[Neuigkeit] Vergißt die 24X Brenner

Gambler666530

Senior Member
Vergißt die 24X Brenner

36fach CD-Brenner von CyberDrive


Auch ein 32fach CD-Brenner für Januar 2002 angekündigt


Das taiwanesische Unternehmen CyberDrive hat für Januar 2002 den CD-Brenner "CD-RW CW068D" angekündigt, der CD-R-Rohlinge mit bis zu 36facher Geschwindigkeit beschreiben kann. Im gleichen Monat will CyberDrive auch das 32fach-Modell "CD-RW CW058D" ausliefern.

Mit Ausnahme der Schreibfgeschwindigkeit bei CD-R-Rohlingen sind die Features der beiden internen IDE/ATAPI-Laufwerke identisch: Beide überschreiben CD-RW-Medien mit bis zu 12facher und lesen CDs mit maximal 48facher Geschwindigkeit. Dank ExacLink-Technologie sollen sie Buffer-Underruns (Abriss im Datenstrom) und somit falsch gebrannte CDs vermeiden, der interne Datenspeicher hat die übliche Größe von 2 MByte.



CD-RW CW068D - Bis zu 36fache Brenngeschwindigkeit

Den Retail-Versionen der Laufwerke liegt die Brennsoftware Nero Burning Rom bei. Preise nannte CyberDrive noch nicht, verspricht bei den neuen Brennern aber viel Leistung für wenig Geld.

Kommentar:
Die höheren Schreibgeschwindigkeiten erreichen aktuelle Laufwerke übrigens nicht in allen Zonen der CD, so dass die durchschnittlich erreichte Leistung wichtiger ist als die eher selten erreichte maximale.
 

Astrominus

Administrator
Teammitglied
Oh Mann - wohin soll das führen.

Als ich dieses Jahr meine 12 Fach Brenner gekauft habe, war das noch ein Topmodell.
 

Ancient

Senior Member
Generell zu diesem Thema, nicht unbedingt als Reply auf die o.g. Info zu verstehen:

na ja, wer nen Brenner kauft und da nur auf die Speed achtet ist selbst dran blöd. Bei 12x hat das meiner Meinung nach als Kaufkriterium - fast - ausgedient. Die Unterschiede zwischen den 24ern und allem was drüber ist fallen ohnehin eher marginal aus, genauso wie bei den CD-Rs mit ähnlicher Speed damals. Das 32/36x sind nur nach MAX-Werte die nur zeitweise erreicht werden (ich weiss, wurde schon oben erwähnt). Und ob die CD jetzt in 3,5 oder 5 oder 7,5 Minuten gebrannt ist...na ja.

Also: lieber auf nen Hersteller mit gutem Support (Garantie, BIOS-Updates etc.) achten, wer's braucht auf Kompatibilität zu CloneCD achten, wer's braucht auf Kompatibilität zu Oversized-CDs (>700 MB) achten, wer's mag sich ein leises (beim lesen, wer's zum lesen nutzt) Laufwerk suchen, BurnProof (oder Clones davon) haben sie sowieso alle...hmm...
 

Astrominus

Administrator
Teammitglied
Ja stimmt schon.
Mein erster Brenner war ein 2 fach laufwerk, damit dauerte eine CD vollzumachen 36 min.
Mit dem 12er nur noch ganze 6 min. Mittlerweile habe ich auch noch einen extra Rechner der speziell zum Brennen benutzt wird und auch dafür konfiguriert wurde.

Was ich damit sagen will ? Mir ist es egal wie lange das brennen dauert, solange es einigermassen zuverlässig von statten geht.
 

MartyStuart

Senior Member
ich hab immer noch meinen 4 fach brenner und bin zufrieden. ich finde den geschwindigkeitsrausch bei brennern und laufwerken übertrieben.
das ende vom lied ist, daß ich mein dvd laufwerk mit der cd bremse auf 2 fach runterhole, da ruckelt nix und die geräuschkulisse vom laufwek ist weg.
 

voodoo-raven

fühlt sich hier wohl
Ausserdem kann man auch nicht sagen, dass an 24 x Brenner doppelt so schnell ist , wie ein 12 x Brenner. Denn um das lead in und lead out zu schreiben braucht jeder Brenner gleich lang. Also irgendwann gehts einfach nicht mehr schneller. Höchstens so viel schneller, dass ich den letzten Schluck Kaffee nicht mehr geniessen kann.
 

ShadowMan

assimiliert
Habe auch nur nen 20fach Acer brenner und bin mehr wie zufrieden. Mehr als 24fach muss doch nicht sein, und je schneller gebrannt wird desto mehr Brennfehler treten auf. Und damit Rohling verschossen
 

rsjuergen

assimiliert
Ich kann mich eigentlich nur dem anschließen, was Ancient geschrieben hat. Nicht das Tempo macht es, sondern die Qualität. Und je schneller Daten geschrieben werden, desto unsauberer werden die bits gesetzt. Ich setze meinen Brenner jetzt schon manchmal auf 8x zurück beim schreiben, da habe ich noch nie einen Rohling verbrannt, was bei 12x schon einigemale passiert ist!
 

Lollypop

assimiliert
@ Killerkuno, den hab ich auch. Grundsätzlich brutzle ich Musik nur 2-fach. Ich will den Radau ja in 2/3 Jahren auch noch hören können. Je höher die Brenngeschwindigkeit, um so höher die Fehlerrate beim Positionieren des Lasers. Was nützt mich ein Backup, das in 5 Minuten Gebrannt ist, aber Fehler hat???
Der Lese- Schreibarm von Brennern ist eine ganze Latte schwerer als der einfacher ROM's. Bei den ersten CD's mag es ja noch klappen mit der hohen Brenngeschwindigkeit. Aber der ganze Stuss leiert doch aus. Ich bleib bei 2-fach für RW's und Maximal 4-fach für CD-R's. Die sind dann aber auch Garantiert in allen Laufwerken lesbar und nicht wie die Dinger, die ich schon mal von "schnellen" Kumpels in die Finger kriege. Komentar dazu... "aber bei mir hat's die CD doch getan?"
.
 
Oben