PC lahmt (Intel Centrino 1,3GHz, 256MB Ram, 60GB Festplatte, Windows XP)

PartyGnom

bekommt Übersicht
Ich habe ein grosses Problem mit unsererm aktuellen Rechner. Der sit langsam haengt und sagt immer : "Programm not responding" solbald ich ein Fenster schliessen will das haengt.

Ich habe einen Intel Centrino Prozessor (1,3GHz) aber nur 256 mb Arbeitsspeicher.
Seit dem ich DSL hab ist alles langsamer geworden. Woran kann das liegen. Viren habich keine das hab ich schon ueberprueft.

Liegt es am Arbeitsspeicher oder an was anderem??

Wenn es am Arbeitsspeicher leigt was sollte ich lieber tun?
Den Arbeitsspeicher aufrüsten lassen oder einen neuen PC kaufen?
 

Lektro

assimiliert
Was für Programme sind denn das, die da "hängen"? Bevor du in neue Hardware investierst, könntest du auch über eine Windows-Neuinstallation nachdenken.

MfG
Lektro
 

sylenza

nicht mehr wegzudenken
Anscheinend lief der Rechner ja mal. Hast du irgendwelche Programme oder Updates installiert, bevor die "Hänger" auftraten? Abgesehen davon: 256 MB sind schon recht knapp bemessen.
 

PartyGnom

bekommt Übersicht
PC bleibt langsam

Nee Updates hab ich keine gemacht. alles haengt internet explorer (Mozzila)
ICQ, Alle Programme...

Windows will ich nicht neu instalieren da ich 1.) nicht weiss wie das geht und 2.)passt nur 1/2 des Windows xp auf eine meiner Festplatten. Die andere haelfte ist auf der anderern Festplatte. Das hat mir ein bekannter gemacht (arbeitet be Microsoft) kennt sich halt im gegensatz zu mir gut aus. Der Wohnt aber leider in America des wegen kann ich ihn nicht fragen...
 

sylenza

nicht mehr wegzudenken
Sag mal, was für einen Rechner hast du überhaupt? 1 GB HDD? XP unter diesen Bedingungen (256 MB RAM) ist sowieso eher grenzwertig.
 

Gorkon

Senior Member
Eben. Der Rechner ist ziemlich schräg konfiguriert, poste mal alles dazu. Speicher-Ausbau & Prozi kennen wir. Fehlen Festplattenplatz, (Mainboard falls bekannt), Windows-Version (welches XP mit welchem Service-Pack?) und am besten eine Liste autimatisch startender Programme.

"Seit ich DSL habe" interpretiere ich so, daß seitdem einige Programme dazugekommen sind (Zugangssoftware, ICQ usw.). Da die gerne schon beim Hochfahren geladen werden, bleibt noch weniger RAM übrig.

Wenn der Speicher voll ist, merkt man das übrigend daran, daß die Festplatte ständig rumrödelt (d.h. die entsprechende LED sehr oft anspringt, auch wenn du kein Programm lädst). Das ist dann der Versuch von Windoze, den fehlenden RAM mit Festplatten-Platz zu ersetzen (nennt sich Auslagern). Ach ja, wenn deine Platte eh schon fast voll ist, funktioniert selbst das nicht mehr richtig und dürfte das System instabil machen.
 

PartyGnom

bekommt Übersicht
Also ich hab Windows XP Professionell 60GB Festplatte.
Automatiosch starten seit dm ich DSL habe ICQ MSN VIrenprogramm(antivir)
und irgendwas dass sich CFos nennt.
 

oxfort

Geht bald.
Hi zusammen,

schätze mal, das die Partition C: randvoll ist, dann nur 256 ram ist auch noch etwas wenig. Wahrscheinlich sind alle Programme auf C: installiert anstatt auf weitere Partitionen auszulagern.

Gruß
Oxfort

PS bitte auch lesen: Prozessor, worauf muß ich achten....
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben