Projekt Klassentreffen - die Frage nach Termin und Ort

Supernature

Und jetzt?
Teammitglied
Es ist ja nun schon wieder ein unfassbares halbes Jahr her, dass ich die Idee eines SNF-Klassentreffens in den Raum geworfen habe.
Mea culpa - ich hatte es zwar mit der Planung in der Tat nicht eilig, aber so lange sollte es dann doch nicht dauern.
Nun soll das Thema nicht mehr auf die lange Bank geschoben und baldmöglichst konkret geplant werden. Was wir natürlich zuerst brauchen, ist ein Termin und ein Ort für das nostalgische Event.
Was den Termin angeht, so ist es sicher aussichtslos, das "demokratisch" zu entscheiden. Hat man mehrere Alternativen zur Auswahl, gibt es immer mindestens Einen, der an einem der Termine nicht kann, und dann hat man automatisch ein schlechtes Gewissen. Ich denke daher, dass man das vorgeben sollte. Man schlägt den Pflock ein und dann kann man da entweder oder man kann eben nicht.
Bei der Diskussion um den Ort kann es zwar ähnlich laufen, aber ich gehe jetzt einfach mal ganz frech davon aus, dass es keine Rolle spielen darf, ob man 10, 100 oder 500 km Anreise hat :D. Und darüber hinaus denke ich irgendwie auch, dass ein anderer Ort als das Toschis nur Plan B sein kann :D.
Ganz grundsätzlich bin ich aber wie immer für alle Meinungen offen, also lasst mal hören.
 

chmul

Moderator
Teammitglied
Ich will's mal so sagen: Da ich noch ein Stückchen nach Süden gezogen bin, ist es für mich natürlich NOCH weiter als die ersten beiden Male, aber Toschis ist auch mein Favorit.

Terminlich werde ich so oder so ein Problem haben, weil bis Ende Mai jedes Wochenende belegt ist, aber dann werde ich eben einen Weg finden müssen! :droh
 

SoKoBaN

B.Ohlsen der alte Schwede
Teammitglied
Das es meine Erste und die legendärste war und es vermutlich die Letzte ist, schreib ich auch mal Toschi.
Letztendlich ist es mir aber Wurst, ich komm doch sowieso. :)
Und der MartyStuart kommt, sonst muss ich laufen. :D
 

Schpaik

jeder nach seiner Façon
Teammitglied
Meine wirtschaftliche Situation ist leider nach wie vor ziemlich prekär. Zwar läuft ein Widerspruchsverfahren, welches mir bei Erfolg mehrere hundert, wenn nicht gar tausend Euro einbringt, aber bis auf eine Nachricht von Ende November, das mein Widerspruch Anfang Oktober bei denen eingegangen ist, ist bis dato nicht viel passiert.

Sprich: Ich werde natürlich versuchen den Einladungen Folge zu leisten, aber es steht zu befürchten, dass das dieses Jahrzehnt nix mehr wird. :(
 

Jogibear

assimiliert
Der Ort(y)
Termin:eek:eek
Da fängt es an problematisch zu werden. Bei mir frühestens Anfang Oktober, bis dahin ist alles in meinem Terminkalender ausgebucht.:cry:
 

KOENICH

der Monarch
Gegen Toschis spricht gar nichts!
Allerdings gibt es bei uns in der Zwischenzeit auch wieder familäre Änderungen, die eine Teilnahme meinerseits mindestens erschweren - im August erwarten wir den dritten Nachwuchs. Wird vermutlich meinen Terminkalender strapazieren ;)
 
Oben