PC macht komische Geräusche

_wrestlinggod_

fühlt sich hier wohl
Ich habe ein weiteres Problem auf einem weiteren Rechner. Da ist mein großes Wissen an Computertechnik zu Ende:

Der Computer Microstar, ein Produkt der Media Markt Kette, mit WIndows XP und Intel celeron D Prozessor gibt beim Surfen im Internet und bei Gebrauch laute Töne von sich, die sich wie die Kühlung anhört. Es begann ca. 3 Mnate nach dem Kauf und vorher war es noch nicht. Bitte um Hilfe
 

HO!

assimiliert
Moin,
Computer aufschrauben, anschalten und gucken, ob es wirklich der Kühler ist, aber nicht bei einem ans Stromnetz gesteckten Computer rumschrauben, nur gucken und horchen!
Wenn es der Kühler ist, gibt es möglicherweise noch Garantie.
Klaus
 

_wrestlinggod_

fühlt sich hier wohl
So blöd bin ich nicht, dass ich den Strom angeschlossen lasse, bevor ich den öffne.
Das habe ich mir auch schon vorgenommen, aber da der PC noch neu ist, dachte ich, die Garantie verfällt, aber so ist es nicht und ich werde es am Wochenende in Anspruch nehmen
 

HO!

assimiliert
_wrestlinggod_ schrieb:
So blöd bin ich nicht, dass ich den Strom angeschlossen lasse, bevor ich den öffne.
Das habe ich mir auch schon vorgenommen, aber da der PC noch neu ist, dachte ich, die Garantie verfällt, aber so ist es nicht und ich werde es am Wochenende in Anspruch nehmen
Garantie verfällt nicht bei einem Gehäuse-PC, wenn man ihn öffnet, auch wenn da ein Siegel dran ist (einfach restlos wegmachen, dann müssen die es nachweisen, das da je eins dran war).
Klaus
 

_wrestlinggod_

fühlt sich hier wohl
Es hört sich so an, dass der Kühler einwandfrei funktioniert, aber die geräusche müssen ja nicht vom Kühler kommen, ich weiß nicht.
 

HO!

assimiliert
_wrestlinggod_ schrieb:
Es hört sich so an, dass der Kühler einwandfrei funktioniert, aber die geräusche müssen ja nicht vom Kühler kommen, ich weiß nicht.
Du solltest erst mal gucken, ob die Geräusche von der Hardware oder von irgendeiner Software kommen. Wenn es nicht der Kühler ist, horche mal an anderen Dingen. Hört man die Geräusche auch, wenn der PC-Lautsprecher aus ist, also kommen die Geräusche aus dem Lautsprecher?
Klaus
 

_wrestlinggod_

fühlt sich hier wohl
Nein, die kommen diretk aus dem Rechner.

Ich bin mri fats sicher, dass es vom Kühler kommt,

Manhcmal kühlt er normal, und dann kühlt er extrem stark, dadurch die lauten Geräusche
 

HO!

assimiliert
_wrestlinggod_ schrieb:
Nein, die kommen diretk aus dem Rechner.

Ich bin mri fats sicher, dass es vom Kühler kommt,

Manhcmal kühlt er normal, und dann kühlt er extrem stark, dadurch die lauten Geräusche

Hast du so ne Software wie 'Cool 'n' quiet'? Oder wird der Lüfter vom Motherboard geregelt? Dann schraubt das die Drehzahl höher, weil es zu heiß ist.
Oder kannst du den Lüfter manuell verstellen (höher, niedriger)?
Klaus
 

Supernature

Und jetzt?
Teammitglied
ot:
Die Überschrift "weiteres Problem" macht wenig Sinn - die Themen werden nicht ewig untereinander stehen bleiben.
 

Fireball

treuer Stammgast
Saubermachen!

Hallo !

Einfach mal mit nem Pinsel und Staubsauger versuchen. Warum?
Aufgrund der Elektrostatischen Magnetfelder (welches sich Swiffer für den "Staubmagnet" zunutze macht ) ist ein Rechner selbst im Hygienischsten Haushalt ein Staubanziehungspunkt. Einmal im Rechner drin, ziehts den Staub zu den Magnetfeldern des Lüftermotors. Staub auf den Flügeln verursacht eine Unwucht bei den Hochturigen lüftern und grade die Low-Price-Serien haben keine guten Lager was diese Unwucht noch deutlicher hörbar macht. Ist das Lager bereits defekt, unbedingt Lüfter tauschen sonst droht irgendwann der sichere Hitzetod!
 

HO!

assimiliert
Moin,
mit Staubsauger aber vorsichtig, nicht lange im Lüfter halten, wenn der sich zu schnell dreht ist der dann kaputt.
Klaus
 

Fireball

treuer Stammgast
Selbstverständlich: Rechner aus dabei!

Sowas macht man nie bei eingeschaltetem Rechner. Wer nicht potentialfrei an einem Trenntrafo arbeiten kann, solte solche "Experimente" unterlassen.
Sorry hab ich vergessen. ;)
 

HO!

assimiliert
Moin,
ja ist klar, aber auch bei abgeschaltetem Rechner (und abgezogenem Netzstecker) ist es so, das der Lüfter überdrehen kann.
Klaus
 

Fireball

treuer Stammgast
Stimmt!

Da hast du völlig recht.Gut das du dran erinnerst.
Es empfehlenswert den Staub vorsichtig mit einem Pinsel zu lösen und mit dem Staubsauger abzusaugen.
Und: Nicht vergessen, auch das Netzteil hat einen Lüfter!
Und wenn der CPU-Lüfter kaputt sein sollte einfach sowas verwenden

http://www.heise.de/preisvergleich/a51524.html
( natürlich auf Prozessortyp achten !)
 

t_matze

Senior Member
Herzlich willkommen an Board, _wrestlinggod_! :)

ot:
Auch hier findet der gute Rat Anwendung, den Titel aussagekräftig zu gestalten. Dass Du ein weiteres Problem bei anderem (PC? Kumpel? Vorgehen?) hast, ergibt nur solange Sinn, wie man sich erinnert, dass Du gerade auch einen anderen Thread mit einer Frage eröffnet hast, der sich von diesem unterscheidet. Über den Inhalt Deiner Frage hier gibt der Titel aber leider keine Auskunft.

Du müsstest den Titel des Threads immer noch ändern können. Wenn nicht, mache ich das auch gerne für Dich... ;) (Dieser Hinweis gilt natürlich sinngleich auch in Deinem "Computerproblem"-Thread, ihn einmal zu erwähnen sollte aber reichen.)
 

Dr.Thodt

treuer Stammgast
ot:
Microstar ist keineswegs ein Produkt der Media-Markt-Kette. Microstar ist eine Marke der Medion AG (siehe: www.microstar.de). Richtig ist aber, daß Media Markt die Teile verkauft.


Nachdem das jetzt geklärt ist zum eigentlichen Thema:
Eine gute Bekannte von mir besitzt auch einen Medion Rechner und hatte bereits 2 oder 3 mal den Kundendienst da zum austauschen des Lüfters, da dieser ungeheur an Lautstärke zugenommen hatte. Es scheint so, als wär da wohl eine (von vielen) Schwachstelle dieser Geräte...

Also wenn noch Garantie drauf ist würd ich das vom Kundendienst machen lassen und diese Staubsauger-Aktionen besser lassen. Andernfalls kannstes natürlich trotzdem machen und im schlimmsten Fall nen neuen Lüfter kaufen :smokin
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben