Nu hab ich auch eins

Schpaik

jeder nach seiner Façon
Teammitglied
Hallo zusammen! :)

Nun bin ich auch stolzer Besitzer eines Smartphones. Wobei.."stolz" ist vielleicht der falsche Ausdruck. Ich habe das Teil geschenkt bekommen. Natürlich habe ich mich artig bedankt und hoch und heilig versprochen, mich damit auseinander zu setzen.
Nach nun zwei Monaten wird mein Schenker jedoch ein wenig quengelig und schaut mich immer ein wenig verschnupft an. Also habe ich mir das Teil nun einmal gegriffen und stelle fest, es hat Farbe, gibt Töne von sich und ist flach.

Vielleicht hat der ein oder andere hier so etwas wie ganz grundsätzliche Tipps und Ratschläge für mich, was ich unbedingt machen sollte und was auf keinen Fall.
Mein Wissen über Smartphones ist mit: "Ich weiß das es so etwas gibt!", ziemlich komplett umschrieben.
 

Carhith

Schlichtgesicht
Ortungsdienste aus, SchnüffelApps geaktivieen, Appberechtigungen einschränken, wo es geht, und das Beste hoffen. :D
Nein, ernst, hängt ein wenig von dem Gerät und dem Betriebssystem ab.
 

DeJaVu

treuer Stammgast
Adguard Premium für Android, kann ich nur wärmstens empfehlen
AdGuard - Internet Security Software - 50% off for Mac & PC
Ungefähr 10-11 Euro für eine lebenslange Lizenz. Da ist auch eine Firewall drin, also WLAN oder Mobil ja/nein/fragen.
Ansonsten Sophos und/oder Panda Antivirus, kostenlos, unaufdringlich.
Ortungsdienste aus, SchnüffelApps geaktivieen, Appberechtigungen
Ich han wohl nur Android 6, aber in den Berechtigungen stand nichts Ab Werkseinstellung, das fragen die Apps nach und nach ab.
 

Timelord

assimiliert
Hast du für Internetverbindungen etwas im Vertrag?
Wenn nicht kann das schnell ein böses Erwachen geben, diverse Apps funken gerne nach Hause und verursachen dann Kosten.
 

Schpaik

jeder nach seiner Façon
Teammitglied
Das Teil ist anscheinend ein Gockel-Projekt. Schreckt mich persönlich schon einmal ab.

@Jonn - du bist nicht hilfreich! - Anderseits hat das Teil noch keine SIM-Karte. Telefonieren tue ich zur Zeit noch mit meinem alten Vario.

Adguard Premium für Android, kann ich nur wärmstens empfehlen
AdGuard - Internet Security Software - 50% off for Mac & PC
Ungefähr 10-11 Euro für eine lebenslange Lizenz. Da ist auch eine Firewall drin, also WLAN oder Mobil ja/nein/fragen.
Sorry, aber das ist mir schon zu hoch. Wieso benötige ich nen Guard?

Ortungsdienste aus, SchnüffelApps deaktivieen, Appberechtigungen einschränken, wo es geht, und das Beste hoffen.
Auch das ist mir zu hoch. Was ist denn was. Woran erkenne ich diese?

Hast du für Internetverbindungen etwas im Vertrag?
Das Teil ist ein Geschenk. Den Vertrag kenne ich nicht.
Wenn ich damit irgend etwas mache, was Kosten verursacht, werde ich das zu spüren bekommen. (Also bis auf SMS und telefonieren.)

Aber eben deswegen frage ich ja hier auch nach. Das Teil kann wahrscheinlich tausende von Dingen. Mich persönlich interessieren vielleicht 20-30 Funktionen oder Möglichkeiten.
Nur wie verhindere ich den Rest?
 

Hotbird

gehört zum Inventar
schreib doch erst einmal um was für ein Handy es sich handelt... Dann kann man sich mal ein Bild davon machen. Gockel bedeutet wohl Google, also weiss man nur, dass es ein Android ist. Softwareversion usw. könnte man sich dann aus dem Gerätenamen ziehen ;)
Im Grunde genommen kannst Du es erst einmal anschalten. Ich würde allerdings nicht gleich die SimKarte aus dem Vaio reinmachen ( falls die überhaupt passt ). Wenn Du auf Deiner SimKarte nämlich keinen Internettarif hast, wird's teuer. Kannst das Ding ja einfach mal im heimischen WLAN anschalten und ein wenig in den Einstellungen rumschauen.
 

Sheldor

Suchbild mit Reiher
Und warum fragst du nicht den Schenker über das neue Handy aus? Er wird dir sicher gerne eine Einführung über Handhabung und Benutzung des Handys geben.

