum Schluss noch ein Netzteil

http://cgi.ebay.de/550-Watt-ATX-Net...800208530QQcategoryZ38860QQrdZ1QQcmdZViewItem

Das die warme Luft oberhalb des CPU unter dem Netzteil gleich abgesaugt wird nur 16 -18 db und dadurch haste einen CPU der nicht so Warm wird sowie einen leisen Rechner
Ach nicht zu vergessen dem CPU einen neuen Kühler zu geben mit nur 12-27dB(A) 1400-2800U/min

http://cgi.ebay.de/ARCTIC-COOLING-C...800790653QQcategoryZ78802QQrdZ1QQcmdZViewItem

mfg
Sky
 

TheWonder

Senior Member
Skylainer schrieb:

Hmm, was meinst du mit "nach hinten raus"?
Bin mir nicht sicher, ob ich den Lüfter meiner Graka tauschen muss. Ich war als ich mir die Sachen gekauft hatte bei Arlt (etwas größere Computerkette, vielleicht kennt die der ein oder andere) und hatte mich damals auch wegen nem anderen Grakakühler informiert als ich dort den Gehäuselüfter und das Dämmmaterial gekauft hatte. Der Verkäufer sagte mir, dass der Standardkühler meiner Graka gut reichen dürfte und sah da kein Problem in der Kombination (Graka: Leadtek A360 TDH mit 128 MB. Foto hab ich angehängt). :unsure:

Mein Netzteil ist ein 300 Watt Gerät von Enermax, also auch nicht unbedingt das Schlechteste. Ich bin kein richtiger Hardware-Crack, aber ist es wirklich notwendig, die beiden Punkte in meinem PC zu überdenken?
Wodurch entsteht denn der Wärmestau bei mir: Durch den zu schlechten Grakakühler, die fehlende Abluft oder Beides? Falls ihr da noch Angaben braucht, reich ich die gerne nach. Hätte am unteren Ende der Gehäusefront jedenfalls noch Platz für einen zusätzlichen Lüfter.

Der PC rennt jetzt im Dauerbetrieb sogar mit 6800 Umdrehungen, um die 64 Grad zu halten. Weiß nicht ob das viel für meinen Lüfter ist (übrigens ein CoolerMaster HSC-V62, hab die Rechnung gefunden). Kommt mir zumindest viel vor... Trotzdem ist er nicht übermäßig laut, surrt halt gemütlich vor sich hin. Den meisten Lärm macht bei mir wohl eine der beiden Festplatten - sofern ich das durch eingehendes Lauschen festmachen konnte. Die hört sich an wie ein nachkühlender Kühlschrank... :ROFLMAO:
 

Anhänge

  • Photo-0448.jpg
    Photo-0448.jpg
    163,9 KB · Aufrufe: 171
Zuletzt bearbeitet:

piepmatz.de

treuer Stammgast
Skylainer schrieb:
Dein Problem ist die Stauwärme die du hast die warme Luft kann nicht aus dem Rechner und kalte nicht rein Grafikarten haben meist ein kühler mit Lüfter drauf die ihre abwärme nur im Rechner verteilen diese warme Luft steigt nach oben und wird vom CPU Lüfter zum kühlen genommen schon mal nicht gut Abhilfe ist ein Silencerlüfter siehe URL

http://cgi.ebay.de/ARCTIC-COOLING-V...240146452QQcategoryZ32200QQrdZ1QQcmdZViewItem

der bringt die wärme von der graka nach hinten raus

Das heißt, daß die Abwärme der Grafikkarte, hinten durch ein Slotblech aus dem Rechnergehäuse herausgeblasen wird und den im Inneren des Gehäuses sitzenden Prozessor nicht auch noch miterwärmt.
 

Skylainer

fühlt sich hier wohl
Danke piepmatz.de

Auf die art hab ich einen 3200+ laufen der mit Volllast nur 49° grad hat und flüsterleise ist
Ausgelesen mit Everest Home http://www.lavalys.hu/downloads/everesthome220.zip

Rechner mit:

Bord: Asus A7V880
CPU: AMD 3200+ mit FSB 400
Speicher: zweimal 256mb Corsair als Dual FSB 400
Graka: Ati 9800pro mit Silencerkühler
Festplatte: SAMSUNG SP 1213C 120 GB SATA 7200 8MB

mfg
Sky
 

TheWonder

Senior Member
Danke für die Erläuterung. :)

Aaalso, ich hoff es klinken sich noch ein paar Leute in die Diskussion ein bzw. ihr lasst meine Fragen aus dem letzten Post nicht ganz unbeantwortet. ;) Ich fass mal kurz zusammen, was ich mir unter der Berücksichtigung eurer Tipps überlegt habe und in fett sind die Sachen, wo ich auf eure Produktempfehlungen/Tipps hoffe:

Bislang habe ich einen Gehäuselüfter an der oberen Rückwand des Gehäuses, der Luft nach innen in Richtung Laufwerke, Netzteil und "halbwegs" Richtung Festplatten bläst.

Eine Wärmequelle sind bei mir die beiden Festplatten. Die entsprechenden Halter der Festplatten sind warm bis leicht heiß und die Luft in der Ecke fühlt sich spürbar wärmer an. Da die beiden im Betrieb auch relativ laut sind, dachte ich an eine Festplattendämmung, z.B. wie hier von SilentMaxx:
http://www.arlt.com/shop/warenkorb....Arlt_Session=9a7b894fdf6bb70ca1fc14825e4c7e7e

Vielleicht kennt ihr da ein paar günstigere Alternativen, insgesamt 70 Lappen find ich schon viel. Oder sind das absolute Premiumprodukte, die man "immer wieder mal" verwenden kann? Und würdet ihr sowas bei ebay kaufen?

Ok, weiter gehts in die untere Hälfte meines Big Towers. Dort ist Platz für einen zusätzlichen Gehäuselüfter. Die Befestigung lässt mir aber nur 2,1 bis 2,2 cm Spielraum in der Breite. An der Gehäuserückwand hab ich unterhalb der Graka ein Slotblech entfernt. Der neue Lüfter kann dann die von der Graka produzierte Abluft aus dem Gehäuse blasen.

Was ich nach wie vor nicht weiß: Ist mein CPU-Kühler ok (CoolerMaster HSC-V62) oder sollte ich den unter Kühlungsgesichtspunkten austauschen?

So long erstmal und danke für eure Tipps. :)
 

TBuktu

Senior Member
also witzig ist das schon...
Da verbringen viele Leute viel Zeit damit, um mit teurem Equipment Temperaturen zu messen und dann wird gedämmt :D:D:D
Zum wiederholten Male empfehle ich, sich die Grundzüge von Emission, Konvektion und vielleicht noch Wärmeleitung reinzuziehen.
Es scheint ausserdem die Meinung zu geben, dass der Prozessor das einzige Bauteil ist, dem Hitze etwas ausmacht.
Die obige Frage ist ohne Angabe der Raumtemperatur auch nur sehr eingeschränkt sinnvoll (zu beantworten).

Gruss
Tim
 

Skylainer

fühlt sich hier wohl
Ich hab ja nun mal zu deinen CPU Lüfter eine Beschreibung gefunden http://www.allround-pc.com/index.php?reviews/02055/c1.htm hmm da würde ich mal ein ARCTIC-COOLING_COPPER-SILENT-2TC_REVISION2_XP3500+_12dB testen der kost nicht die Welt um mal von deinen 65 ° grad runter zu kommen den dein Kühler fährt ja immer maximal mit 6800 U/Min haste schon mal geschaut ob deine Kühlrippen nicht mit Staubflusen zugesetzt sind das ist schon reichlich komisch mit deiner Temperatur vom CPU



Und solltest du mal wieder Festplatten kaufen dann nehme Samsung die sind Flüssigkeitsgelagert und laufen flüsterleise hab selbst eine in meinen Sattempfänger (Dreambox 7000) drin die ist nicht zu hören

Hi TBuktu
ich weis das Bauteile die über 55° grad warm werden eine tickende Zeitbombe sind vor allen die Elkos die in der nähe des CPU,s sitzen machen das nicht lange mit

mfg
Sky
 
Zuletzt bearbeitet:

piepmatz.de

treuer Stammgast
TheWonder schrieb:
Bislang habe ich einen Gehäuselüfter an der oberen Rückwand des Gehäuses, der Luft nach innen in Richtung Laufwerke, Netzteil und "halbwegs" Richtung Festplatten bläst.
Der Lüfter sollte die warme Luft lieber aus dem Gehäuse heraussaugen und nicht die Wärme im Inneren verwirbeln.

