Ordner löschen mit *.bat datei

Stef

nicht mehr wegzudenken
Hi Leute,
ich würde gene eine batch Datei schreiben, mit der ich den Inhalt eines Ordners (inklusive Unterordner)OHNE nachfrage löschen kann.
Also nicht nur den inhalt der Unterordner sondern den eigentlichen unterordner inklusive.

Kann mir jemand sagen wie das geht?

Danke
Stef
 

Supernature

Und jetzt?
Teammitglied
Unter WindowsXP? (unterstelle ich einfach mal)
Kein Problem, ist nur ein Befehl:

rmdir /s /q c:\daten

"c:\daten" durch das zu löschende Verzeichnis ersetzen - die eine Zeile dann in eine Datei schreiben und als .bat speichern.
Aber Vorsicht: Die Daten sind wirklich weg, nicht nur im Papierkorb.
 

Stef

nicht mehr wegzudenken
Danke funktioniert gut.... nur ein problem, wenn ich
rmdir /s /q c:\daten
eingebe, dann ist Daten mit weg...Ich will aber das der Ordner nur geleert wird
-> so wie beim Papierkorb
 

Supernature

Und jetzt?
Teammitglied
Wie das geht, weiß ich nicht - aber wenn Du in der nächsten Zeile ein
mkdir c:\daten
schreibst, wird das Verzeichnis gleich wieder angelegt :).
 

MaXg

assimiliert
Stef schrieb:
Ich will aber das der Ordner nur geleert wird
-> so wie beim Papierkorb

löschen ->
cd c:\daten
del c:\daten\*.* /s /q

oder del *.* /s /q

killen ->
cd c:\daten
erase *.* /s /q

oder erase c:\daten\*.* /s /q

Schalter /s = mit Unterverzeichnissen und Dateien
Scahlter /q = löscht ohne Rückfrage
 

MaXg

assimiliert
Update.

Grade selbst mal getestet -> funktioniert so nicht!

Dieses Batchfile erledigt das aber. :)

Aufruf:

deluvz.bat c:\daten löscht alle Dateien und Verzeichnisse im angegebenen Pfad (C:\daten).

Ich übernehme keine Haftung für evtl. Datenverlust bei keiner oder falscher Angabe des Pfades!
 

Stef

nicht mehr wegzudenken
Dake für die Antwort, aber ich bin zu blöd für diese File.

:: by MaXg
for /d %%d in (%1) do rd /s /q "%%d"
del /s /q "%1"
exit

Was muss ich den durch den Pfad des Ordners erstzen?
Der zu löschende Inhalt liegt in F:\A

Danke

Stef
 
B

Brummelchen

Gast
Ihr macht euch das wie immer viel zu kompliziert, typische Windows-Generationen

http://www.google.de/search?q=deltree.exe

deltree /y xyz

(wobei es egal ist, ob Ordner oder Datei, klappt auch mit * und ?)

Und immer dran denken: bei Namen mit Leerzeichen immer ein "" drumrum
 
Zuletzt bearbeitet:

MaXg

assimiliert
Brummelchen schrieb:
typische Windows-Generationen
....
deltree /y xyz
...

das selbe wie rmdir und RD :)

Stef will "xyz" aber behalten (optional die dateien da drin), was bei RD, RMDIR und deltree nicht der fall wäre. ;)
 
B

Brummelchen

Gast
Er hat geschrieben
mit der ich den Inhalt eines Ordners (inklusive Unterordner)OHNE nachfrage löschen kann
>> Stef will "xyz" aber behalten

Wo ist das Problem, mit \*.* zu arbeiten ?

deltree /y <ordner>\*.*

:rolleyes:
 

Stef

nicht mehr wegzudenken
jetzt kapier ich gar nichts mehr....
Ich will einen Ordner wie den Papierkorp nutzen....
bzw. z.b. Das Tempverzeichnis beim Boote leeren, oder die Temporary Internet Files oder den Prefetsch Ordner usw.
Ich weis das geht alles auch mit Programmen, aber ich will es halt mal so ausprobieren....
Das Problem das ich habe ist einfach, das im Temp Verzeichnis z.b. auch Ordner darin sind, die mitgelöscht werden sollen. Ich weis allerdings nur wie man alle Dateien aus dem Temp Verzeichnis löscht, bzw. Das komplette Temp löscht, was ja auch nicht so toll ist..

Was muss ich jetzt tun?

Gruß Stef

Ps. Trotzdem danke das ihr euch so viel Mühe gebt, auch wenn ich wohl etws schwehr von Begriff bin :)
 
B

Brummelchen

Gast
Sag das doch gleich, menno

@ECHO OFF

deltree /y "C:\Dokumente und Einstellungen\Stef\Lokale Einstellungen\Temp\*.*"

deltree /y "C:\Dokumente und Einstellungen\Stef\Lokale Einstellungen\Temporary Internet Files\*.*"
(roten Text auf dich anpassen)

Als WINSTART.BAT abspeichern und in den Autostart legen als Verknüpfung.
Das und die DELTREE.EXE nach \Windows kopieren.

PREFETCH löschen macht gar keinen Sinn - glaubs einfach mal.

Ich seh grad...
Du kannst besser CCleaner durchlaufen lassen für dein Vorhaben:
http://www.ccleaner.com/
Der kann auch Parameter
/AUTO - Runs the cleaner upon loading and then closes the application.
Also zB "C:\Program Files\CCleaner\ccleaner.exe" /AUTO
Vorher einmal so starten, um die Einstellungen zu erledigen.

Bei solchen Klamotten ist es wirklich wichtig, alle Infos zu haben,
was genau erreicht werden soll.
 

Stef

nicht mehr wegzudenken
Kann es sein das es deltree unter Windows xp gar nicht mehr gibt?
Wenn ich es nämlich eingebe, kommt Befehl existiert nicht oder falsch geschrieben...
Unter help find ich ihn auch nicht.

Gruß Stef
 

MaXg

assimiliert
deltree und ccleaner sind schon externe Anwendungen, im Titel steht *.bat. :ätsch

Funktionieren tun alle hier genannten Lösungen, wobei die von Supi am einfachsten ist:

Code:
rd /y /s LW:\pfad\verzeichnis
md LW:\pfad\verzeichnis
 
B

Brummelchen

Gast
Nur das genau diese Kombo mit den temporären Internetdateien nichts
nützt, weil es ein Systemordner ist. Ich hoffe, du hast sein Anliegen gelesen.
Batch kann man viel schreiben... :p
 
B

Brummelchen

Gast
MaxG - trotz Adminrechten:

Das Log dazu:
Code:
I:\>deluvz "X:\Dokumente und Einstellungen\<user>\Lokale Einstellungen\Te
mporary Internet Files\"

I:\>for / %d in ("X:\Dokumente und Einstellungen\<user>\Lokale Einstellun
gen\Temporary Internet Files\") do rd /s /q "%d"

I:\>rd /s /q ""X:\Dokumente und Einstellungen\<user>\Lokale Einstellungen
\Temporary Internet Files\""
Das System kann die angegebene Datei nicht finden.
Das System kann die angegebene Datei nicht finden.
Das System kann den angegebenen Pfad nicht finden.
Das System kann den angegebenen Pfad nicht finden.
Das System kann die angegebene Datei nicht finden.
Das System kann die angegebene Datei nicht finden.

I:\>del /s /q ""X:\Dokumente und Einstellungen\<user>\Lokale Einstellunge
n\Temporary Internet Files\""
Das System kann den angegebenen Pfad nicht finden.

I:\>deluvz "X:\Dokumente und Einstellungen\<user>\Lokale Einstellungen\Te
mporary Internet Files"

I:\>for / %d in ("X:\Dokumente und Einstellungen\<user>\Lokale Einstellun
gen\Temporary Internet Files") do rd /s /q "%d"

I:\>rd /s /q ""X:\Dokumente und Einstellungen\<user>\Lokale Einstellungen
\Temporary Internet Files""
Das System kann die angegebene Datei nicht finden.
Das System kann die angegebene Datei nicht finden.
Das System kann den angegebenen Pfad nicht finden.
Das System kann den angegebenen Pfad nicht finden.
Das System kann die angegebene Datei nicht finden.
Das System kann die angegebene Datei nicht finden.

I:\>del /s /q ""X:\Dokumente und Einstellungen\<user>\Lokale Einstellunge
n\Temporary Internet Files""
Das System kann den angegebenen Pfad nicht finden.

I:\>deluvz "X:\Dokumente und Einstellungen\<user>\Lokale Einstellungen\Te
mporary Internet Files\*.*"

I:\>for / %d in ("X:\Dokumente und Einstellungen\<user>\Lokale Einstellun
gen\Temporary Internet Files\*.*") do rd /s /q "%d"

I:\>rd /s /q "X:\Dokumente und Einstellungen\<user>\Lokale Einstellungen\
Temporary Internet Files\Content.IE5"
X:\Dokumente und Einstellungen\<user>\Lokale Einstellungen\Temporary Internet Fil
es\Content.IE5\index.dat - Der Prozess kann nicht auf die Datei zugreifen, da si
e von einem anderen Prozess verwendet wird.

I:\>del /s /q ""X:\Dokumente und Einstellungen\<user>\Lokale Einstellunge
n\Temporary Internet Files\*.*""
Das System kann den angegebenen Pfad nicht finden.

I:\>

ad1:
Der Ordner MUSS mit "" übergeben werden

ad2:
Daher sind die "" im Batch falsch und überflüssig

ad3:
index.dat
Der Prozess kann nicht auf die Datei zugreifen, da sie von einem anderen Prozess verwendet wird.
Bis dahin und bricht ab, ist klar warum. Diese Datei bleibt auch bei DELTREE über.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben