Problem PCMCIA/ISDN/Notebook/XP

AlterKnacker

Moderator
Teammitglied
Hi,
folgendes Problemchen:

Für mein Laptop (BS WindowsXP Home) habe ich mir nun eine PCMCIA-Karte besorgt, um per ISDN
surfen zu können (AVM ISDN-Controller Fritz!Card PCMCIA).

Leider kriege ich das Ding nicht zum Laufen.

Ich stecke das Teil in den Slot, XP meldet sofort:
Neue Hardware gefunden:
AVM ISDN-Controller Fritz!Card PCMCIA
--> Weiter

Es kommt der:
Assistent für das Suchen neuer Hardware
Mit diesem Assistenten wird die Installation für folgende Software abgeschlossen:
AVM ISDN-Controller Fritz!Card PCMCIA
--> Weiter

D-Kanalprotokoll:
Ich wähle Europäisches ISDN (DSS1)
--> Weiter

ISDN-Mehrfachnummer (MSN)
--> Ich gebe die Tel.Nr. ein
--> Hinzufügen
--> Weiter

Nach kurzem "Nachdenken" kommt die Meldung:

Hardware kann nicht installiert werden
Beim Installieren........Fehler aufgetreten:
Das Gerät kann nicht gestartet werden (Code 10)


Mehrfaches deinstallieren und Neuinstallieren hat nicht geholfen.
Im Gerätemanager steht die gleiche Fehlermeldung wie oben. Auch eine
manuelle Konfiguration der Ressourcen bringt keine Änderung.


HILFÄÄÄÄÄ !!!

;)

AK
 

Supernature

Und jetzt?
Teammitglied
Ich vermute auch einen Ressourcenkonflikt - das sollte man aber nicht dem Betriebssystem überlassen, sondern im BIOS regeln. Also im BIOS die Option "Plug&Play OS System" auf "NO" setzen und die IRQ's von Hand regeln. Im Handbuch sollten sich auch Angaben über die "vorprogrammierten" Konflikte finden.
 

rsjuergen

assimiliert
Es kann natürlich auch sein, dass die AVM Software, die dazugehört noch nicht XP tauglich ist. Gehe mal auf die AVM Homepage und hole Dir die aktuellen Treiber!
 

AlterKnacker

Moderator
Teammitglied
@Supernature:
Das Teil hat ein Phoenix BIOS V1.2 und keine Möglichkeit, PlugandPlay auf No zu setzen, ebenso
keine Einstellmöglichkeiten für die IRQ's.

@rsjuergen:
Laut Handbuch + Website, auf der ich natürlich schon war, benötigt diese Karte keinerlei
Treiber, die XP Nicht ohneHin schon "intus" hat. Deshalb gibts für diese Karten auch keine
Treiber zum Download. Die Treiber selbst werden auch Im Gerätemanager ordnungsgemäss
aufgeführt, zertifiziert mit allen Drum und Dran.

Ich habe die Karte inzwischen bei einem Kollegen im Slot ausprobiert - keine Probleme......:cry:

Mehr HILFÄÄÄÄ

AK
 

rsjuergen

assimiliert
da kann ich nur noch unten stehende Hilfe anbieten:
 

Anhänge

  • laptop.jpg
    laptop.jpg
    11,4 KB · Aufrufe: 338

AlterKnacker

Moderator
Teammitglied
Wie ? Du gibst auf ? Muss ich mich wirklich so weit erniedrigen und eine
Mail an den Support von AVM und Toshiba schicken ? Peinlich......:eek:
 

rsjuergen

assimiliert
Das Problem liegt halt offensichtlich im Schlepptopp! Ich habe zwar vier Rechner in der Wohnung stehen, und alle laufen super, aber einen tragbaren habe ich halt nicht und auch meine FritzCardUSB arbeitet ohne Probs und ohne jegliche AVM SW (war halt so'ne Idee). Meine Frage wäre aber, warum brauchst Du überhaupt so'ne Karte - Du hast doch DSL, warum schließte das Notebook nicht ans Netzwerk an?
 

rsjuergen

assimiliert
Ich habe noch folgendes gefunden:

Ein Weiterer Fehler betrifft Notebook Besitzer mit dem Intel Pentium III-M Prozessor.
Es kann hier eine starke Erhitzung des Gerätes geben, sowie sehr kurze Akkulaufzeiten. Das Problem kannst Du durch die Installation des Intel Pentium III Prozessor Update lösen oder auch mit einem evtl. Update Deines Bios.
 

AlterKnacker

Moderator
Teammitglied
Hallo rsjuergen,
erstmal danke für die Mühe :)

Zuhause, wo der Lappi seinen Dienst tun soll, habe ich leider kein DSL, nur ISDN (oder analog halt...).
Das Problem liegt in Laptop, das ist klar. Das Überhitzungsproblem habe ich nicht; das Teil ist schon
viele Stunden am Stück gelaufen und nur mässig warm geworden. Ausserdem müsste es ja dann
wenigstens bei frisch eingeschaltetem Rechner funzen....

Na, ich werde schon noch dahinter kommen. Wie gesagt, danke erstmal

AK
 
F

furby_10

Gast
@AlterKnacker

Hi,
habe auch das gleiche Problem, nur nicht mit AVM sondern mit meinem neuen Epson Stylus Photo 895
Der hat auch einen PCMCIA-Adapter.
Hab da auch die gleichen Probleme das ich das nich ans laufen kriege (gleiche Fehlermeldung bei Treiber-Installation wie du beschrieben hast)

Kann dann ja wohl nich an deinem Laptop liegen, oder?

Wäre schön wenn jemand noch eine Idee hat

Cu,
furby_10
 

AlterKnacker

Moderator
Teammitglied
Hi,
mein Problem ist gelöst. Nach einigen Telefonaten mit den Serviceleuten von Toshiba und
AVM (kurze Bewertung: Toshiba-Hotline :( - AVM-Hotline :D ) war hinterher klar, dass es
sich um ein Treiberproblem handelt (Code 10). Ein anderer Treiber, nicht herauszufinden
welcher, biss sich mit dem Capi-Treiber von XP. Nach vielen automatischen und manuellen
Deinstallationsversuchen griff ich dann in mutiger Eigeninitiative zum letzten Mittel:
Systemwiederherstellung zum frühestmöglichen Zeitpunkt. Das wars - danach liess sich
das Teil mühelos installieren und läuft jetzt einwandfrei. Die anderen Sachen habe ich wieder
nachinstalliert, alles geht. Auf die Reihenfolge kam es wohl mal wieder an......

@furby_10: Versuchs doch auch mal - Wie Du weisst, kannst Du die Wiederherstellung ja wieder
rückgängig machen, aber so kannst Du probieren, ob es auch bei Dir ein anderer Treiber ist, der
sich querstellt.

Danke nochmal an alle für Ihre Tipps.


AK
 
F

furby_10

Gast
Na dann werd ich's auch mal ausprobieren.
Danke für die schnelle Antwort


Cu,
furby_10
 
F

furby_10

Gast
Hi nochmal,
das Problem hat sich bei mir jetzt auch gelöst.
Habe einfach die USB Anschlüsse getauscht (Drucker-Scanner) und schon lies sich der Treiber ohne
Probleme installieren.


Cu

furby_10
 
Oben