Das Teil kann wahrscheinlich tausende von Dingen. Mich persönlich interessieren vielleicht 20-30 Funktionen oder Möglichkeiten.
Nur wie verhindere ich den Rest?

Nicht benötigte Apps am besten entfernen oder deaktivieren.

Wieso benötige ich nen Guard?
Als Virenschutz. Daheim am PC hast du doch auch einen, oder?
 
Zuletzt bearbeitet:

DeJaVu

treuer Stammgast
Ist kein Virenschutz in dem Sinn, es hält lästige Werbung ab, auch in werbefinanzierten Apps. Allerdings nutze ich kaum welche davon, allerdings muss man sich um alternative Apps ohne Store auch kümmern. Ein Smartphone ist ein Computer, kein Telefon mehr. Wenn man das nicht beherzigt, wird das teuer.
Nicht benötigte Apps am besten entfernen oder deaktivieren.
Bei einem Bekannten erlebt, der hat sich sein Smartphone tot-deaktiviert. Als wenn man bei Windows benötigte Dienste deaktiviert und sich dann wundert, dass nichts mehr funktioniert. Das sollte man tunlichst sein lassen. Beispiel "Album" . Ich benötige es nicht, ich nutze was anderes, aber wenn ich Hintergrundbilder bzw Kontakt-Bilder auswählen möchte, geht es nur via "Album". Wer einem nicht glaubt, muss eben die ganz harte Schule bis hin zur Werksrücksetzung durchmachen.
Wenn Du auf Deiner SimKarte nämlich keinen Internettarif hast, wird's teuer.
Entweder kein Web, oder das. Meine Prepaid zum Telefonieren kann für 1€ LTE pro Tag bekommen, bei 30 Tagen sind das 30 Euro, so teuer wie ein LTE-Vertrag - ich muss auch nur erreichbar sein. Auf dem anderen (privaten) Telefon nutze ich fast nur WLAN, ansonsten habe ich 3GB frei, die ich nicht mal halbig ausnutze. SMS-Flat fürn Euro hab ich wieder abbestellt, ich schreibe nur Email und wenn SMS, tun mir die 9ct nicht weh, und da Fon-Flat, ist ein Anruf eh die günstigste und direkteste Variante, um was zu fragen oder antworten.

Könnt mir aber auch vorstellen, dass du mit einem Nokia 5110 und neu aufgelegtem 3310 besser zureckt kommst :ätsch
https://de.wikipedia.org/wiki/Liste_der_Nokia-Mobiltelefone#Nokia_51xx
https://www.nokia.com/phones/de_de/nokia-3310
https://www.chip.de/video/Comeback-...i-Super-Features-zurueck-Video_131051651.html
 

Sheldor

Suchbild mit Reiher
Ist kein Virenschutz in dem Sinn

Schon möglich. Meiner behauptet es von sich (zu Unrecht?) und nennt sich Avast Mobile Security: https://www.avast.com/de-de/free-mobile-security. Vielleicht gibt es ja bessere Sicherheitslösungen, diese ist in der Grundversion gratis im Google Play Store.

Nicht benötigte Apps am besten entfernen oder deaktivieren.

Gut, ist vielleicht riskant, also Vorsicht. Habs jedenfalls gemacht bei einem tablet (ist ja im Grunde auch nichts anderes als ein Smartphone) und einen Haufen Apps entfernt oder deaktiviert und nichts ist passiert. Das Album aber nicht, ist ja auch nützlich. Bei Bedarf hab ich später einige wieder aktiviert. Weniger apps, dadurch sind weniger updates nötig, somit weniger Datenverbrauch und weniger Zeitaufwand. Es fallen weniger unnötige Hintergrundaktivitäten von apps an.
 
Zuletzt bearbeitet:

DeJaVu

treuer Stammgast
Ausgerechnet Avast, die Werbeschleuder und Schnüffelsoftware? Meinst du, die arbeiten anders als mit dem Müll, den die auf PC loslassen?

Ich habe die bekanntesten alle angetestet und alle sind irgendwo Werbemüll und extrem kastriert, genau das, was man eigentlich benötigt, muss man sich erkaufen. Avast, Avira, DrWeb, Kaspersky, F-Secure, Panda und noch ein paar, auch nicht so bekannte. Kannst du alle in die Tonne treten. Wenn man sich ein Antivirus drauf packen will, kann ich nur wärmstens Sophos empfehlen, das ist komplett kostenlos und bietet eine vollwertige Lösung, wo man bei anderen draufzahlt, oder Eset, das ist nicht kostenlos, aber ebenso gut. Panda ist kostenlos auch nicht schlecht, aber Sophos ist ne ganze Spur besser.

