[Gelöst] Problem nach Reduzierung des RAMs in "msconfig"

FlyerMeier

gehört zum Inventar
Hey Forum! :)
Da ich vor kurzem mal wieder Lust hatte "Lego Racers 2" zu spielen, suchte ich im Internet nach einer Lösung das nun etwa 10 Jahre alte Spiel unter Vista zum Laufen zu bekommen, da das Setup nicht starten wollte. Dort schrieb jemand, dass das Setup bei mehr als 2GB RAM nicht starten würde, also habe ich den RAM in der "msconfig" erst einmal auf 1500MB heruntergestellt und das Spiel installiert, es läuft nun einwandtfrei. Aber nun zum eigentlichen Problem:
Natürlich wollte ich den RAM dann wieder aufs maximale Erhöhen und nicht für immer mit 1500MB rumgurken, allerdings kann ich in der "msconfig" nun plötlich nicht mehr auf die maximalen 4 GB (bzw. 33xxMB, wegen der Sperre bei Vista 32bit) einstellen sondern nurnoch auf 1536MB... :eek:
Bitte helft mir! :weg

Danke im Vorraus!
LG FlyerMeier :)
 

Supernature

Und jetzt?
Teammitglied
Versuchen wir es mal auf die "harte Tour" :).

Starte eine Kommandozeile mit Administratorrechten und gib "bcdedit" ein, damit rufst Du das Konfigurationsprogramm für den Bootloader auf. Alle vorhandenen Einträge werden automatisch aufgelistet - bei einem davon sollte der Begriff truncatememory auftauchen.
Der Eintrag hat einen "Bezeichner", das kann "default", "current" oder eine lange Zeichenfolge sein.

Nun gibst Du folgenden Befehl ein

bcdedit /deletevalue <Bezeichner> truncatememory

Damit wird das RAM-Limit gelöscht - nach einem Neustart sollte alles paletti sein.
 

Supernature

Und jetzt?
Teammitglied
Die eingestellte Beschränkung sollte danach aufgehoben sein.
Am eigentlichen technischen Limit des 32 Bit Systems ändert das natürlich nichts.
 

FlyerMeier

gehört zum Inventar
hmm, irgendwie klappt es nicht wirklich... =/
 

Anhänge

  • bla.jpg
    bla.jpg
    164,6 KB · Aufrufe: 140

Techy

Kulturbanause!
Teammitglied
Das Entfernen der spitzen Klammern bei der Befehlsausführung sollte Abhilfe schaffen.
 

Supernature

Und jetzt?
Teammitglied
Sorry, hätte ich vielleicht dazu schreiben sollen - ich benutze die spitze Klammer immer als Zeichen, dass hier nichts abzuschreiben, sondern der eigene Wert einzusetzen ist.
Außerdem muss da als Wert der Bezeichner des Bootloader-Eintrags genommen werden:

bcdedit /deletevalue {current} truncatememory

So sollte es klappen.
 

FlyerMeier

gehört zum Inventar
Ja, ich hatte es auch ohne Klammern probiert, hat ja aber auch nicht funktioniert, ich dachte allerdings wirklich die gehören dazu...^^
Vielen vielen Dank, es hat jetzt funktioniert! :)
 
Oben