Kino Pacific Rim

jakabar

Kino Beauftragter
Man nehme typische japanische Actionkost und einen visionären US-Regisseur, packe das ganze in einen Mixer und drücke den roten Knopf. Was dabei herauskommt sehen wir im Sommer 2013 im Kino, wenn Guillermo del Toro riesige Monster auf die Welt loslässt und mit ebenso großen Robotern bekämpfen lässt. Godzilla und Co. lassen Grüßen. Der erste Trailer dazu zeigt uns, wie es aussieht, wenn perfekte US-Tricktechnik auf japanische Filme stößt. Kann sich sehen lassen. Inhaltlich aber wahrscheinlich nur was für Fans. Doch urteilt selbst.

Kinostart Deutschland: 12. Juli 2013 (US-Start)


Pacific Rim

Studio/Verleih: Legendary Pictures I Warner Bros.
Regie: Guillermo del Toro
Produzenten: Jon Jashni, Mary Parent, Thomas Tull
Drehbuch: Guillermo del Toro, Travis Beacham
Kamera: Guillermo Navarro
Musik: Ramin Djawadi
Genre: Science-Fiction, Action
Darsteller: Charlie Hunnam, Ron Perlman, Idris Elba, Burn Gorman, Charlie Day, Diego Klattenhoff, Clifton Collins Jr., Rinko Kikuchi, Robert Maillet, Max Martini


Story:

Angesiedelt ist die Geschichte im Jahr 2025. Man befindet sich da bereits im zwölften Jahr eines Kriegs gegen Aliens, die mitten aus dem Pazifik kamen. Eine Gruppe von Menschen findet sich zusammen und versucht mit gigantischen Robotern die Aliens daran zu hindern, die Erde komplett zu zerstören.


Trailer:

Pacific Rim, 1. Offizieller deutscher Trailer, HD:

Pacific Rim, 2. Offizieller deutscher Trailer, HD:

Pacific Rim, 3. Offizieller deutscher Trailer, HD:

Zu guter Letzt:

Tja, was soll man dazu sagen. Hätte eigentlich nur noch gefehlt, das der Film in japanisch mit Untertitel herauskommt. Bin trotzdem mal gespannt. Sowohl auf weitere Trailer, als auch auf den Film!
 
Zuletzt bearbeitet:

shinshan

optimistischer Pessimist
Ich glaube, ich habe die Stimme von Glados von Portal gehört (ab 1:10). Außerdem behaupte ich mal, dass die Story eher mau aber dafür die Effekte GEIL sind :D.
 

jakabar

Kino Beauftragter
Zweiter Offizieller Trailer ist erschienen. Nur wenige Sekunden neues Material. Oben im Startbeitrag eingefügt. Viel Spaß!
 

jakabar

Kino Beauftragter
Und noch ein neuer Trailer - wiederum auf deutsch. Allerdings kann ich nicht wirklich sagen das der neu ist, das Material scheint nur anders zusammen geschnitten zu sein.

Trailer oben im Startbeitrag!
 

Grainger

Praktizierender Atheist
In den japanischen Vorbildern (Neon Genesis Evangelion, Eureka Seven, usw.) werden die Riesenroboter aber meistens von jungen Mädchen in knallengen Bodysuits gesteuert.
Das macht die Sache zwar auch nicht realistischer, aber schöner zum anschauen. :D

Egal, einen Film mit Riesenrobotern kann ich mir nicht entgehen lassen.
 

jakabar

Kino Beauftragter
Wichtig ist vor allem die Oberweite Doppel-D, damit der Schwerpunkt der Roboter ausgeglichen wird :D
 

jakabar

Kino Beauftragter
Es scheint mittlerweile ein Trend zu sein, große Kino-Trailer in Minecraft nachzubauen. So hat nun Steelehouse Digital erneut zugeschlagen und nach "Mine of Steele" (Superman) wieder einen großen Blockbuster-Trailer in Minecraft nachgebaut (-gerendert).

Diesmal hat es Pacific Rim erwischt der in der Minecraft-Version Pacific Realm heißt! Viel Vergnügen

 

BigMäc

Senior Burger
So, ich war gestern drin in Nienburg um 20:00 Uhr. Premiere, trotzdem nur 30 Nerds im Kino :rolleyes:

Der Film war der Hammer! War echt genial, 3D soll sehr gut gewesen sein (ich kanns nicht sehen, aber meine Frau).
Action von der ersten bis zur letzten Minute, super Effekte.

Echt lohnenswert! :2daumen
 

jakabar

Kino Beauftragter
Fazit:

Wie mein Vorredner schon schrieb - ein lohnenswerter kurzweiliger Film. Viel Action von Beginn an bis zum Ende. Gut durchdacht, tolle Effekte - 3D muss aber nicht sein, ich habs ohne gesehen und es war trotzdem ein Erlebnis! Tiefgründige Storys darf man aber nicht erwarten. Dies ist ein reiner Popcorn-Film, der aber viel Spaß macht und an die guten alten Japan-Filme erinnert, wo Wolkenkratzerhohe Monster ganze Städte verwüsteten.

Gleich in den ersten Minuten Film war sogar ein Stück Heimat zu sehen, weil die Filmemacher die Papenburger Meyerwerft als Robotermontagehalle verwendet haben.

Der Film bekommt von mir 9/10 Punkte und ich würde sagen: Sehenswert!

[Edit] Habe das Bild mal rausgesucht (Oben das Original - unten das retuschierte Szenenbild aus dem Film
 

Anhänge

  • pacificrim_mw.jpg
    pacificrim_mw.jpg
    128 KB · Aufrufe: 162

BigMäc

Senior Burger
Eben war ich zum zweiten Mal in Pacific Rim (puh - wieder die Apokalypse gecancelt :D)
- und konnte zum ersten Mal 3D genießen! Das war echt cool :eek:

Ich trage nämlich eine Brille und mein rechtes Auge hat nie gelernt zu gucken, ich habe damit quasi 17 Dioptrin auf dem Auge und nehme
damit 3D eigentlich nicht wahr. So farbige 3D-Bilder von früher konnte ich nie. Taxifahrer dürfte ich deshalb nie werden :D
Als Avatar kam, und immer mehr Kinos auf passive 3D-Ausstrahlung setzen, hatte sich für mich das Kino quasi erledigt,
weil das Filmerlebnis einfach nicht schön war. Mit so einer passiven 3D-Brille sehe ich einfach nicht gut, alles ist verschwommen, und ohne
Brille geht gar nicht.

Eben war ich dann in einem kleinen Kino mit einer aktiven Technik, und einer batteriebetriebenen Shutterbrille - geil... damit kann ich 3D :D

Und jetzt schnork ich noch schnell mein Weizen auf und geh glücklich ins Bett :ROFLMAO:
 
Oben