Passwort vergessen

dennyathome

fühlt sich hier wohl
Moin Leute!

Ich hab da mal ein Problem und zwar hat meine Mum Ihr Passwort für Windows vergessen. Ich wollte jetzt Ihre Festplatte an meinen Rechner hängen und einen Benutzer rein kopieren, sodass sie wieder einloggen kann. Ist das irgendwie möglich?
oder
kann ich das passwort auch so ändern?
oder
habt ihr einen anderen vorschlag (außer platt machen)?

mfg denny
 

matsch79

Der mit der Posting-MP
Mmmhhhmmm, komplizierter Sachverhalt. :unsure:

Beim Hochfahren von Windows F8 drücken und als
Admin einloggen, dann Paßwort des Benutzers löschen.
_____________________
Bis zum nächsten Beitrag
Mafia1.gif
matsch79
Mafia2.gif



"Was immer du schreibst...schreibe kurz, und sie werden es lesen, schreibe klar, und sie
werden es verstehen, schreibe bildhaft, und sie werden es im Gedächtnis behalten!"
Joseph Pulitzer
 

hexxxlein

Moderator
Teammitglied
Du kannst versuchen dich als Admin einzuloggen und dann versuchen das Passwort zu ändern.

Matsch war schneller.
 

Bio-logisch

Moderator
Teammitglied
Welches Passwort hat sie vergessen?
Wenn es nur ein Benutzerpasswort war, kann man den Rechner noch im abgesicherten Modus starten und sich dort als Admin einloggen. Dann kannst Du das Passwort über die Benutzerverwaltung ändern.

Edit:
Drei Doofe, ein Gedanke :lachweg
 

matsch79

Der mit der Posting-MP
muß dennoch gehen!
Ich bin auch admin, aber es
mein Konto + admin angezeigt!

Was siehst du, nachdem du F8
beim Hochfahren gedrückt hast?
 

dennyathome

fühlt sich hier wohl
Also wenn ich f8 drücke kriege ich das ganze auswahl zeug von windows xp angezeigt und sobald die passwortabfrage kommt steht als auswahl nur admin da. ich hab auch schon nachgesehen ob mehr benutzer eingetragen sind, das ist aber nicht der fall. deshalb wollte ich auch meine einstellungen von meiner platte auf ihre kopieren aber ich glaub das funzt nicht ohne weiteres.
 

Bio-logisch

Moderator
Teammitglied
Es gab mal irgend wo auf der Microsoft Homepage so Disketten, mit denen man das Passwort zurücksetzen konnte. Aber ich glaub, die haben sie wieder gelöscht, weil damit zu viel Schindluder getrieben wurde.
 

Lektro

assimiliert
Du hast geschrieben, daß nur "admin" als Benutzer angeboten wird. Drücke 2x hintereinander Strg+Alt+Entf. Dann sollte die normale Anmeldemaske erscheinen.
Nimm als Benutzer "Administrator" und Kennwort leer lassen. Dieses Konto sollte eigentlich vorhanden sein. Viele Leute vergessen aber dafür ein Kennwort zu vergeben.
Ansonsten würde ich es auch mit SAMInside probieren. Bei eMule findest du ein BartPE-CD-Image. Suchbegriff "bartPE with all plugins" sollte was ausspucken. Mit dieser CD den Rechner starten und mit SAMInside das PW rausfinden.

MfG
Lektro
 

TBuktu

Senior Member
The program SAMInside - executes the follow functions:
Extracting information about users from SAM-files of Windows'NT/2000/XP.
Brute-forcing attack on passwords of users from SAM-files of Windows'NT.
Brute-forcing attack on passwords of users from SAM-files of Windows'2000/XP, encrypted by system key Syskey!
SAMInside is the first program in the world, which breaks the defense of Syskey!
Prima, eine all-in-one Lösung
L0pht hat ausgedient

Gruss
Tim

PS: Wie hacke ich einen Server (natürlich den eigenen...natürlich!...) folgt in Kapitel 2
 

Franz

assimiliert
Völlig problemlos geht's auch mit einer Freware namens Offline NT Password,
wenn man gerade zufällig keine ErdCommander - CD parat haben sollte.
Das Iso entpacken, auf CD brennen, PC neu booten und
PW zurücksetzen.
Weiter wird hier auch die Floppy Version sowie ein kleines HowTo (engl.)angeboten:
Offline NT Password & Registry Editor

UuH, gerade sehe ich, Brummelchen hat den auch. sorry bin echt ein Blitzmerker.
 

oxfort

Geht bald.
@dennyathome,

ich glaube gar nicht mal, das Deine Mum das Passwort vergessen hat.

Ich nehme an, das die Umschalttaste gedrückt war. Passiert bei uns im Betrieb immer wieder. Die Leute verzweifeln und glauben wirklich, das Passwort vergessen zu haben.

Bin zwar etwas spät, hatte aber heute auch einen langen Tag.

Gruss
Oxfort
 

Razorblade

SNF-Inventarnr. #9356663
Außerdem gibts noch immer (ratsam ist eine gute Bandbreite) eine OPHCr*ck-Live-CD/DVD herunterzuladen (inkl. 5000er und 10000er Tables) und dann rein in den Rechner, neu starten. Bootet in Linux, und liest das Passwort aus.


Nachteil(e):
Wenn das Passwort sonderzeichen enthielt, muss man eine Table kaufen die Sonderzeichen berücksichtigt (geht ins geld).
Viel Trafic (große Datei(en) zum download(en))


MfG
RB


PS.: Sollte dieser weg (den ich als Systemadministrator gerne mal nutze) nicht zum Board passen und unerwünscht sein, dann bitte Sagen oder den Post loschen. Danke.
 
Oben