Kaufberatung Passt DAS zusammen? (PC Eigenbau)

-matze-

bekommt Übersicht
Hey Leute,

ich hätte da wieder mal eine frage und zwar möchte ich mir bald einen neuen PC zusammenschrauben. Ich habe mir folgende Komponenten ausgesucht:

Gehäuse: Hiper Anubis
Netzteil: Bequiet Straight Power 650
Prozessor: Q9550
Mainboard: Asus P5Q Pro
Arbeitsspeicher: Kngston 4 GB DDR 2 1066 KIT
Graphikkarte: Shappire HD 4870 1GB
Festplatte: Samsung Spipoint HD 642 JJ

Nun meine frage, passen diese komponenten zusammen?
Sollte man nicht lieber den neuen Core i Prozessor kaufen?
Irgendwelche Verbesserungs/Änderungsvorschläge?

Danke schon mal für die Hilfe!

mfg matze
 

KOENICH

der Monarch
Prinzipiell soweit OK - allerdings würde ich nicht zu einem Quad-Prozessor greifen. Für den gleichen Preis bekommt man höher getaktete DualCores - und es gibt verschwindend wenige Programme, die überhaupt 4 Kerne ansatzweise ausnutzen.
Vom Preis/Leistungsverhältnis würde ich dir wohl zu einem E8400 raten :)
 

-matze-

bekommt Übersicht
nein ich will den quad ;)
also bis auf den quad dürft ihr alles anfechten *g*
aber auf den core i zu warten bringt auch nichts oder was meint ihr?
 

DerJogi

assimiliert
Du musst natürlich selber wissen was du kaufst, aber warum willst du für eine CPU über 100 Euro mehr ausgeben, obwohl es dir praktisch nichts bringt? Ich würde da doch eher zu dem deutlich günstigeren E8400 greifen. Wenn der Q9550 irgendwann wirklich einen Vorteil bringt, kann man immer noch umsteigen, zumal der Q9550 bis dahin deutlich günstiger sein dürfte aber wie gesagt, dass muss jeder für sich entscheiden.

Ansonsten ist die Konfiguration soweit ok.
 

-matze-

bekommt Übersicht
hmm ok ich werds mir überlegen.
und wie is das mit der graphikkarte?
gibts da unterschiede zwischen den herstellern?
Oder is eine mit 512 mb ram genauso gut?
taugt das mainboard was?
das P5Q deluxe war mir dann doch bissl zu teuer...
 

DerJogi

assimiliert
Ob ATI oder Nvidia ist wohl eher Geschmackssache. Sowohl von der Leistung, als auch vom Preis wäre zum Beispiel eine GeForce GTX 260 vergleichbar. Ob 512 oder 1024 MB kommt in erster Linie auf den Anwendungsbereich an. Da es vom Preis her aber kein so großer Unterschied ist, würde ich die 1024er nehmen.

Das Asus P5Q soll ein sehr gutes Board sein, die Deluxe Variante ist aber nicht unbedingt notwendig. Du musst halt schauen, was dir die Boards bieten, und was du benötigst. Hardware sollte man nie "auf Vorrat" kaufen denn dann kaufst du (noch) nicht benötigte Leistung oder Funktionen viel zu teuer ein.
 

-matze-

bekommt Übersicht
ok gut dann wirds wohl bei dem system bleiben,
hätttet ihr noch vorschläge für schicke gehäuse mit seitenfenster?
und evtl bisschen billiger?
 

koloth

Chef-Hypochonder
In welcher Auflösung willst Du denn Spiele laufen lassen?
Einen Grafikspeicher mit 1 GB brauchst Du eigentlich erst ab 1680x1050 und/oder 8x Anti Aliasing.
Drunter tut es locker die Karte mit 512 MB Ram. ;)

4 GB Arbeitsspeicher - welches Betriebssystem willst Du einsetzen?
Mit 4 GB macht eigentlich nur mit Vista 64 Sinn.

Gehäuse:
Gut und günstig -> Antec Three Hundred
Allerdings musst Du dann auf Dein Seitenfenster verzichten oder selbst basteln.

Das Gehäuse wäre aber immer noch gross genug, dass Du auf Deine CPU sogar einen Alpenföhn Gross Clockner bauen kannst.

Mit Seitenfenster: Thermaltake Soprano DX VE7000BWS
 
B

Brummelchen

Gast
Von den 4gig kann er nur 3gig nutzen - GPU-Ram geht immer ab.
Von daher ist das OS wurscht :p
 
B

Brummelchen

Gast
potthässlich - und laut dazu :p
7 Lüfter ist schon abartig.

PS das Enermax wäre einzige auf der Seite, welches mir technisch und praktisch zusagen würde.
 
Zuletzt bearbeitet:

DerJogi

assimiliert
Wenn man vernünftige Kühler für CPU und GPU hat, braucht man auch nicht hunderte Gehäuselüfter. Ich habe gar keinen Gehäuselüfter und trotzdem sehr moderate Temperaturen, auch unter Last.
 
Oben