An der Gehäuserückwand hab ich unterhalb der Graka ein Slotblech entfernt. Der neue Lüfter kann dann die von der Graka produzierte Abluft aus dem Gehäuse blasen.
Warme Luft steigt nach oben!
Also lieber das Slotblech wieder dichtmachen, vorne Kalte Luft reinpusten und hinten warme Luft absaugen.
 
B

Brummelchen

Gast
Bislang habe ich einen Gehäuselüfter an der oberen Rückwand
des Gehäuses, der Luft nach innen in Richtung Laufwerke, Netzteil
und "halbwegs" Richtung Festplatten bläst.

Da stimme ich piepmatz zu, besser aus als rein.

>> An der Gehäuserückwand hab ich unterhalb der Graka ein Slotblech entfernt.

Macht Sinn, wenn deine GPU nen Silencer hat ;)
Ansonsten nicht wirklich

Du müsstest deine zweite Option nutzen, um kühle Luft zuzuführen.
Oben arbeiten ja Netzteil und Lüfter nach aussen, vorne oder unten
(evtl auch Seite) nach innen.

...

Ist das schwer, ne Seite zum V62 zu finden
http://www.allround-pc.com/index.php?reviews/02055/c1.htm

Also mit dem 2200+ ist der schon ausgereizt, alles andere wurde nachspezifiziert.
Die HHC Heatpipe von denen soll auch bis 2800+ gehen, aber schon beim
2400+ macht die einen auf Lauten. 60mm sind nicht unbedingt optimal.
Coolermaster hat aber den Vorteil, dass sie immer leise Lüfter hatten.

Der Nachfolger V62-2P wurde bei 4000rpm auf 29dB spezifiziert, die Heatpipe wurde
insgesamt mit 42dB angegeben, wobei der Lüfter auch nur 29 hat. Die Windgeräusche
sind extrem. 13dB sind 4-fache Lautstärke.
 

Skylainer

fühlt sich hier wohl
Hi Brummelchen

zitat:
Ist das schwer, ne Seite zum V62 zu finden

eigentlich nicht nur eine wo mal richtig einige Bilder und Daten zu sehen sind darum ging es mir

mfg
Sky
 
B

Brummelchen

Gast
War schwer, weil die meisten Seiten nur Shops waren, und da wird der nicht mehr geführt.
Ich suchte also ein Review oder Test - Seite 4 bei Google ergab den ersten noch
lesbaren Hinweis.
 

TheWonder

Senior Member
Skylainer schrieb:
haste schon mal geschaut ob deine Kühlrippen nicht mit Staubflusen zugesetzt sind das ist schon reichlich komisch mit deiner Temperatur vom CPU


Gute Idee - Staub hatte ich vor dem Dämmen einigen in der Kiste. Hab gestern den Kühlerkopf abgeschraubt und dort ne fette Staubschicht rausgeholt. Aktuell rennt er mit 54 Grad - zwar nicht unter voller Auslastung aber doch ne ganze Ecke erheblich kühler. :)


Skylainer schrieb:
Und solltest du mal wieder Festplatten kaufen dann nehme Samsung die sind Flüssigkeitsgelagert und laufen flüsterleise hab selbst eine in meinen Sattempfänger (Dreambox 7000) drin die ist nicht zu hören

Werd ich mir im Hinterkopf behalten. Hab im Moment eine Seagate Barracuda und eine Western Digital.


@ piepmatz: Leuchtet ein, werde den oberen Lüfter umdrehen und mir für unten wie geplant einen Zweiten kaufen.

Was in Richtung Festplattendämmung verwendet von euch niemand?

Besten Dank, so long
TheW
 
Oben