Phishing bei "Sparkasse"

Gate_Au

kennt sich schon aus
Hi Folks,

heute ist mir eine Mail ins Haus geflattert, die ich nur als "dreist" erachte:
Dahinter verbirgt sich die IP-Adresse "http://210.23.104.98" Port 8081
ein "institutionalisierter" PHISHER, auch genannt:

Samson College of Science and Technology
EMail - Link von den Philipinen!!

der es auf nichts anderes als Kontonummern + TANS von Sparkassenkunden abgesehen hat.

Wer macht mit, machen wir ihm eine Freude:

wir verlinken so viele wie mögliche Newsletter und ähnliche regelmäßige Mails auf den Admin:
EMail- Link


damit der auch was davon hat.
Immerhin hat er durch seine Phishing-Aktionen "was zu lesen bestellt"!


P.S.: ich warne ausdrücklich vor dieser "Sparkassenmail!"
Sie ist daran erkennbar, daß die Links, wenn man sie anklickt mit einer
festen IP-Adresse beginnen und danach erst "www.www.sparkasse.de" steht!

Außerdem steht die eigene e-Mailadresse in der Headline so daß der Phisher direkt
mitgeteilt bekommt, welche angespammte Adresse eine reale ist!!!
puke.gif




Die Mail die versendet wird, sieht so aus:



Hier oben steht das LOGO der

Sparkassen Logo

Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,
wir freuen uns Ihnen mitzuteilen, dass Online-Banking der Sparkasse jetzt noch sicherer ist!
Weltweit gilt das TAN-Verfahren als eines der sichersten Legitimations-Verfahren für Online-Bankgeschäfte.
Dennoch gab es in letzter Zeit immer wieder Versuche, auf betrügerische Art und Weise TAN-Nummern von Kunden zu erhalten
und das Geld ins Ausland zu überweisen.
Zur Zeit ist uns das Verfahren, die die Betrüger für die Entwendung der TAN-Listen benutzen, nicht bekannt.
Um Ihre Online-Geschäfte noch besser zu schützen, führt die Sparkasse zusätzliche Schutzmassnahmen ein.
Fuer den gewöhnlichen Schutz durch nicht nummerierte TAN-Liste haben Sie zwei gültige TAN einzugeben.
Wenn sie den neuen iTAN Verfahren benutzen, müssen Sie 20 iTAN eingeben.
Kunden, die den gewöhnlichen Schutz durch TAN-Liste verwenden, gehen Sie bitte auf diesen Link:

Phishing - Link
Nutzer, die den iTAN-Schutz verwenden, gehen Sie bitte auf diesen Link:


Phishing - Link

Achtung! Wir bitten unsere Kunden um Verständnis für diese Überprüfung.
Alle Sparkassenkonten, die nicht innerhalb eines Tages authentifiziert werden, werden gesperrt!
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Cesar

Froschpornopaparazzi
Auf der Sparkassen HP <-- die echte,
steht aber ausdrücklich, dass man von denen NIEMALS über eine Mail aufgefordert wird, seine Daten einzugeben...
 
Oben