Was er oben mit "Guard" meint -> "Adguard" meinerseits ist in der Premium-Version ein VPN*+Werbefilter+DNS-Resolver (Adguard-DNS). DNS ist ein Grundschutz und den Rest erledigt der Werbeblocker und bei Bedarf dreht man per Firewall in Adguard komplett den Hahn ab.

*VPN deshalb, weil es nur so als Systemschutz arbeiten kann unter Android, es ist kein VPN im eigentlichen Sinn. Wenn man zusätzlich VPN nutzen will, muss Adguard als Proxy-Server in der Web-Anwendung eingetragen werden.

Wie ich oben schrieb, Smartphone muss man wie PC erlernen, wer dennoch wild auf jedes bling-bling klickt, dem nützen weder das eine noch das andere.
 

Sheldor

Suchbild mit Reiher
Hallo zusammen! :)

Nun bin ich auch stolzer Besitzer eines Smartphones. Wobei.."stolz" ist vielleicht der falsche Ausdruck. Ich habe das Teil geschenkt bekommen. Natürlich habe ich mich artig bedankt und hoch und heilig versprochen, mich damit auseinander zu setzen.
Nach nun zwei Monaten wird mein Schenker jedoch ein wenig quengelig und schaut mich immer ein wenig verschnupft an. Also habe ich mir das Teil nun einmal gegriffen und stelle fest, es hat Farbe, gibt Töne von sich und ist flach.

Vielleicht hat der ein oder andere hier so etwas wie ganz grundsätzliche Tipps und Ratschläge für mich, was ich unbedingt machen sollte und was auf keinen Fall.
Mein Wissen über Smartphones ist mit: "Ich weiß das es so etwas gibt!", ziemlich komplett umschrieben.

Nun, hast du dich mit dem Phone anfreunden können, oder liegt es noch immer unbenutzt in einer Ecke herum? :)

Ich glaube, das muss jeder für sich selbst herausfinden, ob und was er damit tun kann und will. Es ist für mich ein Mini-PC mit Telefonie-Funktion. Brauche es abgesehen von Telefonieren, SMS und E-Mail höchstens zum Nachschlagen von Infos im Internet und allenfalls zum Musik hören.
 
Zuletzt bearbeitet:

Schpaik

jeder nach seiner Façon
Teammitglied
Inzwischen bin ich sogar der stolze Besitzer einer Gürteltasche für das Teil. Ich weiß sogar wie das mit meinem Finger-drüber-streich-Muster funktioniert. (Meinen Fingerabdruck will er aber nicht mehr :cry:)

Aber ich bin so bisher halt nicht das Spiel-Kind vom Dienst. Kein Watsup, kein Instagram, kein Facebook.. interessiert mich alles nicht. Ich kontrolliere ja nicht mal meine E-Mehls regelmäßig. - Mein Leben spielt sich im Internet fast ausschließlich über dieses Forum ab.

Zudem hab ich noch keinen passenden Zugangs-Chip zum S-PH. Das Teil aus meinem alten Händi passt da nicht rein.
 

Sheldor

Suchbild mit Reiher
Dann wird es Zeit, dir mit wenig Geld eine passende Sim-Card vom Anbieter zu besorgen. Man gilt ja als hoffnungslos rückständig, wenn man nicht andauernd ein Smartphone mit sich herumträgt, gleichgültig ob und wie man es nutzt. Zumindest ist das mein Eindruck, denn ich hatte bzw. nutzte bis vor kurzem ein herkömmliches Tastenhandy, dieses hier: Amazon
 

lango

Langobarde
Das Teil ist anscheinend ein Gockel-Projekt.
...
Aber eben deswegen frage ich ja hier auch nach. Das Teil kann wahrscheinlich tausende von Dingen. Mich persönlich interessieren vielleicht 20-30 Funktionen oder Möglichkeiten.
Nur wie verhindere ich den Rest?

Die Frage wurde schon von Hotbird gestellt, blieb aber unbeantwortet: Welches Smartphone (Hersteller/Typ) ist es denn nun?

Helfen kann man am besten, wenn man weiß um was es geht. Die Geräte sind mit ihren Funktionen und Betriebssystemversionen zu unterschiedlich, selbst wenn wir nur von Android-Geräten sprechen.
 

Kabelmichi

chronische Wohlfühlitis
Als erstes würde ich mir mal ne Karte mit Telefonnummer kaufen:

https://www.simplytel.de 3GB, monatlich kündbar 8.- ist kein Hexenwerk

mach erstmal das, dann sieht man weiter. Übrigens Whatsapp wirst du brachen, glaubs mir ...
 
Oben