Probleme mit HP-Drucker PSC 2105

Joachim2107

Herzlich willkommen!
Hallo. Mein HP-Drucker rattert. Wenn ich ihn einschalte, startet er zunächst normal. Zeigt "Initialisierung" im Display. Danach "1 Kopie". Der Scannerschlitten fährt (wenige Zentimeter) nach links, dann schrittweise nach rechts bis zum Anschlag und fängt dann an zu rattern (will wohl weiter, kann aber nicht mehr). Ich meine, früher sei der Schlitten nach dem Einschalten ganz nach links gefahren (bin mir aber nicht sicher). Über HP-Chat konnte ich nichts erreichen; Reparatur gibts auch nicht mehr.
Wer kann mir helfen? Oder muss ich ihn wegwerfen?
 

Hella

gesperrt
wirf ihn weg. Ein neuer Drucker ist sparsamer (Tinte) und hat - wie in meinem Fall - für jede Farbe einen eigenen Tintentank.
Meiner hat sogar auch einen eingebauten Scanner ( der auch schneller scannt)

DEm Himmel sei dank, dass mein HP anfing zu rattern...
 

Joachim2107

Herzlich willkommen!
PSC2105 streikt

Hallo,
mein Hardwareprolbem ist noch immer nicht gelöst. Habe einen All-in-one-Drucker psc2105. Wenn ich ihn einschalte, startet er zunächst normal. Zeigt "Initialisierung" im Display. Der Scannerschlitten mit Scannerlampe fährt (nur wenige Zentimeter nach links - ich meine mich zu erinnern, dass er früher über die gesamte Scannerscheibe nach links fuhr) dann fährt er schrittweise nach rechts bis zum Anschlag und fängt dann an zu rattern (will wohl weiter nach rechts, kann aber nicht mehr). Wenn ich ihn minutenlang rattern lasse, zeigt er am Ende "Scannerfehler" an mit dem Hinweis aus- und wieder einzuschalten. Bringt aber nichts, denn das ganze geht dann von vorne los.
Habe den Drucker zerlegt und Scannerscheibe auch von innen geputzt, hat aber nichts genützt. Der Scanner blockiert mir den ganzen Drucker. Einmal ist es mir gelungen, die Patronenausrichtung zu aktivieren. Den Text und das Muster zur Ausrichtung druckt er völlig normal. Der Drucker ist also in Ordnung, seine Benutzung wird aber durch den Scanner blockiert. Weiß jemand, woran das liegt und wie man den Fehler beseitigt? Bin für jeden ernsthafen Hinweis dankbar. Ratschläge wie "Schmeiß ihn weg" sind aber nicht zielführend.
 

Jim Duggan

Seniler Bettflüchter
Teammitglied
ot:
Ok, nach viel Mühe konnte ich deinen Text lesen. ;)


H...und Scannerscheibe auch von innen geputzt..

Ist zwar schön von Dir, aber das hilft nicht bei deinem Problem.

Gescannt wird die Vorlage mit einem CCD-Elemente, welches zeilenweise unter dem Dokument hindurch läuft. Die Übertragung vom Motor zum Getriebe dieses Element, geschieht meist über einen Zahnriemen. Dieser scheint bei Dir irgendwann mal übergehüpft zu sein, sodass das Element nicht mehr in seine Grundstellung fährt, oder der Endschalter der Grundstellung ist kaputt.

Du könntest schauen, ob das Element bis am Ende steht, wenn nein, vorsichtig die Zahnriemenspannung lockern, das Element verschieben und wieder spannen.

Sollte es am Ende sein, und der Endschalter angefahren, ist der defekt.
Ob sich das dann lohnt für ein 7Jahre altes Modell, bezweifel ich.
 

Joachim2107

Herzlich willkommen!
Hallo Jim Duggan. Danke für deinen Beitrag, aber um ihn umzusetzen, bräuchte ich eine detaillierte Arbeitsanweisung. Ich weiß wie man die Glasscheibe abbaut, aber keine Ahnung wie man den Zahnriemen lockert oder den Endschalter findet und einstellt. Dazu brauche ich eine genaue Schritt für Schritt Anweisung. Kannst du die liefern oder mir sagen, wo ich sie finde?
 

Jim Duggan

Seniler Bettflüchter
Teammitglied
Leider nein, da ich dieses Gerät nicht besitze, ich habe nur den allgemeinen Aufbau eines Scanners beschrieben.
 

Joachim2107

Herzlich willkommen!
Hallo Norbert,

danke für deinen Tipp. Im HP-Chat war ich vor ein paar Tagen. Von dort habe ich u.a. den Tipp, die Scannerglasplatte innen zu putzen. Hat leider nichts gebracht.

Suche noch jemand, der weiß, wie man die Endstellungen des Scannerschlittens prüft bzw. einstellt. Vielleicht komme ich so weiter.

Gruß
Joachim
 
Oben