Neustart unter XP geht nicht

ststaudt

bekommt Übersicht
Hallo ,
ich habe folgendes Problem.
Wenn ich einen Neustart unter XP machen will fährt er ab und schaltet den Monitor ab und läuft aber noch CPU Ventilator usw.
Habe schon im Bios Kompendium nachgefragt und die haben mich freundlicherweise an dieses Forum verwiesen mit dem Hinweis das es ein Windows Problem ist.

Kann mir da jemand helfen
Anbei einige Infos über mein PC
Computer:
Computertyp ACPI-Uniprozessor-PC
Betriebssystem Microsoft Windows XP Professional
OS Service Pack Service Pack 2
DirectX 4.09.00.0904 (DirectX 9.0c)
Computername
Benutzername

Motherboard:
CPU Typ AMD Athlon XP, 2166 MHz (13 x 167) 3000+
Motherboard Name MSI K7N2 Delta2 (MS-6570E) (5 PCI, 1 AGP, 3 DDR DIMM, Audio, LAN)
Motherboard Chipsatz nVIDIA nForce2 Ultra 400
Arbeitsspeicher 1024 MB (PC3200 DDR SDRAM)
Bios Typ Award (04/01/05)
Anschlüsse (COM und LPT) Kommunikationsanschluss (COM1)
Anschlüsse (COM und LPT) Druckeranschluss (LPT1)

Anzeige:
Grafikkarte NVIDIA GeForce 6600 (256 MB)
3D-Beschleuniger nVIDIA GeForce 6600 AGP
Monitor Plug und Play-Monitor [NoDB] (734184)
 

ststaudt

bekommt Übersicht
Hallo,
kann da was mit der Boot.ini was nicht stimmen
[boot loader]
timeout=3
default=multi(0)disk(0)rdisk(0)partition(1)\WINDOWS
[operating systems]
multi(0)disk(0)rdisk(0)partition(1)\WINDOWS="Microsoft Windows XP Professional" /fastdetect /NoExecute=OptIn was ist das ?
 

ststaudt

bekommt Übersicht
Hallo matsch79,
Danke für den Tip
Habs ausprobiert aber das war es wahrscheinlich nicht.
Bootet immer noch nicht selbstständig
Ebenso Bootet er nicht hoch wenn ich im Bios war da schaltet er einfach nur ab

Gruß Ststaudt
 

matsch79

Der mit der Posting-MP
Seit wann hast du es denn und was hast du als letztes geändert?

Was steht bei dir unter Systemsteuerung-Energieoptionen.....?
Ist dort alles OK?
 

MaXg

assimiliert
Deiner Beschreibung nach geht der Rechner in den Standbymodus. Je nach einstellung bleibt der CPU Lüfter an - oder geht eben aus.

Wie machst du die Kiste denn aus?
Man kann zb. den Powerschalter so konfigurieren das der Rechner in den Standby geht, wenn man ihn drückt.

Start -> Beenden -> Ausschalten sollte ne Abschaltung bewirken.

Versuch mal folgendes:

Start -> ausführen -> shutdown.exe -s -f -t 0 -> ok drücken.
Was passiert da?
 

ststaudt

bekommt Übersicht
matsch79 schrieb:
Seit wann hast du es denn und was hast du als letztes geändert?

Was steht bei dir unter Systemsteuerung-Energieoptionen.....?
Ist dort alles OK?
Hallo Match 79,
dort steht
Energieschema =Dauerbetrieb
Festplatte ausschalten =nie
Standby =nie
Erweitert =Beim drücken des Netzschalters ->Herunterfahren
Würde gerne Bild einfügen weiß aber nicht wie

Zu deiner Frage was habe ich gemacht
Und zwar hatte ich mir vergangenen Freitag das Board gekauft und hatte es installiert
Win XP Neuinstalliert und die Board software auch
Board Software:
WMI Info= gib info über OS
Core Center =kann man FSB verstellen usw.
Digi Cell = Oberfläche für Board unter anderem auch Zeitschaltuhr für System
ein und Abschaltung
Live update =wie der Name schon sagt

Dann hatte ich festgestellt das Board einen Fehler hatte und habe dies dann eingatauscht gegen ein Neues
Wieder installiert
Probelauf einwandfrei neustart usw. OK
Dann habe ich die Boardsoftware deinstalliert und wieder installiert.
Dann Azereus eingespielt und Tuneup überprüfen lassen->Registry usw.
Bei einem wiederholten Neustart hatte ich dies dann festgestellt.
 

ststaudt

bekommt Übersicht
MaXg schrieb:
Deiner Beschreibung nach geht der Rechner in den Standbymodus. Je nach einstellung bleibt der CPU Lüfter an - oder geht eben aus.

Wie machst du die Kiste denn aus?
Man kann zb. den Powerschalter so konfigurieren das der Rechner in den Standby geht, wenn man ihn drückt.

Start -> Beenden -> Ausschalten sollte ne Abschaltung bewirken.

Versuch mal folgendes:

Start -> ausführen -> shutdown.exe -s -f -t 0 -> ok drücken.
Was passiert da?
Hallo MaXg,
Habe ich gemacht .
Fährt ab
Schaltet aus -> System Ruhig
Wenn ich dann den Power knopf drücke läuft der Rechner an CPU Fan Läuft
Monitor bleibt Schwarz
Netzschalter aus und wieder ein -System bootet einwandfrei hoch.
 

matsch79

Der mit der Posting-MP
Hast du den Tip von MaXg befolgt?

Bei deinen Angaben fällt mir nichts auf.....,
außer Tuneup!
Ich weiß nicht, wie gut du dich mit solchen Sachen
auskennst ....
Gibt es ein Backup vom Urzustand des Systems?
So wie es war, bevor Tueup das erste mal werkeln konnte.
Legt Tuneup vielleicht selbst ein Backup an, welches du
verwenden könntest?
Ist bei dir die Systemwiederherstellung unter Systemsteuerung-System
aktiviert? Wenn ja, dann versuch mal einen Wiederherstellungspunkt
gleich nach deiner Win-Install. Findest du unter Start-Hilfe-Systemwiederherstellung ...

Bleibt die Frage: Wie schaltest du dein System aus?
Power-Knopf
Tastatur-Knopf
Start- Windows beenden
.....
...
..
.
 

MaXg

assimiliert
Ich behaupte mal ein Registryfehler.

Am einfachsten wäre ne Verknüpfung auf dem Desktop (shutdown.exe -s -f -t 0 )

Weitergehende Tipps an dieser Stelle zur Registry sind mir zu heiss. ;)
 

matsch79

Der mit der Posting-MP
Ich behaupte mal ein Registryfehler.

mein Reden !! Wenn er bei einem frischen System schon Tuneup einsetzt!
Backup einspielen ... , wenn nicht verfügbar, versuchen mit
der Win-CD zu reparieren ...
(Man kann auch neuinstallieren wählen statt Reparaturkonsole, und dann
wird das vorhandene System gefunden und es kommen Nachfragen ....
dort einfach reparieren auswählen. Vielleicht klappt es, wenn ja, dann
Finger weg von Tunern und Tweaker, wenn man nicht genau weiß,
was man macht ..... :D !!)
 

ststaudt

bekommt Übersicht
Hallo,
wenn ich Herunterfahre (Start- Windows beenden)geht der Rechner aus.
Beim Neustart muß ich den Netzschalter drücken aus /an dann geht er wieder

Den Tip habe ich befolgt
Zitat:Start -> ausführen -> shutdown.exe -s -f -t 0 -> ok drücken.
Ohne Ergebnis außer das er macht was ich ihm hier Anweise.
 

matsch79

Der mit der Posting-MP
Beim Neustart muß ich den Netzschalter drücken aus /an dann geht er wieder

Dein Windows läuft, du drückst Neustart und mußt immer noch erst
den Netzschalter drücken, bevor er neu startet ....

Ohne den Power-Knopf??

122.gif
 

ststaudt

bekommt Übersicht
Ja
ich muß den Netzschalter auf aus und dann wieder ein schalten dann fährt er ohne
das ich den Powerknopf drücke selbständig hoch

Ist da bei windows eine Einstellung Powermanagment?
 

ststaudt

bekommt Übersicht
Hallo,
ich habe den Fehler gefunden
Es lag an der Bios
Habe Optimale Setup eintellung gedrückt und abgespeichert und dann
ging der Neustart
Werde mal das Bios genauer betrachten und vieleicht feststellen was sich geändert hat.

Gruß (y)
 

Ernie

kennt sich schon aus
ststaudt schrieb:
Dann Azereus eingespielt und Tuneup überprüfen lassen->Registry usw.
Bei einem wiederholten Neustart hatte ich dies dann festgestellt.

durch den Tuneup hast du höchstwahrscheinlich den Registry durcheinander gemacht, dat einzigste wat du noch kannst machen ist folgendes, die aber GANZ GENAU befolgen-->
Durch das Ausführen von Windows Setup von der Windows-CD kann eine beschädigte Windows-Installation häufig repariert werden.

So reparieren Sie die Windows-Installation

Legen Sie die Windows XP-CD in das CD- oder DVD-Laufwerk ein.

Wenn das Menü Wie möchten Sie vorgehen? angezeigt wird, klicken Sie auf Beenden.
Schalten Sie den Computer aus, warten Sie zehn Sekunden, und schalten Sie ihn dann wieder ein.

Starten Sie den Computer von CD, wenn Sie dazu aufgefordert werden.
Nach dem Start von Windows XP Setup drücken Sie die EINGABETASTE, um den Installationsvorgang fortzusetzen.
Drücken Sie die EINGABETASTE, um die Option Drücken Sie die EINGABETASTE, um Windows XP jetzt zu installieren auszuwählen. Wählen Sie nicht die Option für die Wiederherstellungskonsole aus.
Drücken Sie F8, um den Lizenzvertrag zu akzeptieren.
An diesem Punkt sucht das Setup-Programm nach vorherigen Installationen von Windows XP. Findet Setup keine vorherige Installation von Windows XP, liegt möglicherweise ein Hardwarefehler vor. Klicken Sie weiter unten auf Nein, beim Starten von Windows treten weiterhin Probleme auf, und klicken Sie dann auf Weiter, um die Problembehandlung fortzusetzen.

Wenn Setup keine vorherige Installation von Windows XP findet, wird die folgende Meldung angzeigt.
" Falls eine der folgenden Windows XP-Installationen beschädigt ist, kann Setup versuchen, sie zu reparieren.
Verwenden Sie die Aufwärts- und Abwärtspfeile, um eine Installation auszuwählen.
Drücken Sie R, um die ausgewählte Installation zu reparieren.
Um ohne eine Reparatur fortzufahren, drücken Sie Esc."

Wählen Sie die entsprechende Installation von Windows XP aus, und drücken Sie dann R, um einen Reparaturversuch zu starten.
Befolgen Sie die übrigen Anweisungen auf dem Bildschirm.
 
Oben