PC Defekt durch Blitzschlag?

RollerChris

R.I.P.
Moin Boardies
Ich lass mal die genauen Bezeichnungen der Hardware weg für die erste Diagnose :D
Gestern in den frühen Abnedstunden mus entweder bei uns im Haus (was ich wenniger glaube) oder ganz Dicht bei uns der Blitz eingeschlagen haben.
Als das geschah war ich gerade am PC der aber nicht Mukte, er lief ohne Probleme weiter.
Ich sah dann irgenwann das ich keine USB Verbindung zu meiner Eumexanlage mehr habe.
PC neu gestartet ging ohne Probleme. Eine Verbing ging zur Eumex aber immer noch nicht.
Aus Zeitgründen machte ich das ganze aus (den PC)
Heute wollte ICh Ihn einschalten was auch ging ca. 10-15 Sek danach ging er aus.
Und das immerwieder.
Ale USB Anschlüsse abgemacht
Kein Erfolg
TV Karte entfernt
Kein Erfolg
Da ich mich im Moment nicht intensiv darum kümmern kann kennt einer diese Phänomen?
Achja nach dem Einschalten Brennt am PC die POWERLAMPE Nicht nur die HDD Lampe und der LAutsprecher gibt auch kein Ton von sich

Weiß einer so ungefähr wo ich ansetzten kann zur Fehlersuche?
Danke
 

matsch79

Der mit der Posting-MP
Telekom und Eumex-Handbuch raten:
Stecker raus beim Gewitter!

Schau dir mal die USB-Anschlüsse auf dem Board an,
wenn möglich entferne die USB-Einheit ( ich meine PCI-Karte,
wenn es nicht OnBoard ist!) ....

Geht die Eumex selbst noch?
Kannst du telefonieren?
 

unterstudienrat

fühlt sich hier wohl
Ich würde als erstes das Netzteil verdächtigen.
Du solltest mal in Deiner Hausratversicherung nachschauen ob dort Überspannungsschäden mitversichert sind, dann kannst Du das alles über die Versicherung regeln.

Gruß

D.U.
 

Gamma-Ray

Moderator
Teammitglied
unterstudienrat schrieb:
I
Du solltest mal in Deiner Hausratversicherung nachschauen ob dort Überspannungsschäden mitversichert sind, dann kannst Du das alles über die Versicherung regeln.

Gruß

D.U.

Schau auch mal dazu hier rein. :)
 

RollerChris

R.I.P.
So jetzt ich:
Also Blitzschlag kann es nicht sein da ich gestern früh den PC noch benutzt habe. Normal ausgeschaltet und ab zur Maloche
Abens wollte ich den PC anmachen ... siehe oben.
Heute habe ich mir ein neues Netzteil besorgt
Er läuft immer noch nicht

Wie gesagt :
einschlten
LED von HDD brennt klar und deutlich
LED vom Power bleibt aus
was mich wundert
PC geht nach ca 15 Sek wieder auf Aus

Ob es das MSI K8 Neo ist?
 

HO!

assimiliert
Moin,
probiere es mal mit einem anderen RAM-Riegel, oder wenn mehrere Riegel im PC sind, nimm mal soviele raus, das nur noch einer drinne ist.
Klaus
 

TBuktu

assimiliert
Wie denn nun ? Läuft ein Lüfter an ?
Hast Du alle Verbraucher nach und nach abgetrennt ?
Ein zu grosser Verbrauch kann das Netzteil auch zum Abschalten bewegen.
Allerdings wäre der Fehler gleich aufgetreten *wunder*
Wenn alles normal lief und nur der Neustart nicht mehr geht, dachte ich eigentlich an die Startschaltung im NT
(So ein Teil versorgt sich selbst, wenn es erstmal schwingt, muss aber angeschubst werden)

Gruss
Tim
 

RollerChris

R.I.P.
So das war es dann mit dem MB
Das ist schon das 3. Innerhalb von 6 Monaten ( bei 2PCs) :kotz
Was habe ich gemacht:
Alle aber auch absolut alle Koponennten entfernd, auch die Riegel, Lüfter, USB Stecker am MB sogar das Audio-Kabel vom DVD
Eingeschaltet und was ist:
10 Sek und aus ist der PC

Der NVIDIA nForce Chip wird so was von heiß nach 3 Versuchen das mann sich an dem Teil glatt eine Zigarette anzünden kann.
Somit schaltet das Inteligente Netzteil logischerweise ab
Das erklärt auch warum keine PowerLED brennt nach dem Einschalten

@Supi
Ich brauche somit morgen nicht losgehen :(
sonder mus bis zum 15. warten :D
 
Oben