Kaufberatung Notebook (hohe Akkulaufzeit, aber einigermaßen leistungsstark)

~mäxchen~

treuer Stammgast
Hallo,

ich habe mir überlegt ein Notbook zu kaufen. Hauptsächlich möchte ich es für folgende Punkte nutzen:

  • Studium (Notizen während der Vorlesungen, Arbeiten & Präsentationen unterwegs (für Hausarbeiten etc. habe ich immer noch einen Tower))
  • Bildbearbeitung (Bei Fotoshoots die Bilder aufn PC laden, etwas bearbeiten,... die großen Arbeiten dann am Tower, außer ich bin unterwegs)
  • Videobearbeitung (siehe Bildbearbeitung, aber minimal sollte es möglich sein)
  • der Rest sollte selbstverständlich sein: Surfen, Videos sehen,...(achso und mal ein Spielchen...muss aber nicht die neusten Spiele auf perfekter Grafik können, sondern mehr zum Zeitvertreib)

Daher ist mir folgendes wichtig...er sollte eine recht hohe Akkulaufzeit haben, jedoch auch eine gewisse Leistung mitbringen. Der Laptop soll nicht zu meinem Haupt-PC werden, jedoch denke ich, dass ich ihn ab und zu unterwegs gebrauchen könnte.
Meine Preisgrenze liegt bei ungefähr 400€.
Fragen die ich mir gestellt habe: Sollte es ein "Atom"-Prozessor sein oder doch ein Core 2 Duo oder ....

Ich bin mal gespannt was ihr meint. Kenne mich bei Laptops nicht so gut aus.

Und mal eine explizite Frage: Samsung R530 Aura T4400 Nuke gut oder nicht empfehlenswert?

Gruß
 

~mäxchen~

treuer Stammgast
Danke, auf den Lenovo bin ich auch schon gestoßen.
Allerdings habe ich ihn auch mit dem Samsung verglichen und mir sind folgende Punkte aufgefallen - der Samsung hat eine größere Festplatte (wobei ich auch einen gefunden habe, da haben beide 320GB), nach einer Tabelle wohl einen minimal besseren Prozessor, 2 GB mehr RAM (aber langsamer) und eine bessere Grafikkarte (eigener Grafikprozessor - NVidia)m, bessere Sound"karte" wie ich das sehe. Außerdem ist der Samsung glänzend der Lenovo matt. Für den Lenovo spricht wiederum beispielsweise Blauzahn und Win7 Prof. statt Home.
Ich lasse mich gerne eines besseren belehren, daher frage ich hier ja, aber ist der Lenovo SL 510 (NSL7LGE) echt einem Samsung R530 Aura T4400 Nuke vorzuziehen.

Freu mich auf weitere zahlreiche Antworten!
 

~mäxchen~

treuer Stammgast
Was brilliante Farben angeht aber schon, oder? Natürlich spiegelt es bei blöder Lichteinstrahlung oder draußen stärker - muss ich mir nochmal überlegen und evtl mal bei MediaMarkt oder sowas live ansehn.
 

telefon_mann

geht ans Telefon ran
Ein glänzendes Display ist aber imho kein Vorteil.

Mich hat es bisher auch immer nur gestört, wenn im Display alles aus der Umgebung gespiegelt wurde. Hat vor allem draußen und in hellen Räumen sehr unschöne Nebeneffekte.

Mit einem matten Display hat man das Problem nicht. Und wenn es im Raum eh dunkel ist, merkt man keinen Unterschied zwischen den beiden Varianten.

Also gibt es imho fast nur Gründe für ein mattes Display! ;)
 
Oben