Panasonic SA-XR58EG-S - Problem beim Lautsprecheranschluss

Blackthorne

assimiliert
Hallo,

ich versuche gerade, ein 5.1 - Lautsprechersystem an den Panasonic-Receiver SA-XR58EG-S anzuschließen.

Für die Kabel sind jeweils Buchsen auf der Rückseite vorhanden, ich bin aber anscheinend zu blöd, um sie auch vernünftig anschließen zu können. Die jeweilige Buchse hat in der Mitte ein Loch (um das Kabel einzuführen ?) und läßt sich etwas herausdrehen. Ich weiß genau, welches Kabel an welche Buchse muss, habe insoweit nur ein rein mechanisches Problem.

Die Rückansicht des Receivers kann man hier anschauen:

Panasonic Deutschland->Zu Hause->HiFi & Technics->Receiver->SA-XR58EG-S

Hat jemand von euch vielleicht auch einen Panasonic-Receiver und kann mir einen Tipp geben?

:)
 

Supernature

Und jetzt?
Teammitglied
Es ist so einfach, wie es aussieht - soweit rausdrehen, bis der Draht durch das Loch passt - durchstecken und wieder festdrehen.
 

Blackthorne

assimiliert
Ich hab's mal so gemacht und es hält auch. Zum einen sieht es allerdings ziemlich geflickt aus, zum anderen habe ich in einem Testbericht das folgende gelesen:

Im Auslieferungszustand sind die Bananenbuchsen aller Anschlüsse mit Plastikstopfen verschlossen. Mit Hilfe einer Pinzette oder eines kleinen Schraubendrehers kann man sie allerdings sehr leicht entfernen.


Ich verstehe zwar nicht, was die meinen, aber ich hoffe, es noch herauszufinden.

:)
 

Supernature

Und jetzt?
Teammitglied
Bitte nicht mit Obst verschmieren :D.
Warum die Dinger Bananenstecker heißen, obwohl sie weder gelb noch krumm sind, mag mir auch nicht so recht einleuchten.
Die machen meiner Meinung nach nur Sinn, wenn man professionell gefertigte Kabel mit diesen Steckern dran verwendet - ansonsten wird die Frage, wo man das Kabel reinfrickelt, nur verlagert.
 

Anhänge

  • bananenstecker.jpg
    bananenstecker.jpg
    15,9 KB · Aufrufe: 263

Blackthorne

assimiliert
Ich habe gerade bei der Panasonic-Hotline angerufen. Dort sagte mir eine Dame, dass, wenn ich die Buchsen herausdrehen würde, ein Loch sichtbar würde, wo das Kabel reinkommt.

Mein Einwand, dass dort kein Loch sei, wurde mit einem Verweis an das für meine PLZ zuständige Service-Center von Panasonic beschieden, und zwar in Wiesbaden (06122-909110) und Osnabrück (0541-68038).

Der in Wiesbaden zuständige Techniker musste allerdings zu seinem Bedauern einräumen, dieses Gerät, da recht neu, noch nie gesehen zu haben. Er hat mich aber darüber aufgeklärt, dass ich vermeiden soll, beim Anklemmen der Kabel einen Kurzschluss zu erzeugen. Letztlich hat er mich dann an den Fachhändler verwiesen, bei dem ich das Gerät gekauft habe.

Meine Frage, ob denn tatsächlich daran gedacht sei, dort Bananenstecker einzusetzen, wurde beinahe schon entrüstet verneint.

Eine Dame in Osnabrück hat mir kategorisch erklärt, dass sie die Geräte nur reparieren würden und ihre Techniker eine ausdrückliche Anweisung von Panasonic hätten, keine Auskünfte zu geben. Auch der Hinweis, dass ich über die Panasonic-Hotline an sie verwiesen worden sei, hat keine Änderung der Haltung hervorgerufen.

Service in Deutschland ist schon eine tolle Sache.

:)
 
Oben