Online-Radio aufnehmen

machine

bekommt Übersicht
Hallo,
wieder einmal wende ich mich mit einem Problem an euch.
Ich habe gestern erstmals über ein Online-Radio etwas aufgenommen.
Während der Sendung klang es wirklich gut. Als ich eben aber die Aufzeichnung abspielen lies, klang es grauenvoll. Höhen und Tiefen sind irgendwie verzerrt.
Habe die Aufnahme mit dem Programm "No23 Recorder" gemacht (in ein MP3 Format, 48000 Hz und 192 kBit).
Sonst hat das Programm immer hervorragend gearbeitet, aber diesmal ist es Schmutz.
Weiß jemand, woran es liegen könnte?
 

Supernature

Und jetzt?
Teammitglied
Ist es auch der gleiche Sender wie immer gewesen bzw. hast Du mal einen anderen ausprobiert?
No23 ist das beste Programm, was ich für diesen Zweck kenne, daher glaube ich nicht so recht, dass es damit zusammenhängt.
 

machine

bekommt Übersicht
Der Sender ist der gleiche. Sonst hat es auch immer geklappt, aber diesmal scheint es, als hätte er "unterschiedlich aufgenommen.
Es ist eine Sendung gewesen, aber es klingt, als wären es verschiedene Stücke, die alle irgendwie gesammelt wurden, ähnlich wie früher, als man mit Cassetten aus dem Radio Stück für Stück aufgenommen hat. Nur hier wechselt die Qualität laufend.
Könnte das an der Austrahlung gelegen haben? Habe gerade mal einen Test gemacht und es funktioniert wieder normal, obwohl ich nichts verstellt habe.
 

Supernature

Und jetzt?
Teammitglied
Ich nehme an, Du hast nicht die ganze Zeit am Rechner gesessen - es könnte ja sein, dass es tatsächlich Probleme und Aussetzer bei der Übertragung gab, die Du gar nicht mitbekommen hast.
 

little tyrolean

Elder Statesman
Habe die Aufnahme mit dem Programm "No23 Recorder" gemacht (in ein MP3 Format, 48000 Hz und 192 kBit).
Sonst hat das Programm immer hervorragend gearbeitet, aber diesmal ist es Schmutz.
Der Fehler liegt wahrscheinlich im Aufnahmesampling -
du darfst nicht höher sampeln, als der Sender streamt, und schon gar nicht mit der falschen Frequenz.
Wenn der Stream mal angenommen mit 128 KB/s. bei dir ankommt,
dann darfst du auch nur mit dieser Bitrate encoden, sonst sind grausliche Klänge vorprogrammiert... :D
CD-Standard ist 44,1 kHz und nicht 48 kHz, und ich vermute sehr, daß der Sender diese Frequenz benutzt.
 

machine

bekommt Übersicht
Oha, wieder was neues gelernt. Vielen Dank für den Tipp.
Wie und wo erfahre ich denn die richtigen Frequenzen?
 

little tyrolean

Elder Statesman
Da ich dein Aufnahmeprogramm nicht kenne, kann ich nur raten:
Ich nehme an, daß du den Stream als wave aufnimmst und dann erst nach mp3 wandelst.
Die Samplingfrequenz (44,1 KB/s.) ist standardmäßig im Encoder eingestellt,
die Bitrate (80, 96, 128, was auch immer) wird dir vom Player angezeigt,
möglicherweise auch vom Aufnahmeprogramm, wenn du direkt arbeitest.
128 KB/s. ist near-cd-quality, somit die Untergenze.
Genau diese Bitrate mußt du dem Encoder bekanntgeben, dann klappt's auch beim Hören...
Bei höheren Bitraten könntest du eine Stufe (16 bit) heruntergehen, dann fallen eventuelle Störungen nicht so auf.

Grundsätzlich gilt:
Heruntersampeln ist immer machbar, hinaufsampeln immer Müll... :D
 
Zuletzt bearbeitet:

machine

bekommt Übersicht
Mit dem No23 Recorder nehme ich direkt als MP3 auf, Bitrate um 192, die Frequenz kann ich von 48000 auf 44000 drosseln.
Bei 192 sollte es also nicht an der Qualität mangeln, richtig? Heißt, wenn ich zukünftig mit 44000 aufnehme, wird alles gut?
Wo liegt der Unterschied zwischen MP3 und Wave? Habe mit Wave-Dateien bislang nicht gearbeitet, sondern immer alles gleich in MP3 Formate gepackz, damit ich es bei bedarf auch auf dem MP3-Player abspielen kann.
 

little tyrolean

Elder Statesman
machine schrieb:
Bei 192 sollte es also nicht an der Qualität mangeln, richtig? Heißt, wenn ich zukünftig mit 44000 aufnehme, wird alles gut?
Noch einmal:
Die 192 KB/s. haben mit mit der Abtastrate von 44.100 Hz nichts zu tun,
das ist die Anweisung an den Encoder, wieviel er aus dem Signal entfernen soll.
Wenn nun die Bitrate des Senders kleiner ist, berechnet der Encoder etwas, was gar nicht vorhanden ist -
und genau das hört man dann auch, mit verheerenden Resultaten.

Fazit:
Du mußt sowohl bei der Abtastrate als auch bei der Bitrate genau das einstellen,
was dir der Sender anbietet, so einfach ist das.
 
Oben