Pinta - Paint.NET Nachbau für Linux

Bio-logisch

Moderator
Teammitglied
Kurzbeschreibung:
Paint.NET Nachbau für Linux

Programminformationen:
Version: 1.0
Betriebssystem: plattformunabhängig
Dateigröße: 169 kB
Lizenz: OpenSource
Sprache: mehrsprachig
Zuletzt bearbeitet: 09.05.2011

Screenshot

Download

Pinta ist ein kleines und einfach zu bedienende Bildbearbeitungsprogramm, das sich an Paint.NET orientiert.

Es versteht sich dabei auch als Alternative zu Gimp, das zwar weit mächtiger aber auch komplizierter in der Bedienung ist. Wie sein Vorbild Paint.net steht Pinta unter der MIT - Lizenz und ist auch in einer Version für MacOS X verfügbar.

System - Anforderung
Linux | Ubuntu | Open SUSE | Windows | MacOS X

Software-Vorstellungen | Download News | Download Übersicht
 

Anhänge

  • Pinta - Screenshot - 1.jpg
    Pinta - Screenshot - 1.jpg
    202,1 KB · Aufrufe: 657
  • Pinta - Screenshot - 2.jpg
    Pinta - Screenshot - 2.jpg
    155,8 KB · Aufrufe: 325
  • Pinta - Screenshot - 3.jpg
    Pinta - Screenshot - 3.jpg
    215,2 KB · Aufrufe: 399
  • Pinta - Screenshot - 4.jpg
    Pinta - Screenshot - 4.jpg
    121,7 KB · Aufrufe: 513
Zuletzt bearbeitet:
Pinta v 0.4 - Update

Smaller Enhancements
Support for many more file formats, like gif, tiff, bmp. [Jonathan Pobst]
Support for the OpenRaster format, an open standard that stores layers, and is compatible with other OSS software, like Krita and MyPaint. [Maia Kozheva]
Font preview for text tool. [Hanh Pham]
Autotools based build system. [Joe Hillenbrand, Maia Kozheva]
Better GNOME integration: toolbar respects GNOME size, Open/Save dialogs remember their last location, and will default to Pictures directory. [Maia Kozheva]

Pinta - Homepage
Pinta - Download und Programmbeschreibung

Software-Vorstellungen | Download News | Download Übersicht
 
Oben