Opera: Rechtschreibkontrolle einrichten

Bio-logisch

Moderator
Teammitglied
Der neue Opera - Webbrowser ist mit einer Rechtschreibkontrolle ausgestattet, die es erlaubt, den Text, den man in Eingabefelder eingibt, zu überprüfen.

Hierfür baut Opera auf dem GNU - Projekt Aspell auf, das für verschiedene Plattformen (unter anderem Windows und Linux) bereitsteht.

Leider muss diese von Hand eingerichtet werden, was ich hier nun im einzelnen beschreiben werde:
 
Zuletzt bearbeitet:

Bio-logisch

Moderator
Teammitglied
1. Teil: Linux

Als GNU - Projekt ist Aspell natürlich bei den meisten Distributionen bereits installiert.
Allerdings ist es oft noch nötig, die entsprechenden Sprachpaket nach zu installieren.
Dies geht z.B. bei SuSE mit dem entsprechendem Modul von Yast:

Unter Software, Software installieren muss man in der Suchmaske nach "aspell" suchen.
Dort wählen wir das Grundpaket aspell, so wie die Pakete aspell-en (englisches Wörterbuch) und aspell-de (deutsches Wörterbuch) aus (bei Bedarf weitere) und installieren diese nach.

Bei anderen Distributionen läuft dies analog. Pakete für aspell lassen sich bei rpmfind.net und rpm.pbone.net für die eigene Distribution finden.

Nun kommt etwas Konsolenarbeit:
Wir öffnen eine root - Shell (Das Symbol mit der Muschel in der Task - Leiste, dort su und das Admin - Passwort eingeben).

Dann folgende Befehle in genau dieser Reihenfolge eingeben (ohne das $ - Zeichen!):
$cd /usr/lib
$ln -s libaspell.so.15 libaspell.so
$ldconfig

Nun muss noch die Konfigurationsdatei der Rechtschreibkontrolle angepasst werden.
ACHTUNG! Alle Opera - Fenster müssen vorher geschlossen werden!
$cd /usr/share/opera/ini/
$vi spellcheck.ini
(Wer mit dem Texteditor vi nicht umgehen kann, der kann alternativ mit Alt F2 "kdesu kwrite" einen grafischen Texteditor verwenden)

Für den aktuellen Opera 7.51 muss diese Datei wie folgt aussehen:

Code:
Opera Preferences version 2.0
; Do not edit this file while Opera is running
; This file is stored in UTF-8 encoding

[Spell Check]
Spell Check Engine=/usr/lib/opera/7.51-20040602.5/spellcheck.so
Default Language=de
Default Encoding=iso8859-15

Da die Datei bei jedem Update mit der Standard - Datei aus dem Opera - Paket überschrieben wird, legen wir ein Backup an:

$cp spellcheck.ini spellcheck.ini.bak

Erläuterung:
Spell Check Engine: Der Pfad zu der Datei spellcheck.so muss nach einem Update wieder angepasst werden.
Default Language=de: Versteht sich von selber, hier kann jede Sprache angegeben werden, dessen aspell - Wörterbuch installiert ist.
Ist das Paket nicht installiert, beendet sich das Rechtschreibmodul mit dem Kommentar "Spellcheck Done".
Default Encoding: Gibt den Standard - Zeichensatz an. iso8859-15 ist der Standard für Mitteleurpa mit Euro - Zeichen und Umlauten.

Nach dem Speichern der Datei lässt sich die Rechtschreibkontrolle in jedem Eingabefeld und im E- Mailclient mit Rechtsklick, Check Spelling aufrufen.
In dem dortigen Dialog lässt sich jede andere installierte Sprache alternativ auswählen.

Das war's!
Nur noch aus der root - Konsole mit
$exit
abmelden. Das Fenster kann nun geschlossen werden.

Quelle für diese Anleitung ist die Opera - Community, die Anleitung für Windows folgt nach dem nächsten Neustart ;)

MfG, Bio-logisch
 
Zuletzt bearbeitet:

Bio-logisch

Moderator
Teammitglied
2. Teil: Windows

Für die Windows - Variante melden wir uns direkt als Nutzer mit administrativen Rechten an (bei Windows 9x/ME hat diese jeder Benutzer).

Dann laden wir uns von http://aspell.net/win32/ folgende Pakete herunter:

Das eigentliche Programm
Das deutsche Sprachpaket
Das englische Sprachpaket


Diese Pakete werden nun nacheinander installiert.
Achtung:
Beim entpacken der Sprachpakete öffnet sich ein Konsolen - Fenster, in dem man mit "A" das Überschreiben bereits vorhandener Dateien bestätigen muss, wenn man mehr als eine Sprache installieren will.

Nun muss Opera neu gestartet werden, der Browser sollte die Aspell und die Sprachpakete automatisch erkennen.
Die Rechtschreibkontrolle lässt sich wie bei Linux über das Kontext - Menü aufrufen.

Bei mir gab es hier leider einen nicht rekonstruierbaren Fehler:
Der Browser ist bei dem ersten Versuch die Rechtschreibkontrolle zu nutzen abgestürzt.
Vor dem Absturz lies sich nur das englische Wörterbuch verwenden, egal, was eingstellt wurde.
Nach dem zweiten Neustart des Browsers trat dieses Problem (bis jetzt) noch nicht wieder auf.

Quelle für diesen Artikel ist die Opera - Onlinehilfe.

MfG, Bio-logisch